SCP-051-DE
Bewertung (rating): +6+x

Objekt Nr.: SCP-051-DE

Klassifizierung: Sicher

SCP051DE.jpg

SCP-051-DE an seinem Fundort

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-051-DE wird in einem 3 m x 3 m x 3 m großen Sicherheitsraum für humanoide Wesen in Standort-DE4 beherbergt. Es ist SCP-051-DE erlaubt, sich frei im Standort zu bewegen, wenn ihm danach ist. Nachts ist es SCP-051-DE nicht gestattet seinen Raum zu verlassen und die Zugangstür muss täglich um 21 Uhr abgeschlossen und um 8 Uhr morgens wieder geöffnet werden. Die Zelle ist sauber zu halten; das Futter ist einmal täglich zu erneuern und Spielzeug, welches sich im Raum befindet, muss wöchentlich mit SCP-051-DEs Zustimmung gewechselt werden. Jedes Personal darf SCP-051-DEs Sicherheitsraum betreten. Dies wird aber nur bewilligt, wenn das betroffene Personal nicht mit anderen Aufgaben oder Arbeiten beschäftigt ist oder diese gerade Pause haben. Es ist gestattet, mit dem Subjekt zu spielen, mit Ausnahme, wenn SCP-051-DE ruhen will oder sich gestört fühlt. Jedes Personal ist verpflichtet, in einem ruhigen Ton und einer freundlichen Weise mit SCP-051-DE zu kommunizieren.

Beschreibung: SCP-051-DE ist ein 1,60 Meter großes humanoides Wesen, welches aus einem losen Gefüge von Wattefasern und Fäden besteht. Die Zusammensetzung und die Struktur von SCP-051-DE besteht aus mehreren Schichten, wobei die Innerste aus einem, der modernen Wissenschaft noch unbekannten, Stoff besteht, welcher für SCP-051-DE dieselben Funktionen hat, wie die Organe, Knochen, Muskeln ect. für den menschlichen Körper. Diese Schicht wird durch eine härtere Stoffschicht vor Umwelteinflüssen und Verletzungen geschützt. Zudem besitzt das Subjekt keinerlei Organe, durch die es sprechen könnte.

Die gesamte Oberfläche, mit Ausnahme der Arme von SCP-051-DE, sind mit gelben Schnuller-Mundteilen überzogen, welche aus Latex und Silikon bestehen und sich in einem Abstand von 3-5 cm zueinander befinden. Nachforschungen zeigten, dass SCP-051-DE am Tage seiner Entstehung noch keinen dieser Schnuller an sich trug. Forscher gehen davon aus, dass es sich um eine Krankheit für das Subjekt handelt, auch wenn sich der gesundheitliche Zustand des Subjektes nie zu verändern scheint.

SCP-051-DEs Temperament lässt sich am besten mit dem eines verspielten Haustieres beschreiben. Das Subjekt freut sich über jede Person, welche es trifft oder besucht. Körperkontakt hingegen zeigt keine Veränderung am Verhalten des Subjektes. Es zeigte keinerlei Freude daran, gestreichelt zu werden, zeigte aber ebenso wenig, dass es ihm nicht gefiel. Sobald SCP-051-DE in Kontakt mit Dr.█████ trat, zeigte SCP-051-DE einen Effekt seiner Oberfläche. Die Schnuller-Mundteile änderten ihre Farbe zu blau. Verwunderlich war, dass sich SCP-051-DE selber unsicher war, weshalb dies geschah. Forschungen ergaben, dass sich SCP-051-DE sexuell zu Dr.█████ hingezogen fühlte, wobei bisher unbekannt ist, wo sich das Geschlechtsorgan des Subjektes befindet. Zudem ist nicht bekannt, welchem Geschlecht es angehört.

Säuglinge, welche mindestens für 5 Minuten an SCP-051-DEs Schnullern nuckeln, fühlen sich danach sehr glücklich und zufrieden. Zudem zeigte der Versuch mit einem krebskranken Säugling, dass das Nuckeln an den Schnullern eine 80,88 % Chance auf die sofortige Heilung der Krankheit hat. Dieser Effekt gilt ebenfalls für sämtliche andere Krankheiten; diese besitzen dann aber eine differenzierte Wahrscheinlichkeitsrate. Forschungen zu diesem Phänomen laufen bereits.

Die Ernährung der Kreatur beschränkt sich auf zuckerhaltige Lebensmittel wie Süßigkeiten, süße Getränke oder puren Zucker. Sein momentaner Favorit ist allerdings Zuckerwatte, welche aufgrund des hohen Zuckergehalts an der Oberfläche von SCP-051-DE festklebt. Durch die Berührung von Zucker an der Watteoberfläche von SCP-051-DE, kann das Subjekt die Nahrung aufnehmen. Meist befindet sich diese bei der Nahrungsaufnahme an den Armen und Händen.

Entdeckung: SCP-051-DE wurde am 22/09/201█ in Frankfurt von Herr ██████████ den Behörden gemeldet. Der Mann lebt alleine und konnte augenblicklich von zwei Foundation Agenten durch ein Amensikum der Klasse C amnesiert und in seinem unwissenden Zustand zurückgelassen werden. Als die Agenten SCP-051-DE einfingen, befand sich das Subjekt sehr verängstigt in der Küche des Mannes. Mit einem Transporter wurde SCP-051-DE in Standort-DE4 gebracht und ist seitdem dort beherbergt. Nachforschungen, woher SCP-051-DE stammt wurden von Dr.Flynn eingestellt.

Anhang-01: Personen, welche nicht in einem ruhigen Ton und einer freundlichen Weise mit SCP-051-DE kommunizieren, sollten dem Subjekt zukünftig aus dem Weg gehen. Falls dies nicht eingehalten wird, kann es passieren, dass sich SCP-051-DEs Zustand verändert, es die Kommunikation zu sämtlichen Personen verweigert und sich in seinem Sicherheitsraum verkriecht. Dies hat zur Folge, dass SCP-051-DE nicht genügend Bewegung bekommt und durch einen merkwürdigen Ablauf die Aufnahme von Zucker schwieriger verläuft.

Anhang-02: Der Effekt, Krankheiten zu heilen, sobald man mindestens 5 Minuten an SCP-051-DEs Schnuller nuckelt, gilt nicht für Jugendliche, Erwachsene, Senioren, oder Kinder von zwei Jahren und älter.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License