Personaldatenblatt: Olga Derminov
Bewertung: +4+x


Dr. rer. nat. Olga Derminov


Name: Olga Derminov

Geboren am: 23.07.1980 in Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

Sicherheitsstufe: Stufe 4

Aufgabenbereich: Archäologische Forschungstaucherin und Tauchlehrerin, Taucheinsatzleiterin und Dezernentin im Standort-DE7

Forschungsschwerpunkte: Unterwasserarchäologische Untersuchungen von anomalen und vermeintlich anomalen submersen Siedlungsplätzen und Schiffwracks

Karriere: 2007 Ausbildung zur geprüften Forschungstaucherin, einjährige Tätigkeit im Ausbildungsteam, Rekrutierung durch die Foundation in 2009, Leiterin der AfMA in DE7 seit 2011

Beschreibung: 1,75 m große hellhäutige Frau mit sportlichem Körperbau, breiten Schultern und Hüften, roten Haaren, grünen Augen, Sommersprossen und einer auffälligen Tätowierung in der Mitte ihres Rückens

Biografie: Olga Derminov ist als einziges Kind einer Archäologin und eines Psychologen 1980 in Rostock, Mecklenburg-Vorpommern, zur Welt gekommen. Kein weiteres Familienmitglied ist Teil der Foundation. Sie studierte ab 2002 Ur- und Frühgeschichte, Anthropologie, Nordische Philologie und Ethnologie in Kiel und Hamburg und arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin mit dem Schwerpunkt Unterwasserarchäologie in der Universität Hamburg. Olga Derminov war für lange Zeit eine begeisterte Sporttaucherin und absolvierte 2007 die Ausbildung zur geprüften Forschungstaucherin am Forschungstauchzentrum der █████, Schleswig-Holstein, wo sie auch ein Jahr lang im Ausbildungsteam tätig war.

Sie wurde 2009 durch die Foundation abgeworben, um dort ihre eigene Forschung voranzutreiben und kam dort erstmals mit Anomalien in Kontakt. Seit 2011 ist sie Leiterin der Arbeitsgruppe Abteilung für Maritime Archäologie "Tidenläufer" (AfMA), welche sich auf maritime und limnische Archäologie, insbesondere im Raum Nord- und Ostsee, spezialisiert haben; hier promovierte sie auch 2012 über die Arbeitsmethoden in schwierigen limnischen und maritimen Gewässern im Rahmen der Foundation-Tätigkeit.
Nachdem sie gesundheitlich bedingt nicht mehr selbst auf längere Expeditionen gehen konnte, arbeitete sie fortan als Taucheinsatzleiterin und Dezernentin für Inventarisation und frühgeschichtliche Siedlungen/Siedlungsarchäologie im Standort-DE7 (Sowohl im Hauptstandort als auch im Außenposten auf Helgoland).

Persönlichkeit: Olga Derminov ist bekannt für ihre strikte Arbeitsmoral und ihren Einsatz für sowohl ihre Forschung, als auch Mitarbeiter. Es kommt mitunter vor, dass sie sich tagelang in ihrem Büro verschanzt und ausschließlich ihrer Assistentin, Sarah Loewen, den Zutritt gestattet, um ihr zur Hand zu gehen oder ihr Material oder Lebensmittel zu bringen.

Sie ist eine ausgezeichnete Ausbilderin und legt besonderen Wert auf die Sicherheit ihrer Taucher und die Überprüfung und Instandhaltung der Ausrüstung. Sollte etwas nicht ihren Anforderungen entsprechen, wird sie dieses ohne Zurückhalten kundtun und dafür sorgen, dass keine Expedition durchgeführt wird, bevor die entsprechende Ausrüstung ausgetauscht wurde.

Auf persönlicher Ebene ist Derminov sehr direkt und ernst, sie arbeitet sehr pflichtbewusst und ordentlich, jedoch ignoriert sie Anweisungen von Vorgesetzten, sollten diese mit ihrer Auffassung und Moralität nicht konform sein, mit größter Vehemenz. Trotz der Beeinträchtigung ihrer Lunge taucht sie noch gelegentlich um fit zu bleiben und als Ausbilderin zu arbeiten, jedoch hat sie das Sportschwimmen und -tauchen fast komplett aufgegeben, was ihr jedoch laut psychologischer Begutachtung Stress zu bereiten scheint.

Besonderes:

  • Derminov ist Stressraucherin, was sich im Laufe der Jahre negativ auf die Kapazität und Gesundheit ihrer Lungen ausgewirkt hat. Sie lässt sich jedoch auch nach mehrmaligen Hinweisen des medizinischen Personals nicht vom Rauchen abbringen.
  • Sie verlässt den Standort-DE7 selten und hat ein Quartier dort, um bei hoher Arbeitsbelastung nicht weit fahren zu müssen.
  • Sie misst Rängen keine Bedeutung zu und behandelt Vorgesetzte wie auch Angestellte auf gleiche Weise.

Anhang:

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License