Personalakte von Dr. Lichtenfeldt

Status: AKTIV

zWarm96.png
zWarm96.png

Personalakte von
Dr. Lichtenfeldt



Name: Angelika „Angie“ Lichtenfeldt
Alter: 28 Jahre
Nationalität: Schweizerin
Geschlecht: Weiblich



Sicherheitsfreigabe: Stufe 3
Personalklasse C
Position: Nachwuchsforscherin und Assistentin von Dr. Faust
Spezialisierungen: Zur Zeit in Ausbildung im Fachgebiet religionspolitische und okkulte SCPs.
Fähigkeiten und Kompetenzen: Abschluss im Bereich Medienwissenschaft und Memetik der Stufe 1; angefangene Ausbildung für den Feldeinsatz (zur Zeit nicht beendet)



Werdegang: Sie wurde 1990 in ██████, der Schweiz, geboren. Durchlief Primar- und Sekundarschule wegen ihrer Lernschwäche in einer Sonderschule, kam früh an die Universität Zürich, wo sie als als Drittbeste ihres Jahrgangs abschloss. Als Augenzeuge vom Ersten Einsatz von MTF 38-Rena, und den dadurch verbundene Kontakt mit ihrem zukünftigen Mentor Dr. Stephan Faust, wurde sie festgenommen. Die vom Vorfall angefertigten Notizen waren so präzise, dass sie angeworben wurde.

Physikalische Beschreibung: 1.82 Meter; 63 Kilogramm; braunes Haar; grünblaue Iris; olivener Taine; durchschnittliche Statur; verschiedene verblasste Narben an beiden Armen und Waden

Psychologische Bewertung: Mental stabil (obwohl dies regelmäßig von Personal bezweifelt wird); überaus wissbegierig und risikofreudig; wird meistens wegen ihrer Persönlichkeit jünger eingeschätzt; sucht andauernd nach Bestätigung, ausgelöst durch den Druck von den hohen, selbstgesetzten Zielen

Berufliche Laufbahn: Hat eine Zeit lang an SCP-124-DE gearbeitet; dokumentierte innerhalb eines Zeitraums von einem Monats 95 anomale Objekte; Doktorarbeit „Die Verbindung von Übernatürlichkeit proportional zum Glaube an sie“ (Doktorvater Dr. Faust); unterstützte Dr. Rochat bei der Erforschung von SCP-101-DE

Gemeldete Vorfälle:

  • Steht unter Verdacht Vorfall Geist-2/4 verursacht zu haben, weswegen ein Verfahren nach Founation-Sicherheitsverordnung Art. 9b „Sorgfaltspflicht beim Umgang mit Klasse-D-Personen“ lief
  • Wurde verwarnt, als sie den Anweisungen bei einem kleinen Eindämmungsbruch widersetzte
  • Rettete fünf Miterbeiter bei einem kleinen Eindämmungsbruch
  • Kurzzeitige Beurlaubung nach 90 Überstunden
  • Nach dem Eindämmungsbruch von SCP-███-DE wurde Dr. Lichtenfeldt wie der Rest des Personal gegen verschiedene Grippearten geimpft

Bemerkenswertes:

  • Einer der jüngsten Doktoren in der Foundation
  • Hat in der D-Klasse-Befragung ein Bewertung von "★★★★☆"
  • War dreimal hintereinander Nachwuchsforscherin des Monats (Juli, August und September)

Anmerkungen des Personals:

„Eine fiedele und lerneifrige Frau. Sie ist für mich eine sehr grosse Hilfe, wenn ich Experimente mache.“ — Dr. Faust

„Sie arbeitet führ meinen Geschmack zu viel mit Dr. Faust, was auf sie abfärbt und sie ist zu anhänglich, seit neustem folgt sie mir überall hin.“ — Dr. Ainsworth

„Etwas eigen und wählt manchmal nicht den konventionellen Weg, aber manchmal braucht die Foundation genau solche Menschen. Ich arbeite gerne mit ihr und, wie Dr. Faust sehe ich Potential.“ — Dr. Rochat

„Sie ist nett. Mit ihr Experimente durchzuführen ist angenehmer als mit den anderen. Würde mich noch mal testen lassen.“ — D-2510, nach dem Test mit SCP-███-DE

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License