SCP-026
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +4+x

Objekt-Nr.: SCP-026

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen Solange keine Forschungen durchgeführt werden, muss SCP-026 die ganze Zeit fest verschlossen und mit Brettern vernagelt bleiben. Eine Alarmanlage wurde installiert, um bei einem Eindringen von Zivilpersonen augenblicklich die Foundation zu informieren.

Beschreibung: SCP-026 ist ein dreiteiliges (3) öffentliches Schulgebäude, das in ████ gebaut wurde. Es verfügt über zwei (2) Flügel, die durch ein Foyer miteinander verbunden sind. Es wurde ████ als verflucht erklärt, nachdem die Grundrisse nicht mit den Bauplänen in Einklang gebracht werden konnten (siehe Interview-Log 026-01). Die Foundation wurde darauf aufmerksam, nachdem es zu mehreren unerklärlichen Verschwundenen in der Nähe des Gebäudes gekommen war.

Das Gebäude weist starke Raumanomalien auf. Sein Innenraum ist viel größer, als es von außen betrachtet möglich sein kann. Die Flure weisen eine variable Länge auf, während die Treppen eine unterschiedliche Anzahl von Stufen haben, die nach oben oder unten führen. Die Anzahl der Räume auf den Fluren ändert sich jedes Mal, wenn sie gezählt werden. Versuche, die Enden der Korridore zu erreichen, blieben bisher erfolglos. Der Eintritt über die Feuertreppe an den Enden der Flure führt zu Türen, die sich ungefähr auf halber Länge der Flure befinden.

Nachtrag: Siehe Notiz 026-A

Es finden sich einige Graffitis an den Innenwänden der Schule. Die Meisten erscheinen als die typischen Bandenzeichen, Namen und die übliche Straßenkunst. Allerdings ändern die Graffitis immer ihre Lage. Die Beschriftungen von Pinnwänden und Kreidetafeln verändern sich auf ähnliche Weise. Die Thematik bezieht sich dabei meist auf die regulären Schulfächer (Mathematik, Literatur, Biologie), ab und an sind auch esoterischere Themen wie Quantenverschiebung, ████████ und Eugenik zu finden. Ein Forscher berichtete, an einer Tafel detaillierte Informationen zu SCP-████ gesehen zu haben, doch zeigte eine fotographische Aufzeichnung nur eine leere Tafel (siehe Notiz 026-B). Der Satz „die Kinder, die singen“ wurde bisher an mehreren Stellen im Gebäude gefunden, doch gibt es noch keine Erklärung für seine Bedeutung.

Eine Reihe von bewusstlosen Subjekten im High-School-Alter von 12-18 wurden in dem Gebäude gefunden. Sie sind alle nach der Kleiderordnung der Schule von ████ angezogen. Einige wurden als verschwundene Studenten oder Dozenten identifiziert, die nach der Schließung verschwanden (in mehr als einem Fall 10 Jahre nach der Schließung). Es ist derzeit nicht bekannt, wie sie nach SCP-026 kamen (siehe Notiz 026-C).

Alle Versuche, die Subjekte im Inneren von SCP-026 zu wecken blieben erfolglos. Nachdem sie aus SCP-026 entfernt wurden, erwachten sie abrupt. Sie waren verwirrt und starben kurz darauf aufgrund von starker Dehydrierung und zersetzten sich anschließend rasant. In der kurzen Zeitspanne konnten keine hilfreichen Informationen von den Subjekten gewonnen werden.

Die Unfähigkeit, Subjekte in SCP-026 zu wecken, erstreckt sich offensichtlich auch auf das Gelände, von der schnellen Dehydrierung sind aber nur die betroffen, die im Inneren gefunden wurden. Siehe Ereignisbericht 026-12.

Notiz 026-A: Erkundungen mit Robotern und deren Videomaterial haben gezeigt, dass räumliche Anomalien allein von den Beobachtern abhängig und keine tatsächlichen räumlichen Phänomene sind. Aus diesem Grund hat SCP-026 nicht das nötige Know-how von Mobile Task Force Rho-8 „Roadside Picknickers“.

AKTUALISIERUNG: Weitere Forschungen haben gezeigt, dass einige räumliche Phänomene auftreten, siehe Erkundungsprotokoll.

Notiz 026-B: Es wurde beobachtet, dass der Inhalt von Blöcken, Büchern und Zetteln verschwindet, nur um dann auf diversen Oberflächen von SCP-026 wieder aufzutauchen. Es erschienen neue Schriften, meist Graffitis oder aus anderen Textbüchern. Vorsicht ist geboten, wenn Dokumente auf das Gelände von SCP-026 gebracht werden.

Notiz 026-C: Mehrere Klasse-D-Mitarbeiter wurden auf das Gelände gebracht und verschwanden, bevor sie innerhalb von SCP-026 wieder auftauchten. Die befragten Subjekte schilderten gleiche Träume wie Agent Malek.

AKTUALISIERUNG: Siehe Interview Bericht 026-08.

Ereignisbericht 026-12
Bei einer routinemäßigen Sicherheitsüberprüfung von SCP-026 wurde der bewusstlose Agent Malek von seinem Partner Agent Jones im Hauptfoyer gefunden. Die Versuche Agent Malek hinter sich her zu ziehen blieben erfolglos, also wurde er zu Standort ██ transportiert. Nach dem Verlassen des Grundstücks von SCP-026 wachte er plötzlich in einem Zustand der Unruhe auf. Als er gefragt wurde, berichtete er, dass er von einem Klassenzimmer geträumt habe. Diesen Traum hatten alle Subjekte gemeinsam, die auf dem Gelände von SCP-026 gefunden wurden.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License