Sushiblade-Kardinal
Bewertung: 0+x

Kulturelles Erbe aus der Vorzeit ist für Androiden und Menschen, die sich dafür interessieren, dasselbe.
Modellnummer EU-566578761, welche sich selbst "Kunihiko" nannte, beschäftigte sich mit androider Unterhaltung oder Kultur. Die Maschine hatte vor einer Weile ein traditionelles und vernünftiges Mittel zum Duellieren aus der Datenbank der Foundation geborgen, das einst Sushiblade genannt wurde. Obwohl er nur eine Maschine war, hatte er die Idee gehabt, Sushiblade unter die Massen zu bringen, um unnötige Kämpfe und Schäden durch GoI zu reduzieren und schließlich auszumerzen.


EU-56657876 hatte sich Gedanken gemacht. Was war "Sushi" im Konzept von "Sushiblade"? Im Rezept stand, man solle Sabi und Neta auf den Reis geben, was er auch verstand, aber er hatte keine Ahnung, was "Reis" oder "Sabi" oder "Neta" war.

Vorerst versuchte er, einen Prototyp zu erstellen. Da sich Sushi drehen sollte, nahm er an, dass "Sushi" eine Ansammlung von MAVs2 war. Also presste er ein paar Hundert MAVs zusammen, um "Sushi" zu machen

Der nächste Schritt war "Sabi". Vielleicht, so dachte er, meinte man damit den natürlichen Feind der Maschinen, denn es übersetzte sich zu: Rost. Also gab er etwa zwei Gramm angelaufenes Berylliumkupfer auf den Reis.

Er wusste, dass "Neta" wahrscheinlich der Hauptbestandteil von Sushi ist, weil es der Teil ist, der oben drauf kam. Und aus dem "Blade"-Teil des Sushiblade-Konzepts schloss er, dass "Neta" die Klinge sein könnte. Also legte er eine kleine Hochfrequenz-Plasmaklinge auf den Reis und das Sabi. Er musste sie nur noch zusammenpressen. Er reizte seine Griffkraft auf's Äußerste aus und griff nach dem Sushi.

Das Ergebnis war ein Fehlschlag. Das Sushi, das er gemacht hatte, drehte sich nicht. Etwas, etwas Tödliches, fehlte. Zu dem Ergebnis kam er selbst auch.

Also beschloss er, mehr über Sushi (スシ) herauszufinden, von dem man annahm, dass es der Ursprung des Wortes "Sushi" (寿司) ist. Er verbrachte seine gesamte Freizeit damit, in der Datenbank der Foundation nach Hinweisen auf "Sushi" zu suchen. Nach einem Monat des Suchens fand er schließlich einen Hinweis auf "Sushi" in einem Dokument namens "Sushiologie", wo "Sushi" als eine Mischung aus Reis und einer Flüssigkeit namens Essig, "Sabi" als eine zerriebene Produkt einer Pflanze namens Wasabi und "Neta" als das Herzstück von Sushi beschrieben wurde. Dies hartcodierte er in seinem Speicher. Sie wurde dem Gedächtnis in seinem Kopf hinzugefügt. Außerdem wies das Blatt darauf hin, dass für Sushiblade keine physische "Klinge" nötig war.

Da kamen die nächsten Sorgen für EU-56657876. Es gab fast gar keinen Reis und Essig für Sushi und auch keine Zutaten für solches Sushi, das zum Kreieren einer echten Sushiblades benötigt wurde. Er wusste, dass er das erste Problem lösen konnte, indem er seinen eigenen Reis anbaute. Aber das war das Fachgebiet der Jungs von den CU-Serie3. Aber könnte er es selbst tun? Das war die Frage, die dem Androiden durch den Kopf ging.

Ein legendärer Sushiblader aus der Vorzeit4 hatte einmal folgende Worte hinterlassen. "No Sushi No Life"… die Entschlossenheit eines Menschen, der sein ganzes Leben dem Sushi gewidmet hatte.

Das war es, was die Sushiblader-Seele dieses Androiden entfachte5! Einst hatten die Menschen eine solche Seele, doch nun war sie in Androiden wiedererweckt worden!

Jetzt, wo er diese Seele hatte, konnte er nicht mehr aufhören, er war nicht mehr aufzuhalten! Sein Speicherbereich wurde mit Sushi Soul Power6 geflutet! EU-56657876 kaufte in der Einkaufsabteilung der Foundation für eine große Summe Geld sofort einige Reissetzlinge, studierte, wie man sie züchtete und baute sie an! Aus den goldenen Reispflanzen nahm er den strahlend weißen Reis heraus, füllte einen Topf mit Deuteriumwasser, stellte die MRW7 auf die niedrigstee Stufe und begann, den Reis zu kochen. Da er selbst eine Maschine war, hatte er keinen Geruchssinn, aber er konnte er mit seinem stählernen Herzen spüren, dass die Sushiblader-Seele auf den Reis reagierte!

Und so ging due Zubereitung des Sushi-Reis zur nächsten Stufe über. Die Herstellung des Essigs für den Reis. EU-56657876 wusste bereits, wie man den Essig herstellt, die Seele in ihm wusste instinktiv, wie man ihn machte, auch wenn er ein Androide war! Er sammelte alle nötigen Zutaten und kreierte, geleitet von seiner Seele, einen goldenen Essig, der den Namen "Sushi-Essig" verdiente, wobei der Herzschlag seiner Seele seinen ganzen Körper erfüllte!

