Interview 882-1
Bewertung (rating): 0+x

Interviewed: Richard Wright

Interviewer: Dr. Gears

Vorwort: Richard Wright ist identifiziert als ein Überlebender aus der Kleinen Gemeinde in der Nähe von dem Fundort von SCP-882.

<Begin Tonaufzeichnung, [13:04]>

Dr. Gears: Bitte setzen Sie sich. Bitte nennen Sie Ihren Namen für die Aufzeichnung.

Mr. Wright: Richard Logan Wright… aber jeder nennt mich "Rich".

Dr. Gears: Ausgezeichnet, danke Mr. Wright. Können Sie sich an das Datum erinnern an dem Sie das Objekt zum ersten Mal gesehen haben?

Mr. Wright: Gott, wann war das?… Ich bin mir nicht ganz sicher, ist schon eine Weile her… Allen hat es zu erst entdeckt, hat sein Boot daran geschrottet. Er hat es ein paar seiner anderen Kumpel gesagt, sagte sie können es als einen Haufen Schrott verkaufen. Wir dachten alle es wäre ein Stück von einem Jet oder Frachter.

Dr. Gears: Wann begann das Gerät zu arbeiten?

Mr. Wright: Am nächsten Tag. Das verdammte Ding schüttelte sich den Rost ab wie ein Hund seine Flöhe. Es fing an sich langsam zu drehen und wurde dann immer schneller. Als ich es sah, lief es richtig. Jimmy versuchte näher heran zu kommen, um zu sehen was es antreibt oder warum es so leise war. Aber er rutschte aus, zog sich einen tiefen Schnitt über dem Auge zu und sah zu das er da raus kam. Allen sah ein wenig abwesend aus. Fragte uns immer wieder ob wir was hören. Ms. Parker dachte das Teile davon aus Gold bestünden und versuchte sogar mit einer Metallstange etwas von dem Ding abzubrechen, doch die Stange blieb stecken und verpasste ihr ordendlich Einen als das Getriebe in der die Stange steckte begann sich zu drehen. Danach blieben die meisten dem Ding möglichst fern.

Dr. Gears: Gab es noch weitere Vorfälle in denen Leute verletzt wurden oder Dinge hörten?

Mr. Wright: Anfangs nicht. Das ist es ja. Das Teil war so verdammt leise, dass es alle einfach eine weile vergessen haben. Allen bewahrte es in einem alten Lagerraum am Dock auf und nicht wirklich viele gingen dort hin. Er begann schlecht auszusehen. Sagte er könnne nicht schlafen, das er ständig das Ding schleifen hört. Vater Pat begann vorbei zu kommen, versuchte mit ihm zu reden, sagte ihm er soll es los werden. Er war für ein Paar Tage verschwunden. Dann, plötzlich, tauchten die beiden zusammen wieder auf, fröhlich wie sonst was… (Subjekt schweift ab, zittert leicht)

Dr. Gears: … Mr. Wright?

Mr. Wright: (Subjekt reibt sein Gesicht und schüttelt den Kopf) Mir geht's gut. 'Tschuldigung. Also Vater Pat und der alte Allen tauchten auf, frisch wie der Morgentau. Sagten sie haben herausgefunden wie das Ding funktioniert. Ich habe nicht wirklich zugehört. Die ganze Sache hat mit Angst gemacht. Ich hörte Geräuwssche aus dem lagerraum… Klappern, Schleifen und Quietschen, sehr leise. Jedenfalls sagten sie irgendwas darüber, dass das Ding von sonstwo stammt… das Gott es gemacht hat. Das reichte mir und ich ging.

Dr. Gears: Haben Sie ihnen geglaubt?

Mr. Wright: Was, das es von Gott stammt? Nein, nein… ich weiß nicht… Ich weiß nicht wirklich was ich denken soll. Diese verdammte Maschine drehte sich einfach immmer weiter, ohne irgendeine Energiezufur und sie verschlang Metall! Die Stange mit der Ms. Parker zuschlug? Sie verwandelte sich in eine riesige Schwaubenwelle, als wäre sie schon immer da gewesen. Immer mehr Leute begannen sich dafür zu interessieren, begannen Allen und Vater Pat zuzuhören. Sie sagten jedem sie sollten dem Ding Metall bringen. Sagten ihnen, dass die Getriebe die Stimme Gottes wären, das es lauter wird wenn wir uns abwenden und sanfter wird wenn wir ihm Opfer darbieten.

