SCP-069
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +2+x

Objekt-Nr.: SCP-069

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-069 ahmt momentan den Foundation-Agenten ███████ █████ nach und ist in der Humanoiden-Isolierungsanlage 06-3 untergebracht. SCP-069 ist mit allen begründet angeforderten Gegenständen und/oder Materialien zu versorgen, die es will, solange dies nicht gegen die Sicherheitsprotokolle der Foundation verstößt. Da SCP-069 momentan unter Selbstmordbeobachtung steht, bedürfen sämtliche Anträge einer Genehmigung von nicht weniger als zwei (2) Stufe-3-Mitarbeitern.

Sollte SCP-069 versuchen auszubrechen, ist es mit nicht tödlicher Gewalt aufzuhalten. Falls SCP-069 stirbt, sind unverzüglich verdeckte Ermittler anzuweisen, nach Individuen Ausschau zu halten, die scheinbar knapp dem Tode entronnen sind. SCP-069 ist schnellstmöglich wieder der Eindämmung zuzuführen.

Anmerkung: Auch wenn SCP-069 bis ins kleinste Detail genauso aussieht wie Agent ████, ist es dennoch ein aktives SCP unter Eindämmung und darf auf keinen Fall wie ein Angestellter der Foundation behandelt werden. Jede Anfrage nach geheimen Informationen ist abzulehnen und Besuche von ehemaligen Kollegen sind ohne entsprechende Genehmigung nicht gestattet.

Beschreibung: SCP-069 ist mutmaßlich ein humanoides Wesen mit variierender Erscheinung und Geschlecht. Durch eine unbekannte Fähigkeit nimmt SCP-069 jedes Mal, wenn es mit einem frisch verstorbenen Menschen allein gelassen wird, dessen Erscheinung, Angewohnheiten und Erinnerungen an. Der Verstorbene verschwindet unterdessen.

Durch ausgiebige Experimente konnte festgestellt werden, dass SCP-069 von dem nachgeahmten Individuum nicht zu unterscheiden ist. Es kopiert sogar die Fingerabdrücke, DNA und [DATEN GELÖSCHT] mit nahezu perfekter Genauigkeit. SCP-069 behält keinerlei Erinnerungen an seine Fähigkeiten oder vorherige Nachahmungen. SCP-069 reagiert normal auf Verletzungen und Schmerz, doch wenn es getötet wird, zerfällt es zu Staub, egal welche Maßnahmen zur Erhaltung auch getroffen wurden. SCP-069 wird daraufhin an dem Ort wieder auftauchen, an dem zuletzt eine Person gestorben ist. Es gibt keine Obergrenze der Reichweite dieses Effektes. Es wurden bisher Sprünge von bis zu 675 Kilometern beobachtet.

SCP-069 kann eine einzelne Person unbegrenzt lange imitieren. Allerdings entwickelt es währenddessen einen überwältigenden Drang „ihr Leben in Ordnung zu bringen“, einschließlich, aber nicht ausschließlich: persönliche, finanzielle Probleme lösen, entfernte Verwandte besuchen, den letzten Willen und Testament aktualisieren und weitere Abschlüsse. Wenn gefragt, zeigt SCP-069 keine andere treibende Kraft als der Wille, ihre Leben nach einer unvorhergesehenen Verletzung oder des Todes wieder in Ordnung zu bringen.

SCP-069 erlangte erstmals die Aufmerksamkeit der Foundation am ██.██.199█ durch einen Bericht eines John M███████, eines Feuerwehrmannes aus █████████, der sich auf wundersame Weise aus einem schweren Brand in einem Gebäude, bei dem 3 andere Feuerwehrleute sowie 11 Zivilisten ums Leben kamen, vollkommen unversehrt retten konnte. Verdeckte Agenten, die mit den lokalen Behörden in Verbindung standen, erkannten die Möglichkeit eines SCPs, da die Ausrüstung des Feuerwehrmannes bis zur Unkenntlichkeit zerstört wurde; es war absolut unmöglich, dort unverletzt herauszukommen. Circa drei Wochen später reagierte John M███████ auf einen weiteren, großen Gebäudebrand. Während des Einsatzes betrat er einen mit Rauch gefüllten Raum und wurde nie wieder gesehen. Ein einziger Zivilist wurde jedoch gerettet, der völlig unverletzt dem Feuer entkam. SCP-069 wurde am nächsten Tag designiert und der Obhut der Foundation durch Mitglieder der mobilen Einsatztruppe Xi-3 („Body Snatchers“, z. dt. „Körperschnapper“) übergeben.

Anhang 069-01: Am ██.██.200█ wurde Agent ███████ █████, eine Diensthabende Wache, die SCP-069 zugeteilt war, beim Ausbruch von SCP-███ getötet und in der Folge von SCP-069 kopiert. Auch wenn es anfangs ablehnend reagierte, nachdem es über seine Identität informiert worden war, war es doch seit der Nachahmung des mittleren Foundation-Angestellten recht kooperativ. Eventualitäten für die Verwendung verstorbener Angestellter für den Gebrauch von SCP-069 sind in Erwägung zu ziehen.

Anhang 069-02: Am █.██.200█ versuchte SCP-069 sich umzubringen, nachdem es erfahren hatte, dass ein Wissenschaftler versehentlich die Familie von Agent █████ informierte, dass dieser verstorben war. Aufgrund der horrenden Kosten, die zur Wiedereindämmung von SCP-069 aufkommen, ist eine Selbstmordüberwachung dringend anzuwenden. Pläne, verstorbene Angestellte SCP-069 weiterhin zur Verfügung zu stellen, sind verworfen worden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License