Gesprächsaufzeichnung 092-21
Bewertung (rating): +3+x

Das folgende Gespräch wurde drei Wochen nach Vorfall 092-04 aufgezeichnet und behandelt die Ablehnung von SCP-092-DEs Antrag, Mobile Task Force DE17-𝔶 beitreten zu dürfen.

Gesprächsaufzeichnung 092-21, 12.08.20██
Gespräch durchgeführt von Dr. Klanic & Dr. Stein

Dr. Klanic: Hallo, 092. Wie geht es dir heute?

SCP-092-DE: Gut, Doc, danke. Haben Sie schon eine Antwort erhalten?

Dr. Klanic: Bezüglich ihres Antrages, MTF DE17-𝔶 beizutreten … ja, habe ich.

SCP-092-DE: … Bitte sagen Sie mir nicht, dass abgelehnt wurde.

Dr. Klanic: Ich befürchte schon, 092. Es tut mir leid.

SCP-092-DE: Verdammt. Ist Ihren Vorgesetzten nicht klar, dass ich der Einzige bin, der es töten kann?

Dr. Stein: Das ist nicht bewiesen. Und es fällt schwer, jemandem zu vertrauen, der einen Mitarbeiter als Geisel genommen hatte.

Dr. Klanic: Stein, bitte.

SCP-092-DE: Ich habe das nur getan, weil ich es töten wollte, bevor es noch jemandem schadet! Und wenn Sie mich hätten gehen lassen, wären nicht so viele Ihrer Kollegen tot.

Dr. Klanic: Ich weiß, 092. Dr. Stein ist nur etwas gestresst.

SCP-092-DE: Warum haben sie abgelehnt? Haben sie Ihnen eine Begründung genannt?

Dr. Klanic: Ja. Man denkt, dass du zu unberechenbar bist; und dass deine bisherigen Fluchtversuche Grund zu der Annahme geben, dass du bei der ersten Gelegenheit flüchtest.

Dr. Stein: Habe ich ja gesagt.

Dr. Klanic: Zudem hat unsere Organisation in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit ähnlichen Unterfangen gemacht.

SCP-092-DE: Das darf nicht sein. Ohne meine Waffen kann man es nicht töten, zumindest nicht ohne den Dolch!

Dr. Stein: Dann geben Sie uns den Dolch.

Dr. Klanic: Stein, wir wissen, dass das nicht-

Dr. Stein: Kommen Sie, 092. Lassen Sie den Scheiß und geben Sie uns den Dolch.

SCP-092-DE: Das kann ich nicht. Es ist wie mit meinen Schwertern, ich kann sie nicht von meinem Körper entfernen, weil ich den Griff nur loslassen kann, wenn es in der Scheide steckt; und die Scheide lässt sich nicht von meinem Körper entfernen.

Dr. Stein: Interessant. Deswegen tragen Sie den Dolch an einem Band um ihren Hals, wo er jedes Mal frei schwingt, wenn sie sich bewegen?

SCP-092-DE: … Ich …

Dr. Stein: Noch eine Frage: Der Dolch ist das Einzige, was das Monster töten kann? Wieso ist er dann so kurz, dass er unmöglich lange genug ist, damit Sie ihn bis in den Kern des Monsters stoßen können? Es sei denn natürlich, der Dolch wäre zum Werfen gedacht.

Dr. Klanic: … 092, bitte versuch einmal, dein Halsband abzulegen.

SCP-092-DE: … Das kann ich nicht, Doc.

Dr. Stein: Blödsinn! Sie könnten uns den Dolch jederzeit geben, und uns ermöglichen, das verfickte Monster umzubringen, dass Ihren Sohn und so viele von uns getötet hat, Sie wollen nur nicht!

SCP-092-DE: Ich muss es töten. Meine Fähigkeiten-

Dr. Stein: Sind einen Dreck wert. Die Zähne abwehren? Dafür gibt‘s viele Möglichkeiten. Die äußere Schicht abschneiden? Wir haben Werkzeuge, die wesentlich heißer werden, als Ihr Schwert. Geben Sie uns den Dolch!

SCP-092-DE: Nein!

Dr. Stein: Warum nicht?

SCP-092-DE: Weil ich es töten muss! Ich werde es vernichten! Ich werde mich an diesem verschissenen Monster rächen, und das lasse ich mir nicht wegnehmen!

(Zwanzig Sekunden Stille)

Dr. Klanic: Sie verweigern uns die Waffe, die das Monster töten kann, nur, weil Sie sich selbst rächen wollen?

SCP-092-DE: Es hat mir meinen Sohn genommen. Ich habe das Recht.

Dr. Stein: Jeder unserer Mitarbeiter, der von dem Monster getötet wurde, war jemandes Sohn. Was ist mit deren Recht?

SCP-092-DE: Ich muss es töten!

Dr. Klanic: … 092, ich tue das nicht gerne, aber gib uns den Dolch, oder wir holen Verstärkung und nehmen ihn uns.

SCP-092-DE: Ich muss es töten.

Dr. Klanic: Sprich mit mir.

SCP-092-DE: Ich muss es töten…

Dr. Stein: Ich fürchte, das hat heute keinen Sinn mehr.

Dr. Klanic: Stimme zu. Gehen wir.

SCP-092-DE: Ich muss… ich muss.

Alle anschließenden Versuche, SCP-092-DE den Dolch abzunehmen, schlugen fehl und endeten mit der Verletzung mehrerer Mitarbeiter. Wenn darauf angesprochen, verweigert SCP-092-DE, eine Antwort zu geben. Allgemein spricht SCP-092-DE nur noch sehr wenig.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License