SCP-083
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +1+x

Objekt-Nr.: SCP-083

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-083 ist permanent per Video zu überwachen und mindestens ein Mitarbeiter der Stufe 3 hat jederzeit zur Verfügung zu stehen, um auf Sicherheitsverletzungen reagieren zu können. Zugang zu SCP-083 kann Stufe-1- und 2-Personal mit den nötigen Freigaben gewährt werden, wenn sie im Inneren ein Ortungsgerät tragen.

Beschreibung: SCP-083 scheint ein unbewohntes, zweistöckiges Reihenhaus in einem allgemein baufälligen Zustand mit einem Innenraum von ungefähr 366 Quadratmetern zu sein. Es befindet sich im ██████████-Block von ███████. Die Urkunde und die Aufzeichnungen der Grundsteuer fehlen nach dem ██████. Die letzten bekannten Personen, die dort wohnten, war Familie ██████, aber [DATEN GELÖSCHT]. Bis zum Erwerb durch die Foundation war das Anwesen ein "Büro" für lokale Drogenhändler, die sich durch ein Frontfenster Zugang zum Gebäude verschafften, da die Schließmechanismen der Vorder- und Hintertür verrostet und verriegelt waren. SCP-083 kam zuerst am ███████ in die Aufmerksamkeit der Foundation, als eine Auseinandersetzung vor dem Gebäude dazu führte, dass die Vordertür von [DATEN GELÖSCHT] eingetreten wurde.

Diejenigen, die durch die Tür von SCP-083 traten (Gruppe A), fanden sich selbst angeblich in einem komplett eingerichteten und gut gepflegten Zuhause mit funktionierender Elektrik und einer voll ausgestatteten Küche wieder, deren Geräte und Einrichtung anscheinend aus dem frühen 20. Jahrhundert stammen. Personal, das durch die Fenster eintrat (Gruppe B), beschrieb das Innere als "dunkel und zerfallen", entsprechend dem Blick durch die Fenster. Mitarbeiter der Gruppe A berichteten auch, dass sie keine Mitglieder der Gruppe B oder andere Personen außer ihnen im Haus sehen, hören oder finden konnten. Gruppe B beobachtete, dass sich Mitglieder der Gruppe A "einfach in Luft auflösten", nachdem sie die Türschwelle übertreten hatten.

Beide Gruppen innerhalb des Anwesens beschrieben nicht nur sehr unterschiedliche Lebensbedingungen, ihre Beschreibungen entsprachen auch nicht demselben Grundriss. Ihre Beschreibungen stimmten nur in der relativen Position der Fenster überein, da beide Gruppen dieselbe Straßenansicht hatten. Personal außerhalb des Gebäudes berichtete jedoch, nur Mitglieder der Gruppe B gesehen zu haben.

Diese Beobachtungen wurden von Mitarbeitern wiederholt getestet und bestätigt, mit der zusätzlichen Erkenntnis, dass die Hintertür von SCP-083 ebenfalls zum "eingerichteten" Inneren führt. Jeder unkonventionelle Zutritt (z. B. Fenster, Löcher im Dach, durch den Schornstein etc.) führt zum "zerfallenen" Inneren, und Personen in den verschiedenen Innenräumen können die Präsenz der anderen Personen nicht bemerken, obwohl beide durch Standardgeräte mit spektraler Bildgebung registriert wurden, sofern sich besagte Geräte außerhalb von SCP-083 befanden. Es wurde auch entdeckt, dass das eingerichtete Innere nicht statisch ist. Der Grundriss von SCP-083 scheint zu wechseln, wobei sich verschiedene Anordnungen und eine unterschiedliche Anzahl und Art der Räume (siehe Dokument 083-A) zeigten. Es wurde kein klares Muster oder festes Intervall bei der Neuanordnung des Inneren von SCP-083 festgestellt, aber das Phänomen wurde auch von keiner Person innerhalb von SCP-083 direkt beobachtet (siehe Zusammenfassung von Experiment 083-03, aufgeführt als Dokument 083-C). Solange eine menschliche Präsenz im Inneren existiert, scheint der Grundriss stabil zu bleiben. Auch wenn das "eingerichtete" Innere stets gut gepflegt zu sein scheint, wurden bisher keine Bewohner oder Haushälter entdeckt.

Anhang: Es wurde empfohlen, dass SCP-083 als mögliches autonomes Objekt gewertet wird.

Dokument 083-A:

Neunzehn Begehungen wurden bis ██████ durchgeführt und jede hat einen einzigartigen Grundriss mit insgesamt 154 verschiedenen Räumen gezeigt, von denen 17 bei mehr als einer Begehung präsent waren, wenn auch an unterschiedlichen Positionen (siehe Dokument 083-B). Diese Räume entsprechen einer Vielzahl von Dekorationsstilen, die die wichtigsten künstlerischen Trends des späten 19. und 20. Jahrhunderts mit passender Einrichtung und Technologie repräsentieren. Jeder der 19 Grundrisse hat immer 366 Quadratmeter und die Vordertür führte bei jeder Begehung immer zum selben, viktorianischen Empfangszimmer, bezeichnet als EZ-0. Die Hintertür [DATEN GELÖSCHT].

Anhang zu 083-A:

Bei einer vergleichenden Analyse aller aufgezeichneten Grundrisse von SCP-083 wurde beobachtet, dass sich die kleine Tür an der Nordwand des Empfangszimmers immer öffnet, um einen Schrank freizulegen. Auch wenn sich die Maße und der Inhalt wesentlich unterschieden, wurde in mehr als 60 % der Fälle ein blaugrüner und weißer "Deluxe Convertible" Standstaubsauger von Hoover beobachtet. Es ist nicht bekannt, warum von den drei Türen, die aus EZ-0 herausführen, diese (und der Hoover Standstaubsauger darin) im Gegensatz zu den anderen ein so hohes Maß an Konservierung gezeigt hat.

