SCP-1007
Bewertung: 0+x

Objekt-Nr.: SCP-1007

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-1007 ist, wenn es inaktiv ist, in einem Standard-Sarg zusammen mit SCP-1007-1 aufzubewahren. Das Subjekt darf nur während Routinetests aktiviert werden. Nach gegenwärtigen Vorschriften zu „Misters” ist SCP-1007 in Halle 8 des Standorts 13 einzudämmen.

Beschreibung: SCP-1007 scheint ein Mann mit unklarer Ethnizität zu sein, der innerhalb eines 75-minütigen Zeitraums den gesamten menschlichen Lebenszyklus durchlebt. Das Subjekt altert mit der Geschwindigkeit von annähernd einem Jahr pro Minute. Sobald 75 Minuten verstrichen sind, wird das Subjekt ausnahmslos durch spontanen Stillstand der Stoffwechselaktivität aus keinem ersichtlichem Grund verenden. Es gibt an, dass es quälende Schmerzen während den ersten 16 Minuten spürt, wenn seine Knochen und Muskeln ihre Form sehr rapide verändern. Dieser Vorgang verstößt gegen den Ersten Hauptsatz der Thermodynamik, da das Subjekt keinerlei Energiezufuhr zu benötigen scheint, um das gewaltige Maß an Zellwachstum anzutreiben.

SCP-1007-1 ist ein Schlüssel, der in ein schmales Metallschlüsselloch passt, welches in dem Rücken des Subjekt zwischen den Schulterblättern eingefügt ist. Röntgenscans haben gezeigt, dass das Schlüsselloch ein leerer Sockel mit keinen inneren Mechansmus ist. Wenn SCP-1007-1 umgedreht wird, wird das körperliche Alter des Subjekts um ein Jahr pro Umdrehung zurückgesetzt, bis es sich zu der Form eines Neugeborenen zurückentwickelt hat. Es ist nicht bekannt, wohin die Masse, welche vom Körper des Subjekts entfernt wird, während es schrumpft, verschwindet. Falls dies nach der 75-minütigen Lebensdauer des Subjekts getan wird, wird das Subjekt „reaktiviert”. Falls das Subjekt lange genug „tot” gewesen ist, um verwesen zu sein, wird jegliche Verwesung (ungeachtet dessen Ausmaßes) ebenso umgekehrt.

SCP-1007 wurde von der Task Force Tau-6 zusammen mit SCP-████, SCP-████ und SCP-████ während einer Razzia auf die kalifornische Villa von [ZENSIERT], einem bekannten Kunden von Marshall, Carter, and Dark Ltd., sichergestellt. [ZENSIERT] räumte ein, dass er SCP-1007 von einer MCD-gestifteten Auktion erhalten hatte, und behauptete, dass bei der fraglichen Auktion mindestens vier andere „Misters” zum Verkauf standen, jedoch erinnerte er sich nicht daran, an wen sie verkauft wurden.

Anhang-1: Die Worte „Mr. Life und Mr. Death von den Little Misters ® von Dr. Wondertainment” sind auf SCP-1007s rechter Wade tätowiert. Diese Bezeichnung erscheint als „11” in Dokument SCP-909-a.

Anhang-2: Die Tatsache, dass sich dessen Bezeichnung anscheinend auf ein Paar bezieht, wurde von manchen so verstanden, dass SCP-1007 ein Gegenstück hat, das noch sicherzustellen ist. SCP-1007 hat angeggeben, dass es der Existenz eines solchen Gegenstücks nicht bewusst sei, und meint, dass sich seine Bezeichnung auf die Tatsache bezieht, dass es zwischen Leben und Tod wechselt. Aber angesichts dessen, dass es auch kein Wissen über die Existenz verschiedener anderer „Misters” hat, die die Foundation kennt, besteht die Möglichkeit der Existenz dieses hypothetischen Gegenstücks und es werden gegenwärtig Bemühungen in die Wege geleitet, dessen Aufenthaltsort zu bestimmen.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License