SCP-035-DE
Bewertung: +4+x

Objekt-Nr.: SCP-035-DE

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-035-DE befindet sich im Standort-DE18 auf der Ebene 3 im Verwahrungsraum 321 und wird dort in einem aufklappbaren Behälter mit einer gepolsterten Innenfläche verwahrt, welches sich in einem Tresor der Klasse S4 befindet. Beim Entnehmen von SCP-035-DE aus dem für SCP-035-DE vorgesehenen Behälter sind Schutzhandschuhe vorgeschrieben. Hautkontakt mit SCP-035-DE ist für unautorisiertes Personal strengstens untersagt.

Bei Tests mit SCP-035-DE müssen zwei Sicherheitsbeamte in Schutzanzügen die mit einem Flammenwerfer ausgestattet sind, die jeweiligen Testkammern mit SCP-035-DE-1 & 2 überwachen. Im Falle eines nicht planmäßigen Erscheinen von SCP-035-DE-3 oder einer SCP-035-DE-4-Instanz sind beide durch Flammeneinwirkung zu liquidieren.

Wenn eine Instanz von SCP-035-DE-4 geplant SCP-035-DE-1 durchquert ist die Instanz von mit Elektroschockstäben bewaffneten Sicherheitsbeamten, in eine zuvor bereitgestellte Transportbox zu treiben. Die sichergestellte SCP-035-DE-4-Instanz soll entweder direkt einer vorbereiteten Testkammer oder einem temporären Verwahrungsraum zugestellt werden. Instanzen von SCP-035-DE-4 die zu keinen weiteren Tests gebraucht werden sollen durch den Einsatz eines Flammenwerfers terminiert werden.

Anmerkung: Um Missbrauch von SCP-035-DE durch Klasse-D Personal vorzubeugen darf SCP-035-DE nur dem Klasse-D Personal ausgehändigt werden, sofern dieses ein Elektroschock-Halsband und eine Fußfixierung trägt.


Beschreibung: SCP-035-DE ist ein kugelförmiges Objekt mit einem Durchmesser von 10 cm und einem Gewicht von 1,█ kg. Die äußere Schicht von SCP-035-DE besteht aus einer 5 mm dicken Ummantelung aus Obsidian, die mit einer 5 mm breiten und 5 mm tiefen Gravur verziert wurde welche keiner bekannten Symbolik zugeordnet werden konnte. Die Gravur legt das Äußere des inneren Kerns von SCP-035-DE frei, welcher aus einem unbekannten roten Kristall mit einer undurchsichtigen inneren dunklen Masse besteht.

Wenn SCP-035-DE in direktem Hautkontakt mit einer menschlichen Hand kommt, fängt der Kristall von SCP-035-DE an in verschiedenen Rottönen zu leuchten. Im Inneren des Kristalls wird die undurchsichtige dunkle Masse in Bewegung versetzt und die Oberfläche des Kristalls weist daraufhin eine Temperatur von 12°C auf.

Die SCP-035-DE-Nutzer sind in der Lage Portale (SCP-035-DE-1 & 2) zu Orten zu erschaffen welche die Testsubjekte sahen, sich diese bildlich vorstellten und mit geöffneter Handfläche in eine Richtung zeigten wo SCP-035-DE-1 erscheinen sollte. Dabei verschwinden etwa 0,4 Liter Blut aus dem Körper des SCP-035-DE-Nutzers.

Falls genug Raum vorhanden ist, manifestiert sich SCP-035-DE-1 in 2 Metern Entfernung vom SCP-035-DE-Nutzer, während sich das Ausgangsportal (SCP-035-DE-2) an dem vom SCP-035-DE-Nutzer gewünschten Ort manifestiert. SCP-035-DE-2 benötigt die selben Größe wie SCP-035-DE-1, um sich zu manifestieren. Der tatsächliche Ort des gewünschten Erscheinungspunkts von SCP-035-DE-2 kann um bis zu 2 m abweichen. Falls nicht genügend Raum vorhanden ist, erscheinen weder SCP-035-DE-1 noch SCP-035-DE-2 und der SCP-035-DE-Nutzer verliert kein Blut.

SCP-035-DE-1 & 2 manifestieren sich in etwa 10 cm Höhe und sind senkrechte ovalförmige Portale die 1,60 m hoch, 60 cm breit und 0,██ mm dick sind. Diese bewegen sich wellenartig und behalten eine Temperatur von konstanten 3°C. SCP-035-DE-1 & 2 bestehen komplett aus verschwunden Blut des SCP-035-DE-Nutzers.

