SCP-093
Bewertung (rating): +2+x
scp-heritage-v3.png

Objekt Nr.: SCP-093

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Siehe Testdokumente SCP-093-T1 für eine Übersicht der Testbedingungen. SCP-093 muss jederzeit auf einem Spiegel verbleiben und per Video überwacht werden. Zutritt zum zugehörigen Bereich von SCP-093 darf nur mit angemessenem Videoaufnahmeequipment und eingerichtetem Subjekt-Rückhol-System genehmigt werden. Jeglicher Versuch, SCP-093 außerhalb eines anerkannten Tests zu benutzen, wird mit angemessener gravierender Weise behandelt. Folgen schließen Termination mit ein.

Beschreibung: SCP-093 ist eine aus Stein geschnitzte, überwiegend rötliche Scheibe, dessen Material in seiner Beschaffenheit Cinnabarit ähnelt. Das Objekt besitzt kreisförmige Einschnitzungen und unbekannte Symbole, die sich bei einer Tiefe von 0.5 cm über das gesamte Objekt ziehen. Tiefere Schnitte sind mit einer Tiefe von 1 bis 1.5 cm auf SCP-093 zu finden. SCP-093 besitzt einen Durchmesser von 7.62 cm und passt bequem in die meisten Hände ohne Abrieb. SCP-093 verändert seinen Farbton, sobald es von einem lebenden Individuum gehalten wird. Die Farbtöne werden momentan noch untersucht, um eine Verbindung zu ermitteln. Die Annahme existiert, dass die farblichen Veränderungen von der empfundenen Reue des Individuums abhängen.

Sobald SCP-093 von einem Spiegel entfernt und nicht von einer Person gehalten wird, versucht das Objekt, eine spiegelähnliche Oberfläche ausfindig zu machen. Es wurde beobachtet, dass SCP-093 sich im größtmöglichen Kreis durch Rollen fortbewegt und dabei eine außergewöhnliche Geschwindigkeit aufbaut. Der Mechanismus hinter diesem Geschwindigkeitsaufbau ist momentan unbekannt. Treten Hindernisse zwischen SCP-093 und einer spiegelähnlichen Oberfläche auf, wird das Objekt seine Schwungkraft benutzen um durch das Hinderniss zu brechen und seinen Weg mit hoher Geschwindigkeit fortzusetzen. Es stoppt nur, sobald Kontakt mit einer spiegelähnlichen Oberfläche aufgebaut wird. Trotz der Schnelligkeit des Objekts und der massiven Kräfte, die beim Aufschleg wirken, erfolgt kein Schaden an SCP-093 oder dem Spiegel.

Zusätzliche Anmerkungen: Keine Aufzeichnung scheinen die Entdeckung von SCP-093 oder den Aufenthalt in der Organisation zu erklären. Siehe SCP-093-OD. Da es keine Aufzeichnungen bezüglich des Haltungsprozesses von SCP-093 gab, wurde ein Test eingeleitet, um herauszufinden, wieso Spiegel für den Haltungsprozess nötig seien. Die Ergebnisse von SCP-093-T1 führten zu der Entdeckung, dass Lebewesen, die SCP-093 halten in der Lage sind, sich durch Spiegel zu bewegen. Eine Reihe von Tests wurde ausgeführt, um den Raum zu ergründen, der durch den Spiegel erreicht werden kann.

SCP-093 ursprüngliche Dokumente:

Objekt Nr.: SCP-093

Klassifizierung:Euklid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-093 wird auf einem mit Silber überzogenen Spiegel aufbewahrt, welcher auf einem Podest mit den Maßen 0,3x0,23m (1ftx9in) mit einem Abstand von 1,22m (4ft) zum Boden liegt und sich im Isolierzellenblock ████ befindet. Objekt sollte nicht in Umgebungen aufbewahrt werden, die eine Fläche von 3.66x3.05m (12x10ft) überschreiten und weder auf Mahagoni, Fichte, Kirsche oder Aluminium gelegt werden. Objekt kann ohne Gefahren gehandhabt werden, wenn der Umgang sanft erfolgt. Tests und Folgen können in Abteil-B:35-1 eingesehen werden.

Beschreibung: Objekt wurde an der Küste des roten Meeres am 30. Januar 1968 gefunden. Das Objekt gab ein tiefes Seufzen von sich und emittierte einen matten, blauen Schein. Die Farbe des Objektes verwandelte sich in einen orangenen Mix aus rot und es gibt ein Summen mit variierender Lautstärke von sich, sobald es sich in der Umgebung von weiblichen Untersuchern zwischen 34 und 41 befindet. SCP-093 entsprach dem dokumentierten Blauton für 54:34 um 1:23 am 26. April 1986, zufälligerweise während der Körper von 194-9834 in der Untersuchungsanlage ████ gefunden wurde.

Verbindungen zwischen 194-9834 und SCP-093 bleiben uneindeutig und Folgen der längeren Aussetzung zu SCP-093 bleiben unbekannt, mit der Ausnahme von unregelmäßigen Berichten über Phasen von Ausgeglichenheit und im Falle von 242-0049 eine periodische Welle von Depression, Gleichgewichtsverlust und Selbstmordgedanken. Diese Symptome überschritten nicht eine Zeitspanne von 11 Tagen. Das Objekt scheint als Reaktion auf die Anwesenheit von 242-0056 einen violetten Farbton für 2:09 anzunehmen, wie am 12. März 1993 dokumentiert wurde. Folgen dieser Reaktion bleiben unbekannt.

