SCP-073-CS
Bewertung: +3+x

grizzly

SCP-073-CS SCP-073-CS-1 innerhalb seines Geheges.

Objekt-Nr.: SCP-073-CS

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen:


Anmerkung: SCP-073-CS wird als Sammelbegriff für alle Instanzen von SCP-073-CS verwendet.

Beschreibung: SCP-073-CS ist ein Grizzlybär, der anstelle seines normalen Mauls eine Bärenfalle aus Stahl mit einem mit elastischem Gewebe verbundenen Sprungmechanismus hat. SCP-073-CS tötet seine Beute, indem es sie auf den Boden wirft, sein Maul öffnet, die Bärenfalle aus seinem Maul herausfährt, in das Genick der Beute beißt und es anschließend bricht. Nachdem SCP-073-CS seine Beute erledigt hat, fährt es fort, sie zu essen. Die Umrisse der Bärenfalle sind nicht zu erkennen, obwohl die Falle viel größer ist als das Maul von SCP-073-CS, was die Forscher zu der Vermutung veranlasst hat, dass es eine Raumanomalie innerhalb des Mauls von SCP-073-CS gibt.

Anhang 073-CS 1: Bei einer veterinären Untersuchung, die durchgeführt wurde, da SCP-073-CS abgesehen von seinem Bärenfallenmaul ein nicht anomaler Grizzlybär ist, wurden Bärenfallenwunden an seinem vorderen linken Bein entdeckt.

Anhang 073-CS 2: Am 30.8.2032 wurden 3 Bärenjunge mit identischen anomalen Eigenschaften wie SCP-073-CS geboren. Die Mutter ist wahrscheinlich die Bärin Ellie. Diese Jungtiere wurden als SCP-073-CS-2 bis -4 markiert. Der Vater ist jetzt als SCP-073-CS-1 markiert. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden aktualisiert.

Anhang 073-CS 3: Vorfall 073-CS-1 a: Am 10.3.2046 verstarb SCP-073-CS-1. Als Todesursache wurde ein altersbedingtes vollständiges Versagen der Organe bestätigt. Unmittelbar nach dem Tod von SCP-073-CS-1 rannten alle anderen Instanzen von SCP-073-CS zu den Überresten von SCP-073-CS-1 und begannen, diese zu fressen. Der Sicherheitsdienst vor Ort war gezwungen, die Instanzen zu betäuben und in Käfige zu sperren. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden überarbeitet.

Anhang 073-CS 4: Vorfall 073-CS 2 a: 47 Tage nach der Überarbeitung der Sicherheitsmaßnahmen gaben alle Instanzen von SCP-073-CS gleichzeitig laute Brülllaute von sich und begannen, in die Käfigstäbe zu beißen. Alle Instanzen durchbrachen gleichzeitig die Eindämmung und entkamen vom Standort, nachdem sie einen großen Teil des Sicherheitspersonals vor Ort getötet hatten. Der Blutverlust bei allen Instanzen war minimal. Aus einem unbekannten Grund hörten die Ortungschips auf zu funktionieren. Die Instanzen entkamen in einen nahe gelegenen Wald mit einer großen Bärenpopulation. Da SCP-073-CS keine besonderen visuellen Merkmale aufweist, wird ihre Wiedereindämmung als unmöglich angesehen. Die Dokumentation von SCP-073-CS wurde überarbeitet.


Liste an Veränderung:

Klassifizierung: Sicher Keter
Sicherheitsmaßnahmen: Instanzen von SCP-073-CS sind derzeit nicht eingedämmt. Alle Medien sind auf Nachrichten über Instanzen von SCP-073-CS zu durchsuchen. Die entdeckten Nachrichten sind auf Fakten zu prüfen und bei Bestätigung ist MTF Hotel-08 - Bear Hunters zu entsenden.
WARNUNG SYSTEMBRUCH ERKANNT
/\Notsignal senden/\ FEHLER
Hm… interessant. Wäre es nicht schade, wenn jemand vor Ihnen da wäre und alles öffentlich machen würde, wäre es nicht Foundation? Ich werde da sein.
-Yurei


Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License