Dokument 083-C: Zusammenfassung von Experiment 083-03

Am █████ betrat Dr. ███ ██████ SCP-083 durch die Vordertür und installierte drei digitale Videokameras. Eine wurde in die Mitte von EZ-0 platziert, eine zweite Kamera auf der zweiten Etage zwischen AZ-2 und K-4 und eine dritte Kamera im Kellerraum ST-1. Personal, welches durch Fenster A EZ-0 betrat, war nicht in der Lage, die Existenz einer dieser Räume oder der drei Kameras zu bestätigen, obwohl die Positionen der Kameras innerhalb von SCP-093 von außen durch EM-Sensoren bestätigt wurden.

Die Überwachung wurde über einen Zeitraum von 48 Stunden durchgeführt, kein Personal durfte während dieser Zeit eintreten. Es wurden keine Bewegungen in SCP-083 oder einem der Räume beobachtet und die Positionen der Kameras blieben fest. Nach 48 Stunden wurden Agenten hineingeschickt, um die drei Kameras zu bergen, fanden aber nur eine; die Kamera in EZ-0 an seiner elektronisch bestätigten Position. Die anderen beiden Kameras sowie die Räume, in denen sie platziert wurden, waren verschwunden, an deren Stelle befanden sich andere Räume. Abgesehen davon registrierten die EM-Sensoren weiterhin die elektrischen Signaturen der beiden anderen Kameras und zeigten an, dass sie ihre Position nicht geändert hatten.

Für die nächsten 36 Stunden wurden stündliche Streifzüge durch SCP-083 durchgeführt, und obwohl weitere Neuanordnungen der Räume registriert wurden, tauchten die präparierten Räume nicht mehr auf, und nach 36 Stunden verschwand das Signal unter die messbaren Werte (vermutlich aufgrund der schwindenden Batterieladung in den zwei fehlenden Kameras). Drei Wochen später tauchte ST-1 in der zweiten Etage wieder auf und die Kamera konnte mit leerer Batterie geborgen werden. Die dritte Kamera fehlt weiterhin.

Anmerkung zu 083-C: Memo

Auf Anfrage von Dr. ███ ██████ wurde ihm die Erlaubnis erteilt, das Experiment 083-03 zu wiederholen (katalogisiert als Experiment 083-05), was zu einem ähnlich unerklärlichen Verlust von sechs weiteren Kameras führte. Während sich die Foundation weiterhin verpflichtet, wissenschaftliche Entdeckungen zu machen, wurde beschlossen, keine weiteren Experimente dieser Art an SCP-083 durchzuführen, bis ein Weg gefunden wird, das Budget der Einrichtung nicht mehr durch weitere "verschwundene" Ausrüstung zu strapazieren.

– Dr. █████ █████//

Dokument 083-D:

Am █████ unternahm Agent ██████████ eine Begehung von SCP-083 und berichtete von Hinweisen auf eine Essens-Zubereitung. Er beschrieb "ein Geräusch von klappernden Töpfen und Pfannen" und "den Geruch von kochendem Fleisch". Agent ██████████ war es nicht möglich, den Ursprung des Phänomens festzustellen, geschweige denn eine Küche zu finden. Agent ██████████ stieß schließlich auf ein Esszimmer (bezeichnet als EZM-8), der jedoch offensichtlich nicht genutzt wurde. Agent ██████████ schätzte, dass die Gerüche und Geräusche für ca. 20 Minuten anhielten, bevor sie "verblassten". Es gab keine anderen Anzeichen von Eindringlingen.

Dokument 083-E:

Am █████ wurde Rauch beobachtet, der aus dem Schornstein von SCP-083 aufstieg. Agent ██████████ wurde zur Untersuchung entsandt und fand den mit SZ-12 bezeichneten Ort mit brennender Glut in der Feuerstelle vor. SZ-12 wurde bereits während der internen Begutachtungen 5 und 6 von SCP-093 dokumentiert, aber in beiden vorherigen Begegnungen war die Feuerstelle kalt und saubergefegt. Agent ██████████ barg ein zum Teil verbranntes Stück einer Zeitung aus der Feuerstelle, [DATEN GELÖSCHT] sowie den Stummel einer █████-Zigarre.

Ein Streifzug durch SCP-083 brachte keine weiteren Hinweise auf Eindringlinge und eine Überprüfung der Videoaufnahmen belegte, dass niemand außer dem zuständigen Personal in den erwarteten Intervallen das Haus betrat oder verließ. Agent ██████████ blieb vor Ort, bis das Feuer erloschen war; zu diesem Zeitpunkt hörte die Rauchentwicklung auf und trat nicht wieder auf. Agent ██████████ unternahm keine Veränderungen an SZ-12 und verließ das Grundstück um ████. Vierundzwanzig Stunden später kehrte Agent ██████████ zu SCP-083 zurück, aber SZ-12 war nicht mehr vorhanden und wurde bei drei weiteren Begehungen nicht mehr gefunden.

Analysen der █████-Zigarre brachten keine DNA-Spuren hervor, ergaben aber [DATEN GELÖSCHT].

Anhang: Empfehle SCP-083 für eine Hochstufung in den Euclid-Status. [Genehmigt am ██.██.████]

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License