Panslawischer Widerstand (PSW) - Portal
Bewertung: +6+x

Panslawischer Widerstand (PSW) - Portal

PSW-Logo.png

Die Flagge vom PSW

Der Panslawische Widerstand ist eine heidnische Untergrundorganisation von separatistischen Panslawisten1 aus dem SKP-Universum, welche dem Großdeutschen Reich feindlich gesonnen sind.

Als Reaktion auf die deutsche Annektierung von Europa, und der reformierten Rassengesetze im Bezug der Slawenfrage, haben sich in den 1950ern die letzten Widerstandskämpfer der slawischen Nationen zu einem Slawenkongress in Visegrád eingefunden. Unweigerlich hatte der Kongress die Vereinigung der slawischen Widerstandsorganisationen zu Folge.

Der fortlaufende Einsatz von SKPs durch das GDR brachte den Panslawischen Widerstand dazu Suchtrupps zu bilden, die auf slawischen Gebieten nach paranormalen Objekten suchten. Das Resultat der Nachforschungen war der Fund von Paranormalien mit einem slawischen Ursprung. Mit der Hilfe der slawischen Paranormalien begann der Panslawische Widerstand aus dem Untergrund heraus, und unter strikter Geheimhaltung, gegen das Großdeutsche Reich vorzugehen. Aufgrund der Erfolge welche durch die slawischen Paranormalien verzeichnet wurden, popularisierte sich der Rodismus2 bei den Mitgliedern des Widerstands, wodurch dieser sich zur integralen Doktrin entwickelte.

Zur Direktive des Widerstands wurde einerseits der Schutz der Slawen, vor unteranderem Edelslawen3, und anderseits die bereits generationsübergreifende Vorbereitung zu einem Slawenaufstand, um die slawischen Gebiete von der deutschen Okkupation zu befreien. Aber der endlosscheinende Freiheitskampf extremisierte den PSW, dass sogar Slawen die sich nicht zum Rodismus bekennen als Edelslawen angesehen werden. Aus der Verzweiflung heraus kommt selbst slawische Dämonolatrie zum Einsatz und der PSW kennt auch keine Skrupel gegenüber deutschen Zivilisten. Durch den ausgeprägten Überwachungsapparat des Großdeutschen Reichs ist den Behörden die Existenz des Panslawischen Widerstands bekannt, weswegen der PSW als terroristische Vereinigung eingestuft wurde und in einem unsichtbaren Krieg mit allen Mitteln verfolgt wird.

Um wiederum Vergeltungsmaßnahmen an der slawischen Bevölkerung zu vermeiden, tarnt der Panslawische Widerstand seine Taten als Unfälle oder hängt die Taten anderen Gruppierungen an. Deswegen organisiert sich der PSW in gesteuerten Zellen, die ihre Anweisungen über eine Kette von Mittelsleuten erhalten, die wiederum nur mit einem oder ganz wenigen Mittelsleuten Kontakt haben. Damit im Falle das einer lebend gefangen genommen wird, nur dessen Kontakte - sofern er nicht Selbstmord begangen hat und weiß, wer sie sind - enttarnt werden, weswegen die Widerstandskämpfer sich in der Regel mit Tarnnamen ansprechen. Außerdem werden Suchtrupps für Paranormalien und Eingreiftruppen gebildet. Das Oberkommando besitzt Rethra, es ist nicht bekannt ob es sich um ein Hauptquartier oder Befehlshaber handelt.


Artikel im Zusammenhang mit dem PSW:

Paranormalien

Geschichten


  • Artikel, die sich auf den PSW beziehen, können mit psw getaggt werden.
  • Sachverhalte die durch dieses Portal nicht abgedeckt wurden sind zu interpretieren.
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License