SCP-064-DE
Bewertung (rating): +4+x
SCPXXXX.jpg

Foto von SCP-064-DE 1-4 bei der Arbeit

Objekt Nr.: SCP-064-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-064-DE 1-4 sind in einem Aufbewahrungsspind mit Level 2-Zugang in Ebene-█ in Standort-DE23 aufbewahrt. Im Spind befindet sich eine vorgegebene Ablage für Din A4 Blätter, welche sich direkt vor den abgestellten Figuren befindet, diese müssen in einer Reihe nebeneinander aufgestellt sein. Jeden Tag, 15 Minuten vor 12:00, muss ein, mit Druckbuchstaben der Größe von 8 mm, beschriebenes Blatt für SCP-064-DE 1-4 zu Verfügung stehen. Für die Figuren müssen 14 bedruckte Zeilen bestehen, damit der Bewegungsablauf normal von Statten geht. Täglich nach 16:45 wird das geleerte Blatt aus der Ablage entnommen und kann neu bedruckt werden.

Beschreibung: SCP-064-DE 1-4 sind Vier, 6,5 cm großen Plastik Figuren, welche lateinamerikanische Landarbeiter darstellen. Die Figuren tragen jeweils zueinander identische Sombreros als Sonnenschutz und das gleiche Hemd, welches als hellblau und dunkelblau vertreten ist. Jeder Arbeiter verfügt über einen Handspaten, ebenfalls aus Plastik. Täglich um 12:00 erwachen die Plastikfiguren zum Leben und führen kongruent die selbe Bewegunsreihenfolge ab. Diese besteht darin, die jeweilig bedruckte Zeile abzugehen, die vor ihnen liegt und sämtliche Druckbuchstaben mit dem Handspaten auszugraben. Beim Anblick des Ausgraben, ähnelt das Papier an der Stelle, einem weißen Erdboden, dem eine Pflanze entnommen wird. Die Buchstaben lösen sich unerklärlich auf, nachdem sie die Oberfläche des Blattes verlassen. Bei dem Vorgang lassen sich die Arbeiter Zeit und scheinen keine Art der Kommunikation zu halten, mit Ausnahmen, dass beobachtet wurde, wie die Arbeiter eine Bewegung ausführen, welche aussieht als würden sie ihren Schweiß von der Stirn abwischen. Analysen der Plastikfiguren zeigten keinerlei Anzeichen von Schweiß, noch Anderen ausscheidbaren Partikeln. Nachdem die Figuren mit ihrer Zeile fertig sind, streben sie die nächstliegende freie Spalte an. Sobald das gesamte Blatt von Druckbuchstaben gereinigt wurde, begeben sich die Arbeiter zurück auf ihre Anfangsposition, in der sie wieder leblos werden. Ist das Blatt um 16:45 noch voll begeben sich die Figuren, ohne die über gebliebenen Buchstaben zu entfernen, ebenfalls zurück.

Bei Versuchen, eine kleinere oder größere Schriftgröße zu verwenden, erwachten die Figuren und schienen über ihre Lage verwundert. In diesem Fall haben SCP-064-DE 1-4 sämtliche Möglichkeiten, sich frei zu bewegen und einen eigenen Willen auszuüben. In diesem Fall dürfen sich die Figuren frei im Raum bewegen, da kein Ausbruch aus dem Raum möglich ist.

Anhang 064-A: SCP-064-DE 1-4 wurden im August [Entfernt], im Keller eines 40 Jahre alten Hobby Modelleisenbahnbauer in Österreich entdeckt. Die Frau des Mannes meldete ihn bei der St.██████ Heilklinik, mit dem Grund, dass er meine, seine Arbeitsunterlagen würden plötzlich aus unbeschrifteten, leeren Blättern bestehen und seine Modelleisenbahnfiguren auf einmal anfangen zu leben. Der Mann und SCP-064-DE wurden von Foundation Mitarbeitern zur Sicherstellung abgeholt und der Frau wurde ein Amnesikum verabreicht. Der Betroffene kaufte die Figuren am 4. Mai 19██ einem amerikanischen Soldaten ab. Nach der Befragung wurde dem Mann ein Amnesikum verabreicht und er wurde wieder nach Hause gebracht. Zu der Zeit kümmerte sich die Mutter Foundation vor Ort um die Obhut von SCP-064-DE. Im Jahre 1970 wurde SCP-064-DE an die deutsche Foundation weitergegeben und in Standort-DE23 verlagert.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License