Vorfallsbericht 023-26
Bewertung: 0+x

Involviertes SCP: SCP-023

Involviertes Personal: Dr. ████████, 5 Mitglieder des D-Klasse Personals

Datum: ██.██.██ - ██.██.██

Ort: Standort-██

Beschribung:

Um die Gefahr, die von SCP-023 ausgeht, einzudämmen, hat Dr. Dr. ████████ die Entfernung von Augen und Zähnen von 023 genehmigt. Unmittelbar nachdem beide Augen entfernt wurden, brach SCP-023 die Eindämmung durch völliges Verschwinden. SCP-023 wurde auf einer Strecke von Interstate ███ um 16:37 Uhr wiedergefunden und in die Eindämmung zurückgebracht, wo die Mitarbeiter der D-Klasse dessen Zähne herausgezogen haben. Während die Gesamtzahl der Zivilisten, die während dieses Zeitraums SCP-023 ausgesetzt waren, unbekannt ist, hat die Überwachung der Sterberate 9 zivile Todesfälle an diesen Vorfall gebunden.

Zeitstempel bestätigten im Laufe der nächsten 48 Stunden, dass SCP-023 nur verschwunden ist, als die Sonne vom äußeren Gebiet von Standort-██ aus am Himmel sichtbar war.

Nachtrag-023-026-1:

Ab dem ██.██.████ wurde Dr. ████████, bis zu einer disziplinarischen Überprüfung, suspendiert, da er zum Vorfall-023-026 beigetragen hat, wenn nicht direkt dafür verantwortlich ist. Dr. ████ ist nun für SCP-023 zuständig.

Die zunehmenden Schwierigkeiten bei der Eindämmung, die durch Dr. ████████ entstanden sind, sollten dazu dienen, das gesamte Personal an den Zweck der Foundation zu erinnern. Sichern, Eindämmen und Schützen. Forschung, Experimente, Bequemlichkeit und sogar die Sicherheit des Foundationpersonals sind sekundäre Anliegen. Wir arbeiten nicht dafür, uns selbst zu schützen.

O5-██

Nachtrag-023-026-2: Insgesamt wurden █ Körper mit einem Todeszeitpunkt genau ein Jahr nach dem Vorfall 023-26 als übereinstimmend mit der SCP-023-Exposition identifiziert.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License