Dr. Gears: Haben Sie ihm auch Metall gebracht oder einige Zeit in seiner Nähe verbracht?

Mr. Wright: (Subjekt ist einige Sekunden lang still)… Was zu Hölle zählt das? Sie konnten das Ding in der ganzen Stadt hören, es sorgte dafür das die Leute nicht mehr schlafen konnten. Nur Klappern, Schleifen und Quietschen die ganze Nacht… ihm Metall zu geben half. Gottverdammt ich wollte nicht. Ich wusste das es nicht Gott war, das habe ich auch nie behauptet! Jeder überschlug sich um Allen und Vater Pat glücklich zu machen. Ich wollte nur etwas verdammten Schlaf! Da ist verflucht nochmal nichts Schlimmes dran! (Das Subjekt haut mit den Händen auf den Tisch, ist sehr aufgeregt und atmet schwer)

Dr. Gears: Ich maße an, dass Sie ich beruhigen. ich stelle Fragen, klage Sie nicht an. Bitte setzen Sie sich wieder.

Mr. Wright: (Das Subjekt atmet ein paar mal tief ein) Tuit mir leid. Nach ein paar Wochen hatten alle die Schnauze voll von dem Ding. Es war nur… wie die Dinge eben waren. Wir waren ziemlich abgelegen, wissen Sie? Es war nicht so das wir viel mehr hatten. Du bist einfach nur ab und zu mal zum Lagerhaus gegangen und hast dort ein paar Metallgegenstände hineingeworfen, die du gefunden hast. Es schienen immer Leute da gewesen zu sein, die es einfach nur beobachteten. Nach einiger Zeit riss es ein Loch ins Dach. Vater Pat wurde merkwürdig. er sagte uns das es nicht genug war. Ich glaube der Lärm machte ihm zu schaffen. Sagte es brauche etwas bedeutungsvolleres… (Subjekt schweift ab)

Dr. Gears: … Mr. Wright?

Mr. Wright: (Schweigt für 48 Sekunden) Eines Nachts ging ich hin, denn ich hörte wie Leute aus dem Lagerhaus riefen. Vater Pat leitete ein Gebet an das Ding nur kannte ich kein Gebet wie das. Die Leute gingen zu ihm hinüber und er beugte sich über sie. Sie schriehen und dann drehte er sich zu der riesegen Masse aus Metall. Ich… ich dachte er wollte das Abendmahl geben… doch dann sah ich die Zange in seiner Hand.

Dr. Gears: Entschuldigung, eine Zange?

Mr. Wright: Er riss den Leuten die Füllungen raus. Er zog ihnen die scheiß Zähne und verfütterte sie an das Ding! (Subjekt schreit, wirkt höchst aufgeregt) Er begann herumzuschreien das es nicht genug sei! Das es mehr brauchte aber dort wahr nichts mehr. Es war überall kaum noch Metall übrig! Er zeigt auf Allen und sagte das er Metall vor der Großen Maschine versteckte. Allen schrie, dass er nichts hat. Vater Pat sagte, dass er ein Metallgelenk in der Hüfte hat. Alle standen gleichzeitig auf. Oh Gott, oh Gott… sie packten ihn., jeder packte ihn… er begann zu schreien (das subjekt weint und brüllt). Er schrie und schrie aber niemanden kümmerte es. Ich sah wie sein Arm hineingezogen wurde, sah wie alle eine Finger brachen und wie der rest seines Armen hineingezogen wurde… und ich rannte. Was hätte ich tun sollen? Jesus, ich konnte es nicht stoppen, da waren einfach zu viele und das Ding schrie und schrie und Allen schrie und Vater Pat… (Das subjekt fällt zu Boden, schluchzt und schreit)

Dr. Gears: Das interview ist beendet. Vielen Dank, Mr. Wright. Sicherheit, bitte geleiten sie Mr. Wright nach draußen.

<Ende der Aufzeichnung>

Abschließende Angabe: Das Subjekt versuchte sich kurz nach dem Interview selbst zu töten. Es wird momentan unter Selbstmordbeobachtung und zur Observation gehalten.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License