SCP-052-DE
Loudspeaker_big.png
Bewertung (rating): +6+x

Objekt Nr.: SCP-052-DE

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Personen, die von SCP-052-DE-01 betroffen sind, werden schnellstmöglich zu Standort-DE14 oder Standort-DE6 gebracht, wo Prozedur Maspraeg-021 durchgeführt wird. Alle entdeckten Instanzen von SCP-052-DE-02 müssen schnellstmöglich neutralisiert werden, wobei sich Flammenwerfer als äußerst effektiv erwiesen haben.

Beschreibung: SCP-052-DE-01 ist ein Phänomen, welches ausschließlich bei alleine lebenden Männern im Alter von 21 bis 52 aufzutreten scheint. Es äußert sich durch langanhaltende Schmerzen im rechten Oberbauch, begleitet von zunehmender Appetitlosigkeit. Röntgenbilder und andere, nicht-invasive Untersuchungen zeigen keinerlei Auffälligkeiten. Lediglich eine Colonoskopie1 oder ein chirurgischer Eingriff im entsprechenden Gebiet zeigen, dass sich im unteren Ende des Colon ascendes2 ein ovales Objekt mit einem Durchmesser von etwa 3cm befindet, welches durch dünne, an Tentakel erinnernde Anhängsel an der äußeren Darmwand befestigt ist.

Betroffene Personen haben in Befragungen ausgesagt, dass sie nicht wissen, worum es sich bei diesen Objekten handelt oder wie diese in den Darm gelangt sind. Allerdings haben intensive Befragungen ergeben, dass sich fast alle Betroffenen erinnern konnten, kurz vor Beginn der Symptome auf einer Toilette entweder eingeschlafen zu sein oder das Bewusstsein kurzfristig verloren zu haben.

Wenn das ovale Objekt nicht vorher aus dem Colon entfernt wird, schlüpft etwa einen Monat nach Beginn der Symptome SCP-052-DE-02. Dabei handelt es sich um ein Wesen mit einem drei Zentimeter großen, kugelförmigen Körper, der mit achtzehn Tentakeln sowie einer mit Zähnen gesäumten Öffnung im Zentrum ausgestattet ist. SCP-052-DE-02 verlässt den Körper nach dem Schlüpfen auf eine von drei Arten:

Natürlich: SCP-052-DE-02 folgt dem Verlauf des Dickdarms und begibt sich in den Enddarm, wo es darauf wartet, dass sich das Rektum öffnet (meist bei einem Toilettengang), und verlässt auf diesem Weg den Körper. Die betroffene Person hat keinerlei Folgeschäden zu tragen.

Bruch: SCP-052-DE-02 benutzt seine Zähne, um sich durch die vordere Bauchwand zu graben und den Körper auf diesem Weg zu verlassen. Wenn schnelle, medizinische Versorgung erfolgt, kann die betroffene Person überleben und, je nach Schwere und Position der Verletzung, durch Operationen und Therapien Folgeschäden vermeiden.

Invasiv: SCP-052-DE-02 benutzt seine Zähne, um sich in einer geraden Linie durch den Körper zu graben, meist in Richtung des Halses, ehe es dort den Körper verlässt. Selbst bei sofortiger, medizinischer Versorgung sind die Überlebenschancen gleich null.

Sobald SCP-052-DE-02 den Körper verlassen hat, begibt es sich zum nächstgelegenen Gewässer; wobei es Kanalisationssysteme bevorzugt. Jegliche Versuche, SCP-052-DE-02 nach diesem Punkt zu verfolgen, sind erfolglos verlaufen.

Autopsien von SCP-052-DE-02-Exemplaren haben ergeben, dass es sich um hermaphrodite Wesen mit enormen Regenerationsfähigkeiten handelt, deren Geschlechtsteile sich im Inneren befinden und komplett abgeschottet sind, was auf asexuelle Fortpflanzung hindeutet. Die Hälfte der vorhandenen Tentakel verfügen über einen Kanal, der zu einer Art Eiersack im Körperinneren zu führen scheint. In den anderen Tentakeln befinden sich Drüsen, die eine Art Gleitmittel produzieren, welches durch Hautkontakt den Effekt eines potenten Amnesikum erzielen kann. Auch deuten die Autopsieergebnisse darauf hin, dass SCP-052-DE-02 das Potenzial hat, auf ein hundertfaches seiner Körpergröße zu wachsen; entsprechende Ernährung3 vorausgesetzt. Tests an einem lebenden Exemplar von SCP-052-DE-02 haben ergeben, dass es von den Spuren von [ZENSIERT], die sich im Harn geschlechtsreifer Männer befinden, angezogen wird.

Wenn eine von SCP-052-DE-01 betroffene Person entdeckt wird, ist diese sofort zu Standort-DE14 oder Standort-DE6 zu bringen4, wo sich geeignetes Personal und Ausrüstung befinden, um Prozedur Maspraeg-021 durchzuführen. Bei Prozedur Maspraeg-021 handelt es sich um einen Eingriff, durch den das "Ei" von SCP-052-DE-02 entfernt und zerstört wird, ohne bleibende Spuren zu hinterlassen.

Bislang gibt es keine Möglichkeit, um festzustellen, wie viele ausgewachsene Exemplare von SCP-052-DE-02 existieren oder wo sie sich befinden. Das einzige Team, dem es bis jetzt gelang, SCP-052-DE-02 in unterirdischen Kanälen zu finden, gilt als verloren.



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License