SCP-083-D

Objekt-Nr.: SCP-083-D

Klassifizierung: Ausgemustert

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-083 ist zwischen 07:00 und 19:00 in seinem Eindämmungsbereich einzuschließen. Es steht ihm anderweitig frei im restlichen Eindämmungsstandort umherzuwandern solange er von mindestens einem Dutzend Mitgliedern des Stufe-2-Eindämmungspersonals konstant überwacht wird. Der Eindämmungsbereich ist nach SCP-083's Wünschen einzurichten, solange seine Anfragen dem Standard-SCP-Eindämmungsprozedere nicht zuwider laufen.

Zwischen 11:00 und 14:00 snd Gäste in SCP-083's Eindämmungsbereich erlaubt. Allerdings ist für sämtliches weibliches Personal bitte darauf Acht zu geben keine emotionale Bindung zu SCP-083 aufzubauen. Wenn sie glauben dass sie eine emotionale Bindung entwickeln, kontaktieren sie bitte sofort einen Personalpsychologen. Wir würden außerdem Frau ██████, Frau ███ und Dr. █████ gerne daran erinnern, dass in SCP-083's Eindämmungsbereich mehrere Kameras angebracht sind.

Jeden Tag um 08:47 und 20:47 ist ein einzelnes Blood-Pack mit dem Blut einer menschlichen, weiblichen Jungfrau, Blutgruppe A, B oder AB, in SCP-083's Eindämmungsbereich abzulegen, welcher danach für mindestens eine Stunde abgeriegelt werden muss. Versagen hat hierbei die Terminierung des gesamten SCP-083 zugewiesenen Personals zur Folge. Sollte SCP-083 nicht gefüttert werden, ist sofort die Evakuierungsprozedur 083-A durchzuführen.

Bei SCP-083 konnten bis jetzt keine Absichten zu fliehen festgestellt werden und es behauptet "Mir gefällt es hier, ich kriege hier verdammt nochmal fast alles was ich will." Das Subjekt hat allerdings wachsendes Interesse an einigen der anderen SCPs in Standort-███████████████ gezeigt. Doktor ██████████ hat angeraten, dass SCP-083 aus Sicherheitsgründen nicht in anderen SCP-Eindämmungsbereichen erlaubt sein sollte. Siehe Nachtrag 083-D-1.

Beschreibung:

SCP-083 scheint ein männlicher Kaukasier zu sein, der zwischen zwanzig und sechsundzwanzig Jahre alt ist. Schwarze Haare, braue Augen und 1,83 m (6 Fuß) groß. Trägt meistens unauffällige Kleidung. Subjekt identifiziert sich selbst mit dem Namen "Duke", hat allerdings nichts dagegen vom Personal SCP-083 oder simpel dreiundachtzig genannt zu werden. Er verbringt die meiste Zeit damit auf dem Gelände von Standort-███████████████ umherzuwandern oder damit sich im Erholungsbereich mit Personal zu unterhalten.

SCP-083 benötigt keine Lebensmittel, bestellt allerdings oft Mahlzeiten. Er scheint Fleisch zu bevorzugen und Süsswaren mehrerer weitreichend bekannte Marken wurden bestellt. Das Subjekt benötigt auch keinen Schlaf, erbat allerdings ein Bett für seinen Eindämmungsbereich. Als er danach gefragt wurde, antwortete er "Mir ist manchmal einfach danach mich hinzulegen. Ich glaube nicht dass daran irgendwas ungewöhnlich ist."

Mit SCP-083 interagierendes Personal beschrieb ihn häufig als "genial" und "höflich" gegenüber den meisten Mitarbeitern, allerdings wurde er von einigen weibliche Mitarbeitern wegen mehreren Fällen sexueller Belästigung der Personalabteilung gemeldet. Von diesem Verhalten wird dringend abgeraten und wenn weitere Beschwerden aufkommen, ist er permanent in seinem Eindämmungsbereich einzusperren.

Bei der Erfassung seiner Intelligenz per Standard-IQ-Test erreichte er über 155 Punkte und hat bemerkenswerte Fähigkeiten zum logischen Denken und zur Problemlösung gezeigt. Er war sogar der Grund für Durchbrüche bei SCP-███, SCP-███, und SCP-███. Wenn er zu seinem Leben vor der Gefangenenahme durch SCP gefragt wird, behauptet er oft, sich an viele historische Ereignisse zu erinnern, von denen das früheste der Exekution von John Rogers im Jahre 1555 ist. Er gibt an gesehen zu haben wie [Daten gelöscht].

Wenn SCP-083 nicht alle zwölf Stunden mit Blut gefüttert wird, wird das Subjekt hochaggressiv und versucht aus seiner Eindämmung auszubrechen (der einzige erfolgreiche Versuch hatte den Tod von 11 Mitarbeitern zur Folge. Dies scheint eine Art Selbsterhaltungstrieb zu sein, ähnlich dem eines Tieres dem die Nahrung vorenthalten wird, nur mit einer wesentlich größeren Intensität. In diesem Stadium macht SCP-083 gezielt Menschen ausfindig um sich von ihnen zu ernähren. Das Subjekt kann nur ruhig gestellt werden, wenn es einen Menschen findet, dessen Blut seinen Standards gerecht wird. Siehe Dokument 083-ABO-C. Wenn er eine geeignete Nahrungsquelle gefunden hat, wird das Subjekt kannibalistisch und verzehrt sie komplett wenn sie menschlich ist. Befindet sich das Blut in einem Pack, wird er dieses einfach nur aussaugen. Nachdem es seinen Hunger gestillt hat, fällt das Subjekt für rund 12 Stunden in einen komatösen Zustand und die Fütterungszeiten müssen an diesen neuen Zyklus angepasst werden.

