SCP-046-DE
Loudspeaker_big.png
Bewertung (rating): +10+x

Objekt Nr.: SCP-046-DE

726c6b165664c3a659da1f52494dac14.jpg

SCP-046-DE im Stillen Zustand

Klassifizierung: Sicher Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-046-DE muss in einem 10 x 10 m großen partikelfreien Stahlraum gesichert werden. Dieser Raum ist nur durch eine Systemschleuse mit mehreren Luftreinigungssystemen zugänglich, um die Einführung zusätzlicher Partikel in die Aufnahmekammer zu verhindern. In der Mitte des Raumes muss sich ein (1) schwarz gestrichener Stuhl befinden, um den stillen Zustand des Subjektes zu ermöglichen. Jede Art von Partikeln in der Luft sind für SCP-046-DE leicht spürbar und können in größeren Mengen das Subjekt aus seinem stillen Zustand wecken. Zugang zu SCP-046-DE ist nur für Personal mit Zugriffs-Level 3 oder höher gestattet.

Beschreibung: SCP-046-DE ist ein 2,3 m großer Humanoide. Es besteht aus bandartigen langen Strängen, die aus menschlichem Fleisch, Organen und Haut bestehen. Es ist vollständig schwarz. Gentechnischen Analysen zufolge ist seine DNA weitgehend menschlich und die schwarze Färbung ein genetisches Phänomen. Das Subjekt besitzt unter seinem verschleierten Kadaver ein verformtes menschliches Skelett, welches ebenfalls schwarz gefärbt ist.

SCP-046-DE ist in der Lage, massiven Körperlichen Schaden ausgesetzt zu werden. Bewegungen des Subjektes hören sich wie das reiben von Fleisch an Fleisch an, und sind bis auf Hals und Nacken-Bewegungen sehr langsam. Die meiste Zeit befindet sich SCP-046-DE in seinem sogenannten "stillen Zustand". Wird das Subjekt durch kleine Partikel oder Präsenz einer Lebensform gestört, erwacht SCP-046-DE aus seinem stillen Zustand und sieht sich hektisch im Raum um. Als Störungen werden folgende Abläufe aufgezählt:

  • Schnelle Bewegungen
  • Laute Schritte und Geräusche
  • Starkes Atmen
  • Schweiß, welcher auf den Boden tropft
  • Ein Luftzug oder Partikel, welcher SCP-046-DE berührt

Wenn SCP-046-DE eine Lebensform im Raum durch einen dieser Abläufe identifiziert hat, wird es langsam aufstehen und mit gekrümmtem Kopf und Rückenhaltung auf die Person zukommen. Wenn sich die Zielperson leise davon schleicht oder ruhig im Raum stehen bleibt, wird SCP-046-DE den Raum durchqueren, um die Person ausfindig zu machen. Das Subjekt wird den Raum für höchstens 15 Minuten mehrmals abgehen, bis es sich wieder zurück auf den Stuhl setzt und in seinen stillen Zustand zurückkehrt.

Wenn die Zielperson aber weitere Abläufe (siehe oben) wiederholt, z.B. laute Geräusche, wird SCP-046-DE die Person ausfindig machen und mit seinen strangartigen Bändern diese einbinden und festhalten. Eine Testperson wurde für mehrere Tage in SCP-046-DEs Strängen gehalten, und fand durch Unterernährung den Tod (siehe Test Log 046-DE-03). Es gibt keine Möglichkeit, sich aus den Strängen von SCP-046-DE zu befreien, da sich das Subjekt bisher jeglichem körperlichen Schaden gegenüber als resistent erwies.

Anhang: Während des Eindämmungsbruchs am ██-██-19██ in Standort-DE19, brach SCP-046-DE in Sektor-33 aus und zeigte eine noch bisher unbekannte Wirkung auf andere humanoide Wesen. SCP-046-DE infizierte SCP-████ [neutralisiert] mit einem unbekannten Virus. SCP-████ wurde in seiner Standard-Humanoiden-Zelle mit einem aufgerissenen schwarzgefärbten Körper tot aufgefunden. Die Organe von SCP-████ konnten nicht mehr identifiziert oder gefunden werden. Bisher ist unklar, ob sie nun in SCP-046-DE enthalten sind oder in irgendeiner Weise verschlungen wurden. Anscheinend lebte SCP-████ für mehrere Stunden als eine Art von SCP-046-DE weiter, bis es verstarb.

Anhang-02: [Zensiert] nach dem Eindämmungsbruch wurde eine weitere tote infizierte Art von SCP-046-DE gefunden. Zerfetzte D-Klassen Kleidung bestätigte, dass es sich bei der Person um D-1614 handelte, welcher sich in Korridor G3 auf den Toiletten versteckte.

[Zugriff verweigert]
[Zugriff verweigert]
Test Log 046-DE-03



Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License