SCP-097-DE
Bewertung (rating): +5+x

Objekt Nr.: SCP-097-DE

Klassifizierung: Keter

Sicherheitsmaßnahmen: Jedes Exemplar von SCP-097-DE muss alleine in einem schmiedeeisernen Käfig (mit einer Fläche von 2m x 2m) innerhalb eines Raumes mit einer Fläche von 5m x 5m eingesperrt bleiben. Der Käfig muss alle 36 Stunden von einem katholischen Pfarrer, einem evangelischen Priester und einem jüdischen Rabbi gesegnet werden. Rund um den Käfig ist alle 24 Stunden ein neuer Bannkreis aus Salz und Silberpulver anzufertigen.
Über dem Käfig befindet sich eine Sprinkleranlage, die mit Weihwasser befüllt ist, für den Fall, dass der Bannkreis fehlerhaft angelegt wird oder die Segnung des Käfigs nicht korrekt durchgeführt wird.
Die Tür zu dem Raum, in der sich der Käfig befindet, besteht aus gesegnetem Olivenholz, in welches sowohl an der Innen- als auch an der Außenseite Abbildungen eines christliches Kreuzes, eines Davidssterns und eines salomonischen Siegels geschnitzt wurden.
Vor dem Raum muss stets eine mit Hochgeschwindigkeits-Sturmgewehren1 ausgerüstete taktische Eingreiftruppe bereit stehen. Jedes Mitglied dieser Truppe muss mit feuerfester Körperpanzerung und einem um den Hals getragenen, gesegneten Silberkreuz und/oder Davidsstern ausgestattet sein.

Alle Sicherheitsmaßnahmen müssen haargenau durchgeführt werden. Wenn auch nur eine davon ausfällt, kann 097-DE ausbrechen. Die Sprinkleranlage wird 097-DE im Falle eines Ausbruchs nicht aufhalten, sondern uns bestenfalls Minuten verschaffen, um die Sicherheitsmaßnahmen wieder anzuwenden.
Ich weiß, dass einige Mitarbeiter der Meinung sind, dass diese Sicherheitsmaßnahmen zu exzessiv sind. Vor allem Mitarbeiter, die bei Vorfall 097-DE-022 nicht anwesend waren. Manche dieser Mitarbeiter scheinen zu glauben, dass ich gerne einen Haufen arroganter Priester um mich habe. Obwohl ich dem gesamten Personal vertraue, diese Sicherheitsmaßnahmen unabhängig davon, ob sie sie für übertrieben halten, gewissenhaft durchzuführen; werde ich doch folgendes festhalten:

Wer Zweifel an der Notwendigkeit all dieser Maßnahmen hat, soll sich die Aufnahmen von Vorfall 097-DE-02 ansehen, vorzugsweise gemeinsam mit jemandem, der damals anwesend war.

Es hat sich gezeigt, dass dies jeden Zweifel an der Notwendigkeit dieser Maßnahmen (und jede eventuell daraus geborene Unachtsamkeit) künftig verhindert. - Dr. Klanic

Beschreibung:
SCP-097-DE-01 ist ein menschlich aussehendes, männliches Wesen mit einer Körpergröße von 1,90 m und einem Gewicht von 124,5 kg. Sein Körper ist völlig haarlos und hat eine durchschnittliche Körpertemperatur von 61°C.

SCP-097-DE-02 ist ein menschlich aussehendes, weibliches Wesen mit einer Körpergröße von 1,90 und einem Gewicht von 92,5 kg. Ihr ganzer Körper ist völlig haarlos und hat eine durchschnittliche Körpertemperatur von 67°C.

Bislang haben beide Exemplare von SCP-097-DE eine Reihe von anomalen Eigenschaften gezeigt, darunter:

  • Körperliche Stärke, die die von sichtbarer Fett- und Muskelmasse angedeutete Kraft weit übersteigt
  • Eine Laufgeschwindigkeit von bis zu 45km/h
  • Fähigkeit, elektromagnetische Impulse in verschiedenen Stärken und Reichweiten auszusenden
  • Pyrokinese und damit in Verbindung stehende Immunität gegen Feuer
  • Fähigkeit, an Fledermausflügel erinnernde Gebilde aus seinem Rücken wachsen zu lassen und diese zum Fliegen mit Geschwindigkeiten von bis zu 93km/h zu benutzen
  • Haut, die Einschlägen von Geschwindigkeiten bis zu 800m/s widerstehen kann3
  • Fähigkeit, seine Finger in scharfe, spitze Krallen umzuwandeln