Wenn er zu diesen Wutausbrüchen gefragt wurde, sagte er aus keine Erinnerungen daran zu besitzen und lehnt es ab darüber zu sprechen. Einmal wurde er sogar gewalttätig. Als er einem Lügendetektortest unterzogen wurde [DATEN GELÖSCHT]

SCP-083 scheint eine regenerative Eigenschaft ähnlich der von SCP-076 zu besitzen und regeneriert auch im Falle des scheinbaren "Todes".

Anhang: Jene mit Sicherheitsfreigabe Stufe 2 sollten die Dokumente 083-ABO-C und Dokument 083-076 zurate ziehen

Dokument 083-ABO-C: [Experiment C: Blut]

Bei diesem Versuch wurden SCP-083 ohne dass er davon wusste verschiedene Arten Blut gegeben.

Gegeben: Blut vom Typ O. Reaktion: Geriet in Rage und wurde daraufhin mit der normalen Dosis versorgt.

Gegeben: Blut von einer Nicht-Jungfrau. Reaktion: Geriet in Rage und wurde daraufhin mit der normalen Dosis versorgt.

Gegeben: Blut von einer männlichen Jungfrau. Reaktion: SCP-083 sah sich verwirrt um. Sah direkt in die Überwachungskamera und schaute finster drein als ob er das Opfer eines Streiches geworden wäre. Trank den Rest des Blutes ohne negative Effekte. Dies ist trotzdem nicht empfohlen, da sich SCP-083 bis zur nächsten Fütterung mürrisch und zurückgezogen verhält.

Gegeben: Blut eines Vergewaltigungsopfers, das anderweitig eine Jungfrau war. Reaktion:[Daten gelöscht] Jene mit Sicherheitsfreigabe der Stufe 4 ziehen bitte Dokument 25-083-076 zurate

Dokument 25-083-76 Subjekt verfiel im Eindämmungsareal 25 ob des in Versuch 083-C gegebenen Blutes sofort in Rage und zeigte Zorn in bisher nicht dokumentierter Intensität. Subjekt begann dann aus seinem Eindämmungsbereich auszubrechen, was unglücklicherweise zu genau dem Zeitpunkt stattfand an dem auch von SCP-076-2 Bewegung festgestellt wurde. Als SCP-076-2 aktiv wurde, war das Sicherheitspersonal nicht dazu fähig beide Bedrohungen gleichzeitig zu handhaben und die Eindämmung von SCP-076-2 UND SCP-083 versagte, was das Oberkommando dazu veranlasste Verstärkung zu schicken.

Während dieser Zeit, [DATEN GELÖSCHT], was es SCP-083 erlaubte in der Person von Dr. ███████████ ███████ eine geeignete Nahrungsquelle zu finden, welche prompt getötet und verzehrt wurde. Geborgene Überwachungsvideos zeigen wie SCP-083 zwölf Stunden später das Bewusstsein wiedererlangte, während das Oberkommando aufgrund des immer noch stattfindenden Fluchtversuchs von SCP-076-2 die Detonation des vor Ort befindlichen Sprengkopfes einleitete. Zu diesem Zeitpunkt war sämtliches nonkombatantes Personal sowie die meisten transportfähigen SCPs aus Eindämmungsareal 25 evakuiert worden. SCP-083 brach in die Isolierzelle von SCP-███ ein (welches zu gefährlich für den Transport erachtet worden war) und begann es als Waffe einzusetzen. Diese Aktion, so überstürzt sie auch gewesen war, erlaubte ihm [Daten gelöscht]. Es gelang ihm SCP-076-2 lange genug aufzuhalten um das übrig gebliebene Sicherheitspersonal zu evakuieren bevor der vor Ort befindliche Sprengkopf aktiviert wurde und [DATEN GELÖSCHT].

Später wurde SCP-083 zu diesem Vorfall befragt:

<Beginn des Logs>

Dr. █████: Zur künftigen Referenz muss ich sie fragen, von wo kommen sie?

SCP-083: Aus dem Weltraum natürlich.

Dr. █████: Bitte bleiben sie für dieses Interview ernsthaft.

SCP-083: Oh, sie haben mich erwischt. Ich komme in Wahrheit von der Erde.

Dr. █████: Ich muss sie bitten etwas genauer zu sein.

SCP-083: Naja, universell gesehen ist Erde schon sehr genau.

(Subjekt weicht der Frage eine Zeit lang aus, wonach Dr. █████ zu einer anderen Fragestellung gezwungen wird.)

Dr. █████: Nächste Frage, wie sind sie auf die Idee gekommen in den Eindämmungsbereich von SCP-███ einzubrechen und SCP-076-2 zu bekämpfen?

SCP-083: Ich dachte eure Wachleute brauchen Hilfe bei der Flucht. Sollte ich dafür nicht so eine Art Medaille kriegen? Ich meine, ein Stufe-Keter-SCP als Waffe zu benutzen, mich selbst in Gefahr zu begeben und nicht mal zu versuchen zu fliehen, das klingt für mich alles heroisch genug.

Dr. █████: //Nächste Frage… (Dr. █████ wird von SCP-083 unterbrochen)

SCP-083: Die Ehrenmedaille des Kongresses reicht vollkommen aus.

Dr. █████: //Sind sie sich der momentanen Situation von SCP-076-2 bewusst?

SCP-083: Nein, bitte klären sie mich auf.

[DATEN GELÖSCHT]

[DATEN GELÖSCHT]

[DATEN GELÖSCHT]

<End des Logs>

Nachtrag 083-D-1: Die Berichte, die SCP-083's Terminierung zum Inhalt haben, werden zur Zeit überprüft.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License