Es ist möglich durch die beiden Vorderseiten von SCP-035-DE-1 & 2 auf die jeweils andere Seite des Übergangs durch einen dünne Blutwand durchzusehen. Geräusche können in gedämpfter Form SCP-035-DE-1 & 2 durch dringen. Die Seiten und Hinterseite von SCP-035-DE-1 & 2 bestehen aus einer undurchsichtigen Blutschicht durch die kein Eintreten möglich ist, darüberhinaus bietet SCP-035-DE-2 ebenfalls die selbigen Effekte wie SCP-035-DE-1.

Wenn eine Person durch SCP-035-DE-1 oder SCP-035-DE-2 hindurchgeht, wird diese mit dem Blut des SCP-035-DE-1 & 2 aus dem die Portale bestehen nicht benetzt da sich das Blut der Vorderseite von SCP-035-DE-1 & 2 bei Berührung zur Seite gedrückt wird.

Das Übertreten durch SCP-035-DE-1 & 2 verursacht einen milde Hypertonie, eine zeitweilige um maximal 3°C erhöhte Körpertemperatur, Übelkeit und eine kurz andauernde Orientierungslosigkeit. Zudem wurde festgestellt dass bei Personen die SCP-035-DE-1 oder SCP-035-DE-2 durchqueren 0,2 Liter Blut aus ihren Körpern spurlos verschwinden.

Die Anomalien von SCP-035-DE halten solange an wie SCP-035-DE sich in der Hand des Benutzers befindet. Wenn SCP-035-DE keinen Handkontakt mehr mit dem Benutzer hat, verschwinden SCP-035-DE-1 & 2, dabei werden Subjekte oder Objekte die sich im Übergang zwischen SCP-035-DE-1 & 2 befanden durchgetrennt. Wenn SCP-035-DE-1 oder SCP-035-DE-2 in Kontakt mit Feuer treten lösen sich SCP-035-DE-1 & 2 gleichzeitig auf.

Während den Testversuchen von SCP-035-DE öffnete sich beim 035-DE-Zwischenfall-1 ein Übergang zu einer Zwischendimension (SCP-035-DE-3). Der Übergang zu SCP-035-DE-3 öffnete sich durch das denken an Blut, beim Gebrauch von SCP-035-DE.

Bei der Öffnung eines Übergangs zu SCP-035-DE-3 fängt SCP-035-DE intensiv zu leuchten an. Die Trennung zwischen dem SCP-035-DE-Nutzers und SCP-035-DE führt zu keinem Verschwinden von SCP-035-DE-1 wenn dieses zu SCP-035-DE-3 führt. Nach einem Zeitraum von [ZENSIERT] verschwindet SCP-035-DE-1 von alleine. Erst wenn der Übergang zu SCP-035-DE-3 verschwunden ist kann SCP-035-DE wieder regulär benutzt werden. Eine Zerstörung von SCP-035-DE-1 mit einem Übergang zu SCP-035-DE-3 durch Feuer ist möglich.

Eine Größenbestimmung von SCP-035-DE-3 ist nicht möglich und eine Kartographie wurde als zwecklos erachtet da bei jedem Öffnen von einem Übergang zu SCP-035-DE-3 der Erscheinungsort von SCP-035-DE-2 in SCP-035-DE-3 ein komplett anderer ist. Versuche der Erschaffung eines Übergangs zu einer gezielten Räumlichkeit von SCP-035-DE-3 scheiterten, da SCP-035-DE-2 sich auch an einem zufälligem Ort von SCP-035-DE-3 manifestierte.

SCP-035-DE-3 besteht aus einem Komplex von unterschiedlich großen, runden Räumen, welche jeweils in jeder Himmelsrichtung eine tunnelartige Öffnung haben die zu weiteren Räumen oder länglichen Korridoren führen. In SCP-035-DE-3 befinden sich rot leuchtende Kristallsäulen mit einer inneren dunklen Masse die sich in Bewegung befindet. Die Oberfläche von den Kristallsäulen beläuft sich auf konstante 12C°, allerdings bleibt die Raumtemperatur von SCP-035-DE-3 auf 3°C. Darüberhinaus weisen die Kristallsäulen die selbe Beschaffenheit auf wie der Kristall von SCP-035-DE. Die Decken, Wände und Böden von SCP-035-DE-3 bestehen aus ungewöhnlichem widerstandsfähigen geronnen Blut. Die Böden sind zudem in etwa 2 cm tief mit halb flüssigem Blut bedeckt.

Beim durchqueren von SCP-035-DE-1 mit einem Übergang zu SCP-035-DE-3, wird die Körpertemperatur der jeweiligen Testsubjekte vorübergehend um 3 bis 4°C erhöht. Außerdem steigt der Blutdruck der Testsubjekte zu einer mittelschweren Hypertonie auf.