Untersuchungen der SCP-097-DE-Exemplare haben keinen Hinweis darauf gegeben, woher diese Fähigkeiten stammen; allerdings wurde eine Auffälligkeit entdeckt: Beide haben das Herz ein Stück weiter in die linke Brust verschoben, als für Menschen normal ist; und haben ein zweites, auf mehrere Arten anomales Herz in der rechten Brust. Dieses rechte Herz strahlt Wärmebilduntersuchungen zufolge eine Temperatur von mindestens 60°C aus, was ein Grund für die hohe Körpertemperatur der Exemplare sein könnte. Zudem ist das rechte Herz etwas größer als ein normales, menschliches Herz; und ist mit drei zusätzlichen Venen und drei zusätzlichen Arterien ausgestattet, von denen jeweils eine mit dem "normalen" Herz verbunden ist, während die jeweils anderen Beiden parallel zu den menschlichen Venen und Arterien des Körpers verlaufen.

Beide Exemplare von SCP-097-DE zeigen aggressive Verhaltensweisen, insbesondere gegenüber Personen, die (Zitat) "unrein" sind, was bisherigen Erfahrungen nach Nicht-Weiße Menschen, Menschen mit "ausländisch klingenden" Nachnamen, und Menschen mit Behinderungen miteinschließt.
Während SCP-097-DE-02 selten etwas anderes als Drohungen ausspricht, ist SCP-097-DE-01 eher bereit, Fragen zu beantworten; wobei er aber nicht ins Detail geht.
Beide Exemplare haben sich in bisherigen Gesprächen als "Reichsdämonen" bezeichnet, und SCP-097-DE-01 hat bereits mehrmals von "dem Herrn" gesprochen, allerdings haben sich Beide geweigert, in diesen Dingen Details zu verraten.

Entdeckung: Beide Exemplare von SCP-097-DE wurden nach einem Waldbrand4 in der Nähe des Dorfes ███████ an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf, gab SCP-097-DE-01 Überlebenden zufolge zu, den Brand ausgelöst zu haben, ehe er gemeinsam mit SCP-097-DE-02 die Feuerwehrmänner attackierte. Bei dem Versuch, die beiden Exemplare in Gewahrsam zu nehmen, verlor die Foundation zwei Mobile Task Forces sowie mehrere Eindämmungsspezialisten. Lediglich durch den Einsatz eines Löschfahrzeugs, welches von dem Gemeindepfarrer von ███████ gesegnet wurde, konnten die beiden Exemplare vorübergehend außer Gefecht gesetzt werden. Bei ihrer Verhaftung trugen beide einen feuerfesten Reif um den Oberarm, an dem aber nichts ungewöhnliches festgestellt werden konnte. Die Armreife wurden in Lagerraum 28-B untergebracht.
Mehrere Experten für Okkultismus und ███████████ wurden zu Rate gezogen, um die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen zu entwickeln.
Nachtrag: Die Sicherheitsmaßnahmen mussten seit der Entdeckung von SCP-097-DE zwei Mal angepasst werden.

Ja, wir haben beide Exemplare dieses SCPs durch den Einsatz von Weihwasser gefangen. Nein, mir gefällt weder, dass wir bei diesen SCPs auf Religionen angewiesen sind, noch, was die Schwäche dieser Wesen gegenüber Weihwasser zu implizieren scheint.

Aber wir können eine Lehre ziehen: Das nächste Mal, wenn wir auf feuerspuckende Leute mit Dämonenflügeln treffen, denken wir vielleicht an so einfache Mittel, bevor wir zwei MTFs verlieren. - Dr. Klanic

Nachtrag 23.02.20██:
SCP-097-DE-01 wurde während Vorfall-097-DE-03 neutralisiert. Seither weigert sich SCP-097-DE-02, zu sprechen; direkt nach Vorfall-097-DE-03 hat sie nur noch einen Satz ausgesprochen:
"Der Herr wird sein Reich errichten, und ihr werdet verbrennen."
Ebenfalls muss seit Vorfall-097-DE-03 davon ausgegangen werden, dass noch mehr Exemplare existieren, und dass eine Verbindung zwischen SCP-097-DE und [ZENSIERT] besteht.

Vorfalls-Protokoll 097-DE-03

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License