Zusätzliche Anmerkungen: Ursprung von 093 bleibt unbekannt und Dokumente über die Entdeckung von 093 wurden in einem Feuer in der Untersuchungsanlage █████ am 09. Dezember 1989 vernichtet. Berichte über die Gefühle der Untersucher, die mit SCP-093 gearbeitet haben, bleiben seit dem 19. April 1995 ergebnislos.

SCP-093-T1: Test: Sicherheitsmaßnahmen

Tests zugehörig zu SCP-093 gegen die ursprünglichen Bedingungen ermöglichten die Aufstellung der heute existierenden Sicherheitsmaßnahmen, um ihre Funktionsfähigkeit in der Zukunft zu sichern. Beginnend mit einem Wechsel des Spiegeltyps, auf dem das Objekt ruht:

Spiegelnde Fläche, Messingrahmen, alltäglicher Spiegel: SCP-093 ruht ohne jegliche Aktivität auf dem Spiegel. Dieser Test entfernt außerdem das Bedürfnis nach teuren Silber- oder Holzeindämmungssystemen.

Alltäglicher Tisch: SCP-093 richtet sich auf und fängt an, über die Tischoberfläche in eine Richtung zu rollen, macht eine Kehrtwende und rollt in die andere, wodurch eine ovale Form entsteht. Das Objekt wiederholt dies, bis ein Spiegel in seine Nähe gebracht wird, wodurch SCP-093 zum Spiegel rollt und sich flach auf ihn legt und dabei zur Mitte gleitet. Es ist notierenswert, dass trotz der rauen Oberfläche von SCP-093 kein Schaden am Spiegel entsteht.

Ein Spiegel, der von einer Person gehalten und bewegt wird: SCP-093 folgt dem Spiegel, bis die Höchstgeschwindigkeit von ██████ erreicht wird. Trotz der hohen Geschwindigkeit erfolgt kein Schaden an beiden Objekten.

Eine Person, die SCP-093 hält und es auf den Spiegel legt: Dieser Test war das zufällige Ergebnis, als ein Mitarbeiter einen anderen nach einer Debatte über die Bezahlung des Mittagessens zum Stolpern brachte. Als Resultat dieses Verhalten wurde entdeckt, dass die Person, die SCP-093 hält, sich durch den Spiegel bewegen kann.

Anhang: Haltungsexperimente wurden gestoppt nachdem festgestellt wurde, dass SCP-093 nur einen Spiegel braucht. Experimente mit Menschen, die SCP-093 halten, wurden von Dr. █████ genehmigt.

SCP-093-T2: Spiegeltest

Testprotokolle: Subjekte, die SCP-093 testen, müssen einen Klasse 3 Sicherheitsgurt um die Brust geschnallt bekommen, welcher mit einem Seilrollen-System verbunden ist, das ungefähr 300 m (~1000ft) freien Bewegens erlaubt. Zusätzliche Spulen können hinzugefügt werden, um den Bewegungsraum zu vergrößern. Die Halterungen der Spulen müssen eine hohe Qualität vorweisen und in der Lage seiner, einer Kraft von 0.2 Tonnen zu wiederstehen.

Die Standart-Ausrüstung für Tests innerhalb SCP-093 beinhaltet:

  • Eine (1) am Handgelenk angebrachte Lichtquelle mit drei (3) Stunden Lebensspanne und zusätzlichen Batterien, die bis zu sechs (6) zusätzliche Stunden erlauben
  • Vier (4) 0.5 Liter Wasserflaschen mit Wasser
  • Vier (4) MREs jeglichen Typs, plus zwei (2) schlichte Müsliriegel (Schokostückchen erlaubt)
  • Eine (1) standardisierte Beretta 9mm Waffe mitvierundzwanzig (24) Patronen an Munition, geladen. Die Waffe soll nicht überreicht werden, bis das Subjekt den Spiegel durchtreten hat und soll nur unter bewaffneter Aufsicht überreicht werden, um zu versichern, dass das Subjekt komplett durch den Spiegel gegangen ist. Dieses Objekt sollte als erstes nach der Rückkehr des Subjekts requiriert werden. Dem Subjekt wird dies mitgeteilt, bevor das Subjekt aus der Sichtlinie innerhalb des Spiegels tritt
  • Ein (1) standardisiertes Messer. Das Subjekt wird nicht über dieses Objekt informiert und muss es selbst innerhalb seiner Ausrüstung finden.

Das Subjekt muss mit einem Videoübertragungssystem verbunden sein, die Kamera wird entweder an den Kopf oder die Schulter angebracht. Dieses Videoübertragungssystem sollte eine Kabelbasis haben und denselben Bewegungsraum wie das Rückholsystem erlauben. Drahtloskameras zeigten gemischte Ergebnisse und sollten nur bei Tests benutzt werden, die eine bekannte Farbe von SCP-093 zeigen. Neue Farben müssen mit einer Kabelverbindung getestet werden.

Während des Tests muss die Farbe von SCP-093 aufgenommen werden, sowie die Hintergrundgeschichte des Subjektes in Verbindung mit der zugehörigen Inhaftierung, um zu identifizieren, wie SCP-093 farblich agiert. Eine Vermutung ist, dass es eine Verbindung zwischen Reue in der Psyche des Subjektes gibt. Die angehängten Testresultate sollten in dieser Reihenfolge gelesen werden:

SCP-093 "Blauer" Test
SCP-093 "Grüner" Test
SCP-093 "Violetter" Test
SCP-093 "Gelber" Test
SCP-093 "Roter" Test


Die folgenden Dateien sind klassifiziert. Personal, das diese Dateien anfordert muss alle deklassifizierten Dateien durchlesen und die Genehmigung von zwei (2) Klasse-4 Angestellten einholen.

SCP-093-Materialien

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License