Befragung 507-G
Bewertung: +1+x

Befragte: SCP-507 , SCP-507

Befrager: Dr. ████

Vorwort: Während einer täglichen Signalüberprüfung für SCP-507 kamen zwei unabhängige Bestätigungen zurück. Die folgende Untersuchung führte zur Entdeckung eines identischen SCP-507-Duplikats in seinem zugeteilten Quartier. Beide betraten offenbar den Raum unabhängig voneinander und hatten mindestens eine halbe Stunde damit verbracht, sich nach dem Zusammentreffen zu unterhalten. Die folgende Befragung fand zwischen ihnen und dem ersten benachrichtigten Angestellten statt, der ihren Aufenthaltsort erreichte; den Duplikaten wurde zum Zweck der Lesbarkeit eine alphabetische Bezeichnung gegeben.

<Protokoll Anfang>

507-A: Hey, Doc.

507-B: Willkommen zur Party.

Dr. ████: Ich fürchte, Sie müssen mir das erklären.

507-B: Es gibt augenscheinlich mehr als eine Version von mir mit diesem Problem.

507-A: Hätte das ehrlich kommen sehen müssen. Es gibt so viele Arten, wie sich eine alternative Realität unterscheiden kann, ohne mein persönliches Leben zu beeinflussen, wissen Sie?

Dr. ████: Also wer von Ihnen ist der Besucher?

(Ungefähr zehn Sekunden Stille)

Dr. ████: Stimmt etwas nicht?

507-A: Wir haben darüber schon eine Zeit lang gesprochen. Also ihr Leute wart wirklich sehr nett zu uns …

507-B: Mehr als wir verdienen, wirklich.

507-A: … aber wir wissen auch, dass dies eine sehr verlockende Gelegenheit für Ihre Forschungsabteilung sein könnte. Es wäre wahrscheinlich das Beste, wenn Sie nicht wüssten, wer von uns …

Dr. ████: Vorübergehend?

507-A: Verzichtbar.

Dr. ████: … ich weiß nicht, was Sie beide sich erzählt haben, aber unser Job ist es, Sie zu sichern und zu beschützen. Vielleicht hat diese andere Realität einen weniger freundlichen Verhaltenskodex?

507-B: Und vielleicht kann ich Feuerbälle aus meinem Mund schießen.

507-A: Wir möchten nicht verletzend sein, aber dieser Ort ist nicht die beste Quelle menschlichen Mitgefühls. Ich bin mir sicher, dass es unter dem Personal mindestens eine Person gibt, die sich freuen würde, mich aufzuschneiden, um herauszufinden, wie all diese verrückten Sachen funktionieren, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass Sie mich danach nicht weiter studieren könnten.

507-B: Musst du das so ausdrücken? Es gibt genug Dinge, die mich nachts wachhalten.

507-A: Guter Gott, ich weiß. Da war einmal dieser Typ mit dem arschbreiten Lächeln …

507-B: Du hast ihn auch getroffen?

507-A: Hätte mich fast eingenässt.

507-B: Ich wünschte, ich hätte so viel Glück gehabt.

Dr. ████: Wissen Sie, dies könnte als Sicherheitsverletzung interpretiert werden.

507-B: Wem erstattet der Doppelgänger Bericht? Einer alternativen Foundation? Ich bin mir ziemlich sicher, dass es eine bessere Chance gibt, dass ein Meteor diesen Ort trifft als für eine interdimensionale Sabotage.

507-A: Ich bin tatsächlich auf mindestens drei Dimensionen gestoßen, wo etwas vom …

507-B: Du bist nicht hilfreich.

507-A: Das bin ich selten.

507-B: Egal, wo waren w…

(507-B verschwindet mitten im Satz. Ungefähr fünf Sekunden Stille.)

Dr. ████: Jetzt, da uns unser Besucher verlassen hat, habe ich eine Frage.

507-A: Gut.

Dr. ████: Haben Sie beide den Unterschied zwischen Ihren Realitäten herausgefunden?

507-A: Tatsächlich glaube ich das. In seiner Welt wurde Abraham Lincoln im Schlaf von seinem Vizepräsidenten getötet, statt von General Lee.

Dr. ████: … in dieser Realität hat Booth Lincoln ermordet.

507-A: Oh. Mist.

<Protokoll Ende>

Abschließende Erklärung: Nachfolgende Tests zeigten, dass SCP-507s Fähigkeiten keine biologische Grundlage haben und dass sich abgetrennte Teile immer noch zusammen mit dem Hauptkörper "verlagern". SCP-507 aus dieser Realität erschien drei Tage später wieder und wurde nicht über diesen Vorfall informiert.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License