Retrokausalitäts-Torus Befragung A
Bewertung: 0+x

Befragter: Subjekt ███████

Befrager: Dr. M██████

Vorwort:
Nach dem 3. Versuch wurde das Subjekt nach Standardverfahren befragt.
Unbemerkt vom Subjekt war die passive Lügendetektoraufzeichnung aktiv. Anmerkung: Subjekt
ist emotional labil und etwas paranoid.


Subjekt: Wir haben über dies und über das gesprochen … lassen Sie mich etwas schlafen.

Befrager: Den bekommen Sie … sobald Ihre Nachbesprechung vorbei ist.

Subjekt: Was haben Sie mit Dr. W██████ gemacht?

Befrager: Wie ich Ihnen immer wieder sage, so eine Person gibt es nicht. Sie haben die Personalliste gelesen … glauben Sie, ich versuche Sie in die Irre zu führen?

Subjekt: (keine Antwort)

Befrager: Sie erinnern sich nicht mehr an Forscher B██████? Sie haben schon oft mit ihm zusammengearbeitet. Laut ihm haben Sie ein gewisses Maß an Freundschaft entwickelt …

Subjekt: Ich habe noch nie von ihm gehört. Ich weiß nicht, wer das ist.

Befrager: Aber Sie geben zu, dass er persönliche Details über Sie kennt. Wie könnte er diese Dinge wissen? Wie, mit wem sie an der Universität ausgegangen sind? Der Name der Kinder ihrer Schwester?

Subjekt: (müde) Ich weiß es nicht. Ich weiß es nicht.

10-Minuten-Pause. Dem Subjekt wird ein Erfrischungsgetränk und eine Zigarette erlaubt.

Befrager: Sie haben angedeutet, dass wir etwas wissen sollten … über … (schaut in die Notizen) … SCP-████ und SCP-████. Laut Ihnen ist SCP-████ ein [DATEN GELÖSCHT], fähig zu [DATEN GELÖSCHT]. Und SCP-████ soll eine Art präkognitiver Computer sein?

Subjekt: Ja. Ich habe ihre Sicherheitsmaßnahmen entworfen. Ich habe SCP-████ zwei Monate lang studiert, als diese Zuteilung kam. Ich habe meine Anmerkungen dazu …

Befrager: Wie Ihnen gesagt wurde, gibt es solche SCPs nicht. Wir haben noch nie von ihnen gehört.

Subjekt: (unverständlich)

Befrager: Was?

Subjekt: Ich sagte 'Sie werden' … Sie werden bald von ihnen hören. Sie haben Feldagenten in █████████? Dort werden wir sie finden.

Befrager: Das sagen Sie.

Subjekt: Das sage ich … stört es Sie?

Befrager: Fahren Sie fort.

Dem Subjekt wird eine weitere Zigarette erlaubt.

Befrager: Sie erzählten vorhin vom Wechselgeld, mit dem Sie Limonade gekauft haben … sie haben nicht erkannt, wer auf der Münze ist.

Subjekt: (müde) Das ist richtig.

Befrager: Wer sollte laut Ihnen auf der Münze sein?

Subjekt: FDR.

Befrager: Ja, nun, er ist auf der Münze.

Subjekt: Nein, das ist … ist nicht … es ist nicht sein Profil. Können Sie sich nicht erinnern? Es ist bekannt dafür, ein seltsames … Porträt, Bild, was auch immer zu sein. Mit seinem charakteristischen … anzüglichen Blick? Sie wissen, was ich meine.

Befrager: Ich kann sagen, dass ich …

Subjekt: (schreiend) Warum tun Sie das? Ist das eine psychologische … versuchen Sie, mich zu verwirren, zu sehen, wie lange es dauert, bis ich …

Befrager: Sie wissen, dass das nicht wahr ist.

Subjekt: (unverständlich)

Befrager: Es kann sein, dass das Artefakt Ihre Erinnerung beeinflusst hat.

Subjekt: Sicher.

Befrager: Denken Sie, dass das unwahrscheinlich ist?

Subjekt:… Ich weiß nicht, was ich denke. Können wir … können wir morgen damit weitermachen? Ich muss … ich brauche etwas Schlaf.

Befrager: Die Sicherheit wird Sie in Ihr Quartier begleiten. Ihre Sicherheitsfreigabe ist vorübergehend ausgesetzt. Lassen Sie mich 'vorübergehend' näher erläutern. Sie haben diese Ereignisse mit keinem anderen zu besprechen.

Subjekt: Ich möchte nur ins Bett.

Befrager: Schauen Sie in der Apotheke vorbei. Die werden Ihnen etwas geben.

Subjekt: Ich möchte keine Beruhigungsmittel.

Befrager: Wie Sie wollen.


Abschließende Bemerkung:
Die Lügendetektor-Ergebnisse weisen darauf hin, dass die Antworten nicht bewusst irreführend sind.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License