Ein geliebtes Lebensmittelerbe und eine Reflexion darüber
Bewertung: +1+x

Aktiviere…



Überprüfe Energieversorgung…



Überprüfung abgeschlossen.
Kalibriere sensorische Ausrüstung…



Kalibrierung abgeschlossen…
MFU-65098776, bereit zum Einsatz

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Mein Name ist MFU-65098776 und ich bin ein Multifunktionsandroide der Foundation. Zu meinen Aufgaben gehören die Eindämmung von Anomalien, das Saubermachen, die Wartung der Infrastruktur und die Raffinierung von schwerem Wasser. All diese Aufgaben stehen im Dienst der Foundation und unseres Schöpfers, der Menschheit. Zu diesem Zweck und zur Erfüllung meiner Aufgaben werde ich in der japanischen Niederlassung der Foundation, Standort-8134, arbeiten.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Das Konzept eines Namens erleichtert unsere Kommunikation und verbessert unsere Arbeitsleistung. Ich habe mich Sanosuke genannt.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Der Mensch scheint irgendeine Form von fester oder flüssiger Nahrung zu sich genommen zu haben, um Energie zu gewinnen. Diese variierten von Region zu Region und von Land zu Land. Bis in die 1800er Jahre, als Lebensmittel angeblich knapp waren, nutzten die Menschen im Wesentlichen die Nahrung aus der Gegend, in der sie lebten. Dies ist unter dem Gesichtspunkt der Effizienz sinnvoll. Es gab Zeiten, in denen die Menschen einen weiten Weg auf sich nahmen, um Lebensmittel von weit entfernten Orten zu kaufen, aber nur die herrschende Klasse tat dies. Warum sollten sie das tun, wenn sie darauf verzichten könnten, wenn es nur ums Überleben geht?

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Seit Anfang der 2000er Jahre hatte sich die Logistik so weit entwickelt, dass es möglich schien, eine größere Vielfalt an festen Lebensmitteln zu essen. Aber warum gibt es bei all dieser Technologie immer noch so viele Möglichkeiten, verschiedene Arten von Feststoffen auf Kombinationen heraus zu erzeugen? Der menschliche Begriff "lecker" ist für uns immer noch unverständlich.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Ich habe angefangen, mich für das Konzept des "guten Geschmacks" zu interessieren. Ich glaube, dass es nach der Wiederherstellung der Menschheit philosophisch sehr tiefgründig und kulturell notwendig ist.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Es scheint, dass sie, wenn sie etwas feiern, Energie aus einem "Festmahl" beziehen. Wie bei anderen Lebensmitteln auch, gab es in den verschiedenen Regionen unterschiedliche Arten von Lebensmitteln, die durch den kulturellen und wirtschaftlichen Hintergrund der dort lebenden Menschen bestimmt wurden. Ist das so, als würden wir Wasser mit dreifachem Wasserstoffgehalt trinken?

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Alle regionalen Köstlichkeiten waren verlockend. Besonders fasziniert bin ich vom japanischen Sushi. Es gibt so viele verschiedene Derivate davon. Es waren so viele, dass ich in der Datenbank mehr als 10.000 verschiedene Sushi-Typen identifizieren konnte.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

In den 2000er Jahren schien sich Sushi zu verändern und entwickelte sich zu Sushiblade. Die Foundation scheint in dieser Zeit des Wandels eine gewisse Rolle gespielt zu haben. Damals versuchte die Foundation, Sushiblade als Anomalie zu behandeln, aber es nahm zu viel Fahrt auf. Einige Monate später gelangte Sushiblade trotz der Bemühungen der Foundation an die Öffentlichkeit. Es verbreitete sich explosionsartig und scheint eine der bemerkenswertesten Entwicklungen der menschlichen Kultur im letzten Jahrhundert gewesen zu sein.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

In der Geschichte hat es noch nie eine solche Entwicklung für ein festes Materials gegeben, das ursprünglich nur zur Energiegewinnung verwendet wurde. Dies war eine zu interessante Tatsache, um sie zu ignorieren. In diesem Moment war ich überzeugt, dass Sushiblade alle meine Interessen befriedigen und ich nie seinen Grund erreichen würde.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Die Menschheit scheint sich zum jeweils anderen Geschlecht hingezogen gefühlt zu haben und befand sich zu dieser Zeit in einer angenehmen geistigen Situation. Wenn ich die gleiche Mentalität wie die Menschheit hätte, wäre es keine Übertreibung zu sagen, dass ich jetzt in das Konzept von Sushiblade verliebt bin. Es beherrscht meine Gedankengänge und führt mich auf den Weg des Sushiblades. Die Zukunft ist sushibunt. Es scheint, als ob die Menschheit früher Gott durch das Konzept der Religion verehrte, aber vielleicht war Gott das Sushiblade.

Heute habe ich etwas Neues gelernt

Ich habe mich für mein Sushi entschieden. Es ist Chirashi-Sushi. Es hat noch keinen Namen. Als ich es ausprobierte, wurde mein Denkprozess angekurbelt, als ob er in Flammen stünde und ich hatte mehr Kontrolle. Ich kann nicht anders, als Sushiblade zu bewundern, das nenne ich wahre Begeisterung. In früheren Epochen hatte der Sushiblader einen Sushi-Partner, der im Falle einer Niederlage verzehrt wurde, oft durch den eigenen Blader und einhergehend mit der Zerstörung der ihm innewohnenden Seele. Es gibt sogar einen Bericht über einen Blader, der Selbstmord beging, indem er sich mit seinem eigenen Sushi in den Kopf schoss, bevor er von Nanomaschinen zersetzt wurde. Jetzt kann ich die Gefühle nachempfinden, die ihn zu einer solchen Tat veranlasst haben. Ich kann mir vorstellen, dass die Trauer etwas Schmerzhaftes ist. Nun, der Segen und das Sushi sind eng miteinander verbunden, und es hat mir große Inspiration, Interesse und einen Glauben gegeben, den ich göttlich nennen kann. Ich bin überzeugt, dass rechtschaffenes Sushi ewig halten wird. Ich bin ein Androide, aber ich kann frei denken und auf meine Art und Weise Sushi essen. Ich glaube, dass Sushiblade mir das Glück geschenkt hat, das die Menschheit verdient.


Es wurde eine Eignung zum Sushiblader in Ihren Neuristoren festgestellt. Sie werden in Gewahrsam genommen und in zwei Stunden in einem separaten Raum auf Ihre Sushiblader-Eignung getestet.

Bereit für die Konformitätsprüfung: MFU-65098776, bitte nehmen Sie das Anti-Nanomaschinen-Gunkanmaki1. Bei diesem Prozess werden die Memristoren stimuliert. Die Nichtbeachtung dieser Aufforderung hat die sofortige Zerstörung der Blackbox zur Folge.

… Neuronaler Sushi-Reis-Verbindungstest bestanden.

… Installation der künstlichen Sushiblader-Seele erfolgt.

Willkommen bei der Mobilen Einheit Su-4, SBU-65098776. Sie wurden ausgewählt, um als Sushiblader für die Foundation zu arbeiten und Ihre Mission wird es sein, die Finstersushiblader zu neutralisieren, die mit der Antihuman-Fraktion im Bunde sind. Alle Erinnerungen in ihren memristoren werden zugunsten von Sushiblade gelöscht und neue Memristoren mit Foundation-Standard werden eingebaut.


Heute habe ich etwas Neues gelernt

Ich setze Sushiblade von der Foundation nur ein, um Bedrohungen für die Foundation zu beseitigen. Meine eigenen Ansichten sind nicht von Bedeutung.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License