SCP-023
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +4+x

Objekt-Nr.: SCP-023

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-023 ist in einer standardmäßigen 5 x 5 m Eindämmungseinheit einzudämmen. SCP-023 ist in einer ummauerten Kreuzung von zwei (2) Korridoren an Standort-██ mit mindestens drei (3) Metern Raum in jede Richtung und falschen Türen an drei (3) der vier (4) Enden zusätzlich zur echten Tür einzudämmen. Sicherheitskameras werden über allen vier (4) Türen platziert und gewartet.

Die Augenhöhlen von SCP-023 sind stets mit Kugeleinsätzen aus Hartgummi zu füllen. Augeneinsätze müssen ersetzt werden, wenn sie verfallen. Der Verfall kann überwacht werden, indem die Helligkeit des "Brand"-Effekts gemessen wird, wie sie von Sicherheitsaufnahmen aufgezeichnet wird. Eine Helligkeit von mehr als 12 Candela macht es erforderlich, die Einsätze innerhalb von zwölf (12) Stunden auszutauschen. Augeneinsätze sind nur einzeln und erst nach vollständigem Sonnenuntergang auszutauschen. Das Personal darf zu keinem Zeitpunkt direkt in die Augenhöhlen von SCP-023 blicken.

Nach Vorfall 023-27 sind alle reflektierenden Oberflächen, einschließlich Displays, Monitore und Brillen aller Art, innerhalb von 30 Metern von der Zelle von SCP-023 nicht erlaubt. Dazu gehören Monitore, die mit Sicherheitskameras in seinem Gehege verbunden sind. Das Sicherheitspersonal, das an Kontrollpunkten außerhalb der beiden Korridore eingesetzt wird, wird diese Maßnahme durchsetzen und einhalten.

Experimente mit SCP-023 wurden auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.

Beschreibung: SCP-023 ist ein großer, geschlechtsloser, zottiger Hund (1,5 Meter an der Schulter) mit schwarzem Fell. Es besitzt leuchtend orangerote Augen und hervorstehende Zähne (siehe Vorfallbericht 023-26). Jedes Mal, wenn eine Person Augenkontakt mit SCP-023 aufnimmt, stirbt entweder diese Person oder ein Mitglied ihrer unmittelbaren Familie genau ein (1) Jahr, nachdem der Augenkontakt unterbrochen wurde. Die Forschung über die Methode der Selektion ist aufgrund eines Moratoriums für Experimente unvollständig, die verfügbaren Daten jedoch deuten darauf hin, dass eine größere unmittelbare Familie die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Person, die Augenkontakt mit SCP-023 aufnimmt, selbst stirbt, und weder ein Muster noch eine Präferenz für Opfertypen wurden gefunden. Dies kann darauf hindeuten, dass das Opfer von SCP-023 völlig willkürlich bestimmt wird, allerdings ist es nicht bekannt, ob diese Auswahl zu Beginn oder am Ende des Zeitraums von einem Jahr erfolgt. Versuche, das Individuum, das Augenkontakt mit SCP-023 aufgenommen hat, und dessen gesamte unmittelbare Familie zu terminieren, bevor der Zeitraum von einem Jahr abgelaufen ist, endeten [DATEN GELÖSCHT].

Autopsien von Individuen, die durch die Wirkung von SCP-023 getötet wurden, zeigen, dass ihre Überreste zwar äußerlich unversehrt erscheinen, aber mit hochverdichteter Asche 'gefüllt' wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf alle Organsysteme und das Blutkreislaufsystem. Muskelgewebe, Knochen und Hirngewebe zeigen allgemeine Anzeichen für eine Einwirkung von Temperaturen über ██ °C.

Wenn es nicht in einer Umgebung eingedämmt ist, die zumindest oberflächlich einer "Kreuzung" ähnelt, wird SCP-023 durch die Wände hindurch passieren, um an den nächstgelegenen geeigneten Ort zu gelangen und verbrennt alle Materialien, die es durchquert.

Die Foundation wurde auf SCP-023 erstmals aufmerksam, als es eine Kirche in ███████ während einer Messe angegriffen hat, in der es █ Zivilisten direkt tötete und als Folge von Augenkontakten [ZENSIERT]. Nach der Bergung von SCP-023 wurden allen Zeugen und überlebenden Opfern Amnesika der Klasse B verabreicht. Der Vorfall wurde als Brandstiftung vertuscht.

Nachtrag 023-001
SCP-023 brach die Eindämmung am ██.██.████, indem es seine Zellenwand (Vorfall 023-01) durchquerte. SCP-023 wurde später an der Kreuzung von zwei (2) Korridoren an einer anderen Stelle innerhalb von Standort-██ vorgefunden. Agent █████ bemerkte die Ähnlichkeit von SCP-023 mit einem [ZENSIERT]. Die Sicherheitsmaßnahmen für SCP-023 wurden aktualisiert. Assistenzforscher ███████ hat einen Verweis wegen Fahrlässigkeit ausgesprochen.

Nachtrag 023-002
SCP-023 ist für den Tod von ███ Mitarbeitern und ██ Zivilisten verantwortlich, seit es am 12.10.██94 in die Eindämmung gebracht wurde.

Nachtrag 023-003:
Antrag auf Umklassifizierung zur Keter-Klasse steht aus.

Nachtrag 023-004:
Aufgrund der beiden Anomalien, die sich auf bestimmte geografische Räume, ihre zerstörerischen Fähigkeiten und das Erscheinungsbild des Hundes konzentrieren, ist es möglich, dass SCP-1111-1 eine Variante desselben Phänomens ist, das bei SCP-023 beobachtet wird, oder umgekehrt. Die Untersuchung der Herkunft beider Anomalien ist im Gange. Aufgrund der Unfähigkeit, SCP-1111-1 für Studien einzufangen, konzentrieren sich die Untersuchungen derzeit auf SCP-023.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License