SCP-035-DE-3 wird von einer unbestimmten Anzahl von Instanzen bewohnt die als SCP-035-DE-4 designiert werden. SCP-035-DE-4 sind 1,9 bis 2,5 m lange, 50 bis 60 cm breite, wirbellose Individuen die eine abgeflachte ovale Form mit einer Körperringelung haben. Die SCP-035-DE-4-Instanzen sind von einer wurmartigen Gestalt mit einem breiteren und einem dünneren Körperende. An beiden Körperenden von SCP-035-DE-4 befindet sich ein Saugnapf. Am dünneren Ende von SCP-035-DE-4 ist in der Regel der Saugnapf deutlich kleiner und wird von den SCP-035-DE-4-Instanzen vorwiegend zum vortasteten, festhalten von Beute sowie zur raupenartigen Fortbewegung verwendet. Weitere Tests ergaben dass SCP-035-DE-4 ebenfalls fähig sind mit wellenartigen Bewegungen sich in Wasser fortzubewegen. Die SCP-035-DE-4-Instanzen bestehen zudem ausschließlich aus einer dunklen festen Blutmasse und trotz fehlender Sinnesorgane reagieren Instanzen von SCP-035-DE-4 auf Geräusche, Wärme- und Lichtveränderungen.

SCP-035-DE-4-Instanzen sind anderen Lebewesen gegenüber feindselig und, falls sie die Anwesenheit eines Menschen bemerken, versuchen die SCP-035-DE-4-Instanzen diesen zu überwältigen. Dabei richtet sich SCP-035-DE-4 vor seinen Opfern auf und lässt sich mit der Unterseite auf diese fallen. Dadurch werden die Opfer erdrückt bzw. von der Instanz erstickt. Wenn sich unter SCP-035-DE-4 ein Individuum befindet sondert SCP-035-DE-4 ein Sekret ab welches das Subjekt lähmt. Wenn das Opfer handlungsunfähig ist absorbiert SCP-035-DE-4 das Blut des unter der Instanz liegenden Opfers. Ein erkennbarer Prozess wie SCP-035-DE-4 das Blut der Opfer absorbiert konnte nicht festgestellt werden, alleinig dass das Blut von den unter SCP-035-DE-4 Subjekten verschwindet und der jeweiligen Instanz hinzugefügt wird.

Instanzen von SCP-035-DE-4 sind in der Lage aus der hinteren Seite von SCP-035-DE-1 & 2 auszutreten auch wenn SCP-035-DE-1 & 2 keinen Übergang zu SCP-035-DE-3 darstellen. Bisher konnte nicht festgestellt werden wie es den SCP-035-DE-4-Instanzen möglich ist dies zu tätigen. Wenn SCP-035-DE-1 & 2 unter Strom gesetzt werden wurden keine Fälle dokumentiert bei den Instanzen von SCP-035-DE-4 aus der Hinterseite von SCP-035-DE-1 oder SCP-035-DE-2 heraustraten.

Das ausgewertete Filmmaterial von den 035-DE-Erkundungen ergab dass SCP-035-DE-4 eine Schwarmintelligenz besitzt welche beim jagen eingesetzt wird. Ohne erkennbare Kommunikation zwischen den SCP-035-DE-4-Instanzen sind diese in der Lage gejagte Subjekte in Hinterhalte zu treiben oder Subjekten die sich in SCP-035-DE-3 befanden die Fluchtwege zu SCP-035-DE-2 abzuschneiden.

SCP-035-DE-4 reagiert empfindlich auf Elektrizität und Feuer. Durch Gewalteinwirkung, Stromschläge oder Feuer können Instanzen von SCP-035-DE-4 terminiert werden. Beim terminieren von SCP-035-DE-4 löst sich die feste Blutmasse der Instanz und hinterlässt eine Blutlache. Untersuchungen der Blutmasse von SCP-035-DE-4 ergaben dass die SCP-035-DE-4-Instanzen der Blutgruppe AB+ angehören.


Entdeckung: Am ██.██.████ in [ZENSIERT] wurde von den Bewohnern der Ortschaft ein abgebrannter Planwagen mitten auf einer Landstraße entdeckt. Unter den Wrackteilen des Planwagens wurde SCP-035-DE bei den Aufräumarbeiten von einem der Arbeiter gefunden, der die Anomalie von SCP-035-DE auslöste. Durch die Weiterleitung des Vorfalls mit der Anomalie von SCP-035-DE an die örtlichen Behörden wurde der deutsche Zweig der SCP Foundation auf das Ereignis aufmerksam. Nach der Vertuschung durch die Abteilung für außerbetriebliche Angelegenheiten wurde SCP-035-DE sichergestellt und im Standort-DE18 abgeliefert.


Auszüge aus den Aufzeichnungen von SCP-035-DE:

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License