SCP-094-DE

SCP Serie DE » SCP-094-DE

Bewertung (rating): +5+x
robot-432453_960_720.jpg

SCP-094-DE bei seiner Ergreifung in ██████, ████████.

Objekt-Nr.: SCP-094-DE

Klassifizierung: Euclid Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-094-DE ist in einer Isolierzelle mit den Mindestabmaßen 5 m x 5 m x 3 m unterzubringen. Es ist auf einem geeigneten Stuhl zu platzieren und jeden Monat auf Schäden jedweder Art zu untersuchen und diese sind, wenn vorhanden, so gut wie möglich zu reparieren.

Beschreibung: SCP-094-DE beschreibt ein humanoides Metallkonstrukt mit einer schwarz und weiß lackierten Außenhülle. Es ist 160 cm groß und wiegt 78 kg. SCP-094-DE besteht hauptsächlich aus Stahl, doch an seinen Gelenken wurde für mehr Bewegungsfreiheit flexibles schwarzes Plastik angebracht. In seinem Inneren befinden sich durch Kugelgelenke verbundene und an der Außenhülle fixierte Stahlstangen, die es ihm erlauben seinen Körper aufrecht zu halten. Zwei schwarze Plastikschläuche laufen von seinen Ellenbogen in seinen Rücken und dienen keinem erkennbaren Zweck.

SCP-094-DE ist zu eigenständiger Bewegung fähig obwohl es keinen Antrieb besitzt der diese Bewegungen ermöglichen würde. Seine Bewegungen sind flüssig wie die eines Menschen, allerdings wird seinem Bewegungsfreiraum durch die Geometrie seiner Außenhülle Grenzen gesetzt. Es kann Lasten von bis zu 90 kg transportieren und seine Greifinstrumente können eine Griffkraft von bis zu 800 N ausüben. SCP-094-DE hat bis heute noch nie Anzeichen von Erschöpfung gezeigt. Weiterhin besitzt es einen menschenähnlichen Verstand und hört auf den Namen █████ ███. SCP-094-DE ist außerdem in der Lage auf visuelle und akustische Reize zu reagieren. Wie es diesen Input aus seiner Umgebung empfängt und verarbeitet ist bisher unbekannt.

SCP-094-DE ist zu schriftlicher Kommunikation fähig und gibt an aus ████████████, ████████ zu stammen. Weiterhin behauptet es bis vor ██ Jahren ein normaler Mensch gewesen zu sein bevor es von der Interessengruppe Viertes Reich gefangengenommen und von der POI Akolyth Strom in seinen momentanen Zustand versetzt wurde. ██ Jahre später soll es ihm möglich gewesen sein zu fliehen. SCP-094-DE's Angaben decken sich mit einer vor ██ Jahren aufgegebenen Vermisstenanzeige auf seinen Namen und dem Zeichen des Vierten Reiches, das durch SCP-023-DE-01 auf seiner Brust entdeckt wurde.

Entdeckung: Die Foundation wurde auf SCP-094-DE aufmerksam, nachdem mehrere Personen in ██████, ████████ Videos von ihm aufgenommen und diese auf die Videoplattform Youtube gepostet hatte. Die Foundation löschte kurz darauf die Videos und alle ihre im Netz kursierenden Kopien. Die Uploader wurden aufgefordert der Foundation die Originalvideos auszuhändigen und bekamen nach der erfolgreichen Übergabe ein Amnestikum der Klasse A verabreicht.

SCP-094-DE wurde am 24.██.████ um 01:34 von Agent Straub in der Innenstadt von ██████ lokalisiert. SCP-094-DE floh als es bemerkte dass es entdeckt worden war, da es zu diesem Zeitpunkt annahm Agent Straub sei ein Mitglied des Vierten Reiches mit dem Auftrag es wieder einzufangen. Aufgrund seiner eingeschränkten Bewegungsfreiheit gelang es Agent Straub aber schnell zu SCP-094-DE aufzuschließen, woraufhin dieses im Versuch eine neue Fluchtroute zu finden in einen nahen Spielzeugladen einbrach indem es das Schaufenster zerschlug. Dort wurde es in eine Ecke gedrängt und schließlich gestellt. Als Agent Straub der Entität im Anschluss daran aus Routine heraus befahl die Hände zu heben kam sie der Aufforderung nach. Agent Straub schloss aus dieser Beobachtung, dass SCP-094-DE ihn verstehen konnte und begann ihm einige Ja-oder-nein-Fragen zu stellen. Nach einer fünfminütigen Konversation war das Missverständnis von SCP-094-DE beseitigt und es ließ sich ohne Widerstand zu leisten abführen. Der Einbruch in den Spielzeugladen wurde auf einen Einbrecher geschoben und der entstandene Schaden ordnungsgemäß behoben.

