qntm's Proposal
Bewertung: +1+x

Objekt-Nr.: SCP-001

Klassifizierung: Sicher

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-001 wird mit allen zugehörigen Daten im Inneren des primären Vault-Archiv auf Sub-Ebene 1 von Standort 10 gehalten. Der Vault ist ein speziell angefertigtes, aus Beton und Stahl bestehendes, vertikales Achteck-Prisma (siehe Anhang für die vollständige Pläne U), mit einem Zeit gesperrten Zugangsportal, welches bis zur Decke ragt und das Gewicht von 2.000 kg und dem Durchmesser von 0,9 Metern dicke besitzt. Der Zeitplan für das gesperrte Zugangsportal sollte nur zugänglich für Dr. Y Mirski sein. Der Zugang basiert auf drei Faktoren (z.B. Schlüsselkarte+Fingerabdruck+Passwort). SCP-001 gehört zu den sichersten Artefakten der Foundation und Sicherheitsmaßnahmen dienen in erster Linie nur zum Schutze vor Diebstahl.

Beschreibung: SCP-001 ist ein glatter, schwarzer, perfekt ellipsoidaler (~ 15,1 cm x 15,4 cm x 16,5 cm) großer Onyxedelstein mit einem gesprenkelten weißen Muster. Eingewickelt um sein Äußeres, besteht sein Äquator und beide Pole aus einem komplexen und vielschichtigen fraktalen filigranen Goldmetall. Das Gold zieht sich in groben Zügen über die untere Seite, oder eher über den "Südpol" des Objektes und mit zunehmenden "Breitengrad", fängt das weiße Muster an, zunehmend komplizierter zu werden. In der Nähe des "Nordpol", auch genannt das "Schloss" oder "Singularität" (siehe Erwerb Bericht unten), wird die Komplexität des Musters fortschreiten und anfangen, die Fähigkeit von optischen- oder Elektronenstrahl Mikroskopen zu lösen. Weitere Untersuchungen stehen in der Mikroskopie-Technologie bevor.

Der Edelstein emittiert kontinuierlich eine kleine Menge (~ 34,5007-34,5010 mW) der Wärmestrahlung im Mikrowellenbereich. Als Ergebnis fühlt sich die Gold filigrane warm an. Die weißen gesprenkelten Bereiche emittieren fraktioniert mehr Strahlung als die schwarzen Onyx Bereiche.

Anders als Andere, fehlt SCP-001 die Fähigkeit oder die Kraft sich zu bewegen. Für alle Formen der elektromagnetischen und harten Stahlung ist SCP-001 undurchsichtig und ebenfalls unzerstörbar (siehe Protokoll für Projekt Pluto, unten). Die Onyx / Gold-Zusammensetzung musste von Forschern durchs bloße betrachten erschätzt werden, da sich die Entnahme von Proben für die chemische Analyse als unmöglich erwiesen hat.

Projekt Pluto Master Log

Die folgenden Experimente zeigen, wie SCP-001 nicht zu öffnen ist:

  • kontinuierliches Schlösserknacken
  • kraftvolles schlagen, schneiden oder brennen mit Meißeln, Vorschlaghammern , Bolzenschneidern, Schweißbrennern und Bandsägen
  • Erwärmung auf 5000 Grad Celsius in einem Industrieofen (Artefakt reflektiert alle Wärmeenergie, in immer ein und der selben Temperatur ohne jegliche Erhöhung)
  • Direkte Anwendung von einem industriellen Schneidelaser (~ 160 kW / cm2 auf dem "Schloss" konzentriert) (Artefakt reflektiert ebenfalls alle Energien)
  • Presse, Autopresse, hydraulische Diamanten Presse (alle zerstört)
  • Anwendung von korrosiven Säuren und anderen starken oxidierenden Verbindungen (keine Reaktion)
  • Detonation von Kunststoff und festen Sprengstoffen bis zu 0,5 kt, TNT-Äquivalent aus kürzester Entfernung (kein Effekt)
  • Detonation eines 15 kt TNT-Äquivalent atomaren Gefechtskopf aus kürzester Entfernung [Genehmigung rückwirkend von Dr. Mirski gewährt] (kein Effekt)

