SCP-034
Bewertung (rating): 0+x
mexico73.jpg

Archivfoto von SCP-034

Objekt Nr.: SCP-034

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-034 muss in einem sicheren Raum aufbewahrt werden, zu dem nur Stufe 4 Personal Zugang gewährt wird. SCP-034 selbst wird in einen abgeschlossenen Behälter aufbewahrt, welcher ununterbrochen unter Beobachtung steht. Außerhalb von Laborbedingungen darf die Scheide, die SCP-034 schützt, unter keinen Umständen entfernt werden. Jegliches Personal, welches mit SCP-034 in Kontakt kommt, muss unter ununterbrochene Beobachtung gestellt werden, bis ihre Identität bestätigt werden konnte.

Beschreibung: SCP-034 ist ein primitives Messer, welches aus reinem Obsidian gefertigt wurde. Tests zeigten, dass SCP-034 etwa 1000 Jahre alt ist. Trotz seiner primitiven Herstellungsmethode und seines Alters ist SCP-034 noch unglaublich scharf und benötigt keinerlei Wartung. Die Analyse von Experten führte zur Hypothese, dass SCP-034 südamerikanischen Ursprung haben könnte und für uramerikanische Rituale verwendet wurde. Mehrere Berichte spanischer Konquistadoren, welche das Gebiet um █████████ erforschten, unterstützen diese Hypothese mit ausführlichen Aufzeichnungen darüber, wie █████ Priester ihre Opfer mit ähnlichen Messern bei lebendigem Leibe gehäutet und ihre Haut als Tribut an ihre Götter getragen haben.

SCP-034 verfügt über die Fähigkeit seinem Träger zu erlauben, das Aussehen eines anderen Individuums anzunehmen. Wenn SCP-034 verwendet wird, um ein Stück Fleisch von einem lebenden Individuum zu schneiden, und dieses Stück Fleisch auf die Haut eines anderen Individuums gelegt wird, würde die zweite Person nicht nur das Aussehen, sondern auch alle physischen Charakteristiken der ersten Person übernehmen. Tests haben ergeben, dass die minimal erforderliche Menge Haut nur einen (1) Quadratzentimeter beträgt. Jedoch haben Test auch ergeben, dass die Dauer der Fassade direkt proportional zur verwendeten Menge Fleisch ist. Das Verhältnis der Dauer der Fassade zur Menge verwendeten Fleisches wurde bemessen als etwa eine (1) Stunde für jeden verwendeten Quadratzentimeter. Sobald dieser Zeitraum verstreicht, wird das betroffene Individuum wieder in seine Ursprungsform zurückkehren.

Die Analyse der Fähigkeit von SCP-034 zeigt, dass seine Methode zur Nachahmung anderer Individuen nahezu makellos ist. SCP-034 verändert nicht nur das physische Erscheinungsbild, sondern auch tatsächliche physische Attribute, einschließlich Höhe, Gewicht, Muskelmasse, Knochendichte, Haarwachstum, Sehkraft, Stärke, physische medizinische Leiden und sogar DNA. Testpersonen behalten ihre ursprüngliche Persönlichkeit und ihre Erinnerungen. Wenn auch der Prozess nahezu unmittelbar passiert (er benötigt nur wenige Sekunden), haben menschliche Testpersonen den Transformationsprozess als extrem schmerzhaft beschrieben. Abhängig vom Ausmaß ihrer Transformation können Subjekte auch psychische Traumata erleiden. Nebenwirkungen sind besonders gravierend, wenn das Testsubjekt das Aussehen einer Person mit anderem Geschlecht oder stark unterschiedlichen physischen Attributen annimmt.

Um die Fassade aufrecht zu erhalten und richtig funktionieren zu können, müssen die Personen, deren Fleisch durch SCP-034 abgeschnitten wird, noch biologisch am Leben sein. Sollte das Individuum, dessen Identität gestohlen wurde, sterben, endet die Wirkung umgehend. Weitere Details können Laborbericht 034A entnommen werden. Zudem scheint SCP-034 nur mit menschlichen Subjekten zu funktionieren. Experimente, in denen unterschiedliche Spezies mittels SCP-034 gekreuzt wurden, führten zu [DATEN GELÖSCHT]

Die Foundation kam in den Besitz von SCP-034, als ein Hochstapler, welcher als Dr. ███████ getarnt war, versuchte Standort ██ zu infiltrieren. Der Hochstapler wurde gefangen genommen, als Behörden den echten Dr. ███████ gefesselt in seinem Haus fanden. Ein großer Teil seines rechten Arms war gehäutet worden. Weitere Details können Post-Verhörbericht 2211 entnommen werden.

Laborbericht-034A: Wir haben uns dafür entschieden, mehrere Test durchzuführen, die sich mit den Grenzen der Fähigkeiten von SCP-034 befassen.

  • Test 1: Probe von einem toten menschlichen Kadaver entnommen und auf Subjekt D-452 angewandt. Keine Wirkung.
  • Test 2: Probe von D-532 genommen und auf Subjekt D-452 angewandt. D-452 nimmt erfolgreich das Aussehen von D-532 an. Nach der Terminierung von D-532 kehrt D-452 sofort zu seiner ursprünglichen Form zurück.
  • Test 3: Probe von gehirntotem medizinischen Patienten genommen und auf Subjekt D-452 angewandt. D-452 nimmt erfolgreich das Aussehen des Patienten an und kann die Fassade aufrecht erhalten.
  • Test 4: Probe von todkrankem medizinischen Patienten genommen und auf Subjekt D-452 angewandt. Die tödliche Krankheit des Patienten stammt von einem vererbten Gendefekt. D-452 nimmt erfolgreich das Aussehen und die Krankheit des Patienten an. Sowohl der todkranke Patient als auch D-452 versterben zur selben Zeit, woraufhin D-452 zu seiner ursprünglichen Form zurückkehrt.
  • Test 5: [DATEN GELÖSCHT]

Nachverhörbericht 2211:

Getreu der Standartprozedur haben wir zunächst versucht, den Gefangenen mittels gewaltfreier und nicht-invasiver Methoden zu verhören. Als sich diese Methoden jedoch als nicht effektiv erwiesen, begannen wir, konventionelle Verhörtechniken einzusetzen. Trotz teilweisem Erfolges erachteten wir es als notwendig, SCP-███, SCP-███, SCP-███, und SCP-███ zu verwenden. Es gelang uns, die folgenden Informationen zu erhalten:

  • Der Gefangene hatte umfassende Kenntnisse über die Existenz der Foundation und ihrer internen Abläufe.
  • Der Gefangene hatte umfassende Kenntnisse über andere Behörden und Gruppen, welche mit SCPs zu tun haben.
  • Der Gefangene handelte ohne offizielle Befugnisse jeglicher Regierungsbehörden.
  • Der Gefangene erlangte SCP-034 und Instruktionen zu dessen Verwendung von einem unbekannten Wohltäter.
  • Dem Gefangenen wurden sehr spezifische Instruktionen erteilt, Standort-██ zu infiltrieren und seine Position bis zum Erhalt weiterer Anweisungen zu halten.
  • Der Gefangene hatte genügend Proben von Dr. ███████ um für mindestens ██ Tage in Standort-██ zu bleiben.

Bedauerlicherweise überlebte der Gefangene das Verhör nicht. -Agent ███████

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License