Nun war der Reis fertig. Der nächste Schritt waren die Zutaten für das Herzstück des Sushiblade, das sich auf seine Leistung, sein Aussehen, seine Seele und alles andere auswirkt. Aber EU-56657876 hatte alle Zweifel ausgeräumt! In seinem Kopf wusste er bereits, was er verwenden würde! Ein großes Stück japanischer Thunfisch… was will man mehr von einem Sushi-Gericht? Sobald das entschieden war, war es Zeit, richtig loszulegen. Er und seine Sushiblader-Seele nahmen das Sushi und flogen nach Japan8

In Japan angekommen, beschloss EU-56657876, in die Fußstapfen seiner Vorgänger zu treten und ein großes Stück Thunfisch zu beschaffen. Er dachte, dass er auf diese Weise seine Sushiblader-Seele als auf eine höhere Ebene heben könnte!

Drum gab es nur noch eines zu tun! Auf das Meer hinaus zu fahren und einen Thunfisch zu fangen! Von einem NU-Kapitän9 gefahren und vom Sushi-Kan10 geführt warf er eine Blendgranate ins Meer und schnappte sich einen betäubten Thunfisch!

Nachdem er den Thunfisch gefangen hatte, konnte EU-56657876 plötzlich seine Beine nicht mehr bewegen. Er fragte sich, was die Ursache dafür sein könnte. Daraufhin stellte er fest, dass das Problem durch Rost verursacht wurde, der durch die Einwirkung von Meerwasser und Seewind entstanden war. Als er die Ursache gefunden hatte, wusste er, dass er es nicht mehr allein schaffen konnte. Also rief er jemanden von der AMU11-Serie an und ließ das Flugzeug warten. Glücklicherweise gab es keine bleibenden Schäden, aber durch den Eingriff war ein großer Teil seiner Credits verloren ging. Wartungen außerhalb derer, die mehrmals im Jahr Pflicht waren, waren recht teuer. Er war deprimiert, aber seine Sushiblader -Seele ließ ihn nicht los, und so machte er sich erneut auf die Suche nach dem besten Sushi.

Trotz des Unfalls wollte er den letzten Schliff: Wasabi. Ohne ihn wäre das Sushi nicht komplett und es hätte nicht die Seele des Stahls12. Aus diesem Grund begab sich EU-56657876 nach Shizuoka, dem ehemaligen heiligen Land des Wasabi. Er hatte keinen Zweifel daran, dass dies der Ort war, an dem er den ultimativen Meerrettich finden würde! In den Bergen, am Fuße eines klaren, fließenden Flusses, spürte er, wie der Meerrettich in Form von elektrischen Signalen nach seiner Seele rief! Er ergriff den Meerrettich und machte sich auf den Rückweg. Dabei kaufte er bei Itamae, einem Messerladen der Foundation, ein Android-Küchenutensil namens Reibe13 Er hat dann den Meerrettich mit viel Herzblut gerieben, so wie es meine Vorgänger getan haben und auf den Reis gegeben. Und siehe da! Das Sushiblade klinkte sich in die elektronischen Schaltkreise seiner Seele ein14! Und so dachte er: Mit Sushiblade könnten wir friedliche und vernünftige Duelle ohne große Schäden führen.

Aber es reichte ihm nicht, nur die Stimme der Seele des Sushis zu hören! Er wollte etwas Originelleres und die Antwort, die ihm sein Rechenzentrum gab, bestand darin, die fortschrittlichste Technologie der Welt zu nutzen, um Sushi eine neue Seele zu geben, eine KI! Er führte persönlich die Neuristoren15Und Memristoren16 in das Herzstück seines Sushis, Ōtoro17, ein um ein Sushi zu kreieren, das sein Alter Ego werden sollte! Das verschaffte ihm und seinem Sushi eine außerordentlich starke Sushi-Reis-Verbindung!

Nach so vielen Jahren hat er das geschaffen, was seine Vorfahren "Soul Sushiblade" nannten. EU-56657876 wurde später nach diesem Sushiblade und der Reise seiner Seele benannt. "Ōtoro, Machine of Peace"… die Kristallisation des Willens und der Kraft der Androiden-Seele, um mit Sushiblade Frieden zu schaffen.

Er trug es am Arm, bereitete eine Teetasse und einige Einweg-Essstäbchen vor, um das Sushi zu drehen und um Sushiblader zu unterrichten und eröffnete einen kleinen Sushi-Laden in Neo-Tokyo, im heiligen Land des Sushi, das einst Edo hieß. Das Geschäft war kleiner, als er es sich vorgestellt hatte, aber seine Errungenschaften waren unbestreitbar. Die Androiden waren alle auf ihre eigene Weise neugierig. EU-56657876 lehrte sie die Kunst des Sushiblades, erweckte ihre Seelen und gab ihnen ihre eigenen Sushiblades. Diese Sushiblader verstreuten sich über die ganze Welt und die Sushiblade verbreitete sich unter den Androiden in allen Landen.


Heute werden Konflikte in allen Teilen der Welt mit Sushiblade gelöst und das Militärbudget der Foundation wurde durch das Sushiblade-Budget ersetzt, was zu einer 90-prozentigen Kürzung des Budgets im Vergleich zu den Vorjahren führte. Das eingesparte Geld wird nun für den Wiederaufbau der menschlichen Rasse verwendet. Und nicht nur das. An dem Tag, an dem das erreicht wir, wird der Weg für Sushiblade geebnet sein.
Wie um den Willen von EU-56657876 widerspiegeln zu wollen, konkurriert die Welt auch heute noch mit den GoI- und nanomaschinenartigen18 Sushibladern und wird von den vertrauten, wenn auch anorganischen Schlachtrufen der Androiden erfüllt.

「3」

「2」

「1」

「HEY RASSHAI!」

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License