SCP-052
Bewertung (rating): 0+x
train.jpg

SCP-052

Objekt Nr.: SCP-052

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: Es ist zwar nicht möglich, SCP-052 außerhalb des New York City-U-Bahnnetzes aufzubewahren, dennoch ist es möglich, die Verhaltensweisen von SCP-052 vorherzusagen, um damit Begegnungen zwischen der Zivilbevölkerung und SCP-052 zu verhindern.

Dazu werden in der 59. Str. die Stationen A/B/C/D zwischen Samstag und Sonntag in der Zeit von 23:00 bis 01:00 Uhr, unter dem Vorwand von Gleisarbeiten, für die Öffentlichkeit geschlossen. In dieser Zeit soll die Station mit Agenten einer mobilen Task Force Gamma-6-Einheit besetzt sein, um Zivilisten fernzuhalten und alle, aus SCP-052 aussteigenden Subjekte, abzufangen. Subjekte, die aus SCP-052 aussteigen, müssen zur weiteren Begutachtung festgehalten werden.

Beschreibung: SCP-052 ist eine Typ R4 New York City U-Bahn. Aus offiziellen Unterlagen geht hervor, dass dieser Zug 1932 erbaut und im Jahre 1975 stillgelegt wurde. Dennoch erscheint der Zug jeden Samstag um 23:57 Uhr auf der Uptown-A / D-Spur zwischen der 59. St. und 8th Avenue Station. Der Zug ist in perfektem Zustand und weist keinerlei Korrosionsschäden oder andere Mängel auf. SCP-052 wird zu der angegebenen Zeit eintreffen und öffnet seine Türen für aussteigende Passagiere für etwa fünf Minuten, dann schließt es seine Pforten und verschwindet. SCP-052 befördert nicht jedes Mal Passagiere.

Der Großteil der Subjekte, die SCP-052 betreten, kehren nicht wieder zurück. Die Passagiere von SCP-052 stammen aus den Jahren aus einem Zeitraum von 1976 bis 2204. Subjekte besitzen kein Wissen über die Zeit an Bord.

Nachtrag: Die Passagiere, die SCP-052 verlassen, müssen an Standort 21 gebracht und verhört werden, um ihre Herkunft und mögliche Bedrohung für den aktuellen Zeitstrom zu bestimmen. Im Allgemeinen kann den Passagieren aus der Vergangenheit ein Klasse A Amnestikum verabreicht und in die Gesellschaft integriert werden. Passagiere aus der Zukunft müssen auf unbestimmte Zeit festgehalten werden (siehe Befehl 69-A1 von O5-9). Standort 21 unterhält derzeit 26 Passagiere.

Trotz aller Maßnahmen, um der Öffentlichkeit den Zugang zu verhindern, empfangen wir immer noch Subjekte aus der Zukunft (Einige Passagiere stammen wohl aus einer alternativen Zeitlinie). Es wäre möglich, dass SCP-052 zudem noch zu einer anderen Zeit oder an einem anderem Ort erscheint, eine größere Eindämmung wird wohl unumgänglich sein.

Die Foundation hat mehrere Agenten in den Zug gesetzt, in einem Versuch, seine Aktivitäten zu verstehen.

Test 052-1: 31. Mai 2009 Agent ████ ist in den Zug eingestiegen. Agent ist nicht wieder aufgetaucht

Test 052-2: 6. Juni 2009-Agent ████████ betritt Zug. Agent kam 1980 wieder und wurde während eine Konfrontation mit [ZENSIERT] getötet.

Test 052-3: siehe Bemerkungen, Passagier 052-4.

Nach dem Test-052-3 dürfen keine weiteren Agenten SCP-052 als Passagiere betreten. Alle weiteren Tests werden mit Klasse-D Personal durchgeführt, trotz des großen Risikos der Reise in die Vergangenheit.

Protokoll der Passagiere in Verwahrung

Passagier 052-1: Einstieg in den Zug 14. Juli 2012; Ausstieg: 8. März 2008. Hinweise: Ein Buchhalter auf dem Heimweg aus dem Theater. Als er den Zug betrat, hat 052-1 Überraschung und Bestürzung über die Zeitreise zum Ausdruck gebracht, scheint aber ansonsten unverändert und unbeschädigt zu sein. Der Passagier wird bis zum Einstiegsdatum festgehalten, um Zeitparadoxen zu verhindern.

Passagier 052-2: Einstieg in den Zug 12. Juni 1976; Ausstieg: 15. März 2008. Hinweise: Passagier war auf den Weg zum 'Studio 54'. Obwohl unversehrt und nicht Teil einer zeitlichen Bedrohung, wird 052-2 festgehalten. Der untersuchende Psychiater glaubt, dass 32 Jahre ein zu langer Zeitraum sind, um wieder in die Gesellschaft eingegliedert zu werden.

Passagier 052-3: Einstieg in den Zug 6. Dezember 2014; Ausstieg 20. Juni 2009. Hinweise: Ein Tourist aus Jacksonville, Florida; Passagier 052-3 spricht nun statt Englisch Albanisch. Subjekt wird festgehalten und so weit wie möglich wieder in die Gesellschaft integriert.

Passagier 052-4: Einstieg in den Zug 13. Juni 2009; Ausstieg 27. Juni 2009. Anmerkungen: Agent ███████ von Test-052-3. Die Hände des Agenten wurden chirurgisch entfernt und ein Zettel mit folgender Nachricht befand sich in seiner Tasche "Bitte keine weiteren mehr." Subjekt wurde hypnotisiert und [DATEN GELÖSCHT].

Passagier 052-5: Agent ████ ist an einem unbekannten Datum in der Zukunft in Verletzung des Protokolls in den Zug eingestiegen. Am 11. Juli 2009 wurde der Körper gewaltsam aus dem Zug geworfen und landete 10 Meter entfernt. Bei der Untersuchung wurde festgestellt, dass das Subjekt [DATEN GELÖSCHT]. Ob die Sicherheit erhöht werden muss, um das Eindringen in SCP-052 zu verhindern, wird erwogen.

Passagier 052-6: █████ ████████ behauptet, ein Stufe-4-Betreuer der "SCP Föderation", zu sein, der im Dezember 2124 in den Zug gestiegen ist. Vorbehaltlich wurde ein Klasse A-Premium Amnestikum verabreicht, in einem erfolgreichen Versuch, das Schicksal der Passagiere 052-4 und 052-5 zu vermeiden. Ausstieg 6. Februar 2010. Subjekt wird dauerhaft festgehalten. Aufgrund von 'Befehl O5' bekamen wir die Genehmigung zum Austausch von Informationen zu anderen Artefakten in unserem Besitz, in der Hoffnung, zu neuen Methoden der Eindämmung und zum Bekanntwerden von zukünftigen Sicherheitsverletzungen. Agent ████████ war kooperativ und behauptete:

— Dass es gut ist, dass wir nicht wissen, wie man SCP-699 öffnet. Subjekt wurde sichtlich blass und weigerte sich, dieses Objekt weiter zu diskutieren.

— Ein Überlebender der "Großen Zombie Plage von 2092" zu sein, ausgelöst durch einen Fluchtversuch von SCP-008

— SCP-███ kann durch [DATEN GELÖSCHT] mit einem [DATEN GELÖSCHT] und SCP-███ getötet werden. [Die Erlaubnis dieses Versuchs wurde von O5-█ verweigert.]

— Dass er für Dr. Jack Bright gearbeitet hat.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License