Projekt Pluto ist sofort zubeenden. - Dr. Hack

Projekt Pluto ist noch nicht abgeschlossen und wird mit sämtlicher Unterstützung der vorhandenen Recourcen der Foundation fortgefürt. - Dr. Mirski

SCP-001 Fund Report

Die frühsten Aufzeichnungen von SCP-001 wurden in der hangeschriebenen klein-schottischen Aristokraten Zeitschrift von Sir Edwin Young, 3. Baronet (1611-1677) entdeckt. Wie es damals üblich war, besaßen junge Leute ein "Kabinett der Kuriositäten", ein kleines Zimmer von Artefakten unklarer Herkunft wie Skulpturen, Kreaturen und Schmuckstücke in ihren Häusern und Wohnungen.
Edwin Young's Zeitschrift enthält Verweise auf seine Entdeckung im Jahr 1654 von "jeder Juwel aus Onyx und filigranen Gold, die Feinheit über rationale Erklärungen", während er über die mesopotamische Wüste reisen. Die Zeitschrift zeigt an, dass SCP-001 in einer "verstrahlten Ruine, welche älter als alle Tage ist" vergraben war und diese als ein "Tempel eines furchterregenden Todesgottes" von Young eingestuft wurde. SCP-001 wurde Steinverkleidet in der Mitte von vier riesigen Runensteine ​​aufgefunden. Young-Zeitschrift enthält eine Skizze der lesenswertesten Seite des am besten erhaltenen Steines. Young war aber nicht in der Lage die Runen zu lesen oder einen Gelehrten zu finden, welcher sie übersetzen könnte.

Young Aufzeichnungen, auf denen die Koordinaten und der korrekte Ort der Ruine verzeichnet wurde sind unvollständig. Der Rest der Aufzeichnungen ist noch nicht gefunden worden.

Youngs "Auswahl der neugierigen Vorsorge" lag für mehrere Jahrhunderte nach seinem Tod in der Lagerung. Im Jahre 1805 stiftete sein Nachkommen, SCP-001 dem schottischen Nationalmuseum in Edinburgh. Die Kuratoren des Museums betrachteten SCP-001 als eine alte, zerbrechliche, und von unschätzbarem Wert sumerische Metallverarbeitung. Sie scheiterten deshalb seine anomale Wärme, seine Unzerstörbarkeit zu entdecken. Sie waren jedoch in der Lage, die Runen in Young-Skizze als Tertiär sumerischen Keilförmigen, circa 3400 BCE zu identifizieren. Nur eine Teilübersetzung war möglich:

mit Verlust und ????? wir / ich ?????? [Nomen] Apakht [wahrscheinlich ein Eigenname ] auf dieser Endung / Endgültigkeit ?????????? Freude + Dauerhaftigkeit [möglicherweise "Schutz"]

Herr McCandlish, welcher die Übersetzung durchgeführt hatte, fügt hinzu:

Dies scheint eine Art Beschwörung oder "Zauber der Eindämmung" zu sein. "Apakht" ist der Name von dem, dass auch in dem Edelstein gefangen zu sein scheint.

Im Jahr 2003 beobachteten die Mitarbeiter der Foundation, dass die fleckigen weißen Muster auf der Oberfläche von SCP-001, den kosmischen Mikrowellenhintergrund ähnelt: Ein Muster von Mikrowellen, welches das gesamte beobachtbare Universum umfasst, dass die Aufnahmen der NASA "Wilkinson Microwave Anisotropy" zu diesem Jahr zeigt. Bei näherer Betrachtung, scheinen die beiden Muster identisch zu sein. SCP-001 (zusammen mit Baronet Young-Journal) wurden sofort von einer Foundation Frontorganisation erworben und in Standort-10 gebracht, wo Dr. Q. Hack und Dr. Y. Mirski anfängliche Routine-Analyse durchführten.

Forschungen werden weiterhin unter der Leitung von Dr. Mirski durchgeführt, da Dr. Hack die Foundation vor kurzem verlassen hat.

Youngs-Zeitschrift enthält auch mehrere detaillierte Skizzen von SCP-001. In einer der Skizzen befindet sich ein kleines verziertes Objekt mit einem Schlüssel. Der Schlüssel ist der Foundation unbekannt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License