(Interview 094-DE-1 wurde wegen Trivialität ausgeblendet.)

Die Umgebung rund um ██████ wurde abgesucht, jedoch konnte nichts Auffälliges entdeckt werden. Ermittlungen mit den Aussagen von SCP-094-DE zur Grundlage dauern noch an.

SCP-094-DE erbat im Laufe seiner Eindämmung durch die Foundation immer wieder Bücher um sich zu beschäftigen, außerdem ein Regal, einen Stuhl und ein Radio. Bis auf das Radio wurden der Entität all ihre Bitten gewährt.

Nachtrag 094-1: Am 13.██.████, █ Jahre nach dem Beginn seiner Eindämmung begann SCP-094-DE plötzlich alle in seiner Isolierzelle zur Verfügung stehenden Mittel zu nutzen um sich selbst zu beschädigen. Sicherheitspersonal wurde verständigt und SCP-094-DE wurde mithilfe von Stahlseilen gefesselt.

Aufgrund dieser Verhaltensänderung wurden die Sicherheitsmaßnahmen von SCP-094-DE geändert. Seine Schäden wurden so gut es geht behoben und alle seine Bücher und Einrichtungsgegenstände wurden beschlagnahmt. Da die Entität seitdem jede sich bietende Gelegenheit genutzt hat um sich selbst zu beschädigen wurden die Wände, die Tür und der Fußboden seiner Isolierzelle mit reißfester Polsterung versehen.

"Wir haben alle Informationen aus SCP-094-DE herausgeholt die möglich sind. Beantrage daher die Euthanasie für SCP-094-DE. Es gibt keinen Grund dafür sein Leid zu verlängern." - Dr. Bergmann

"Wir sind nicht die GOC, Bergmann. Ich bin ihren Antrag mit dem Ethik-Komitee durchgegangen und wir sind uns einig. Wenn SCP-094-DE's Bericht wahr ist, dann haben wir es womöglich mit einer Armee von Metallmännern zutun. SCP-094-DE ist in dieser Hinsicht ein wertvolles Forschungsobjekt, solange wir nicht sicher sagen können was wir am besten dagegen tun sollten. Wir wissen einfach zu wenig über die Natur dieser Entität. Es könnte daher sogar sein, dass sie mit seiner Zerstörung genau das Gegenteil von dem erreichen was sie vorhaben. Deswegen wurde ihr Antrag abgelehnt." - Dr. Joch

Nachtrag 094-DE-2:

Am 30.██.████ filmten mehrere Sicherheitskameras wie Dr. Bergmann mit einer Blechsäge, einer 1 cm dicken Stahlplatte und einem Vorschlaghammer SCP-094-DE's Isolierzelle aufsuchte und die Tür hinter sich schloss. Für fünf Minuten waren aus der Zelle scheppernde Geräusche zu vernehmen bevor der alarmierte Sicherheitsdienst einschritt. Dr. Bergmann hatte sämtliche Gliedmaßen und den Kopf von SCP-094-DE's Rumpf getrennt und diese Einzelteile alle mit dem Vorschlaghammer stark beschädigt. Als Reaktion auf diesen Vorfall wurde Dr. Bergmann sein Doktortitel entzogen und er wurde nach einer entsprechenden Amnesierung zum Personal der Stufe 0 ohne Aufstiegschancen degradiert. SCP-094-DE wurde kurzzeitig für neutralisiert erklärt bis das Personal das mit dem Aufräumen seiner Isolierzelle betraut war merkte, dass sich das Halsgelenk von SCP-094-DE's Kopf ohne äußeren Einfluss bewegte. Nachdem die Bestätigung erfolgte, dass SCP-094-DE noch nicht neutralisiert war, wurde entsprechendes Personal damit beauftragt es wieder instand zu setzen. Allerdings war SCP-094-DE nach der Beendigung dieser Arbeite nicht mehr dazu in der Lage etwas anderes als sein Halsgelenk zu bewegen.

Nach diesem Vorfall wurden SCP-094-DE's Sicherheitsmaßnahmen entsprechend aktualisiert und es wurde als Sicher reklassifiziert. SCP-094-DE scheint seit diesem Vorfall eine schwere Depression entwickelt zu haben und reagiert nur noch selten auf seine Umwelt.

"Meine Damen und Herren, genau so etwas ist der Grund warum wir Anomalien eindämmen und nicht einfach zerstören. SCP-094-DE könnte sich noch voller "Gesundheit" erfreuen, wenn Dr. Bergmann es nicht gut mit ihm gemeint hätte. Ich hoffe sie alle denken daran wenn sie das nächste Mal in Erwägung ziehen eine Anomalie zu beschädigen um ihr zu "helfen"." - Dr. Joch

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License