Neueste Forum Posts

Neueste Topics

(Begonnen 28 Mar 2017 20:39, Postings: 1)
(Begonnen 28 Mar 2017 14:36, Postings: 0)
(Begonnen 27 Mar 2017 08:01, Postings: 1)
(Begonnen 26 Mar 2017 13:39, Postings: 3)
(Begonnen 26 Mar 2017 12:32, Postings: 4)
(Begonnen 25 Mar 2017 22:50, Postings: 4)
(Begonnen 25 Mar 2017 16:24, Postings: 1)
(Begonnen 25 Mar 2017 16:02, Postings: 1)
(Begonnen 25 Mar 2017 01:54, Postings: 0)
(Begonnen 24 Mar 2017 18:49, Postings: 1)

Aktivste Topics

(Begonnen 23 Mar 2017 17:14 , Postings: 6)
(Begonnen 12 Mar 2017 14:23 , Postings: 14)
(Begonnen 11 Apr 2016 14:25 , Postings: 28)
(Begonnen 25 Mar 2017 22:50 , Postings: 4)
(Begonnen 26 Mar 2017 12:32 , Postings: 4)
(Begonnen 17 Mar 2017 23:00 , Postings: 13)
(Begonnen 26 Mar 2017 13:39 , Postings: 3)
(Begonnen 21 Mar 2017 13:35 , Postings: 4)
(Begonnen 21 Mar 2017 19:58 , Postings: 9)
(Begonnen 12 Mar 2017 17:24 , Postings: 9)

von Kategorien:
Seite 1123...nächste »
SCP-904
MrDaBuMrDaBu 28 Mar 2017 20:39
in der Diskussion Schreibhilfe / Hilfe: Entwürfe und Kritik » SCP-904

Hallo zusammen,

Ich habe SCP-904 mal übersetzt: http://scpsandboxde.wikidot.com/scp-904
Bei den letzten beiden Sätzen (Nachtrag 1 + 2) bin ich mir nicht sicher, ob ich den Sinn genau verstanden und übersetzt habe. Link zum Original: http://www.scp-wiki.net/scp-904

Außerdem geht es im ersten Abschnitt von Nachtrag 1 um ein Wort, das im Englischen keinen Reim besitzt ("ninth"). Soll das englisch bleiben oder durch ein deutsches Wort ohne Reim ersetzt werden? Vermutlich befindet sich das SCP an einem englischsprachigen Standort, aber Reime sollten ja in allen Sprachen funktionieren. Daher könnte man genauso gut ein deutsches Wort nehmen.

Liebe Grüße

Mr.DaBu

SCP-904 durch MrDaBuMrDaBu, 28 Mar 2017 20:39

Hiermit gebe ich alle von mir verfassten SCPs zur Übersetzung frei, ich würde jedoch darüber gerne informiert werden falls jemand vor hat eins meiner SCPs zu übersetzen.

LG, Geronam

Herzlich Willkommen bei uns im Wiki, ArchetypArchetyp!

Re: Neuling hier durch TPS-GeronamTPS-Geronam, 28 Mar 2017 08:32

Auch von mir ein "Herzliches Willkommen" Casa-IggyCasa-Iggy!

Re: Neu und knackig durch TPS-GeronamTPS-Geronam, 28 Mar 2017 08:31

Der Text wurde jetzt überarbeitet.
PS: Mir ist durchaus ein Fall von einer Person bekannt die durch Blutverdünnung (aufgrund des Gebrauchs einer Aspirin-Tablette) Nasenbluten bekam/bekommt.

BE-DE

Wofür steht "BE"?

Erde und Mars standen im Jahr 2008 auf einer Linie zur Sonne.

Ich würde das Bild entsprechend anpassen…

dass sich die der Erde abgewandte Seite des Mondes1 über einen Zeitraum von etwa sieben Monaten der Erde zuwendet; ehe der Mond während der zweiten Hälfte des Ereignisses, nachdem der Komet den Äquator des Mondes passiert hat, wieder seine ursprüngliche Rotationsgeschwindigkeit annimmt.

Das heißt, alle 65 Millionen Jahre dreht sich der Mond einmal um 180° und bleibt so? Das hieße doch, das zur Zeit der Dinosaurier die heutige "dunkle Seite" der Erde zugewandt war, und der Mond sich gedreht hat, so das die dunkle Seite bis heute der Erde abgewandt war.

Geisteskrankheit

Das ist sehr unspezifisch. So unspezifisch, das ich dringend rate das zu spezifizieren.

Es wurde die Theorie erstellt, dass SCP-001-DE für das Aussterben von den Dinosauriern verantwortlich ist (siehe "001-Dinosaurier-Theorie"). Diese Theorie wurde für bestätigt erklärt.

Das ist unlogisch. Die "Dinosaurierzeit" dauerte 169 Millionen Jahre, währenddessen hat sich der Mond zwei Mal gedreht, ohne das irgendwer ausgestorben wäre.

Diese vielen Anhänge mit fett gedrucktem Sicherheitshinweis wirkend nicht gerade einlandend. Ich empfehle da was ansprechenderes zu verwenden.

Dass es keine Opfer unter den Astronauten der Nationen hab, wird durch die Theorie der langsamen Ansammlung von Energie, in einem Zeitraum von 65 Mio Jahren, der Rückseite des Mondes erklärt.

Wenn sich die Energie über 65 Millionen Jahre ansammelt, ist die Differenz zwischen der letzten Mondumrundung und dem zu erwartenden K-Ereignis verschwindend gering. Ich würde es eher mit der kurzen Exposition in Verbindung bringen.
Und was für eine Energie überhaupt?

Die folgende Akte beinhaltet eine komplette Liste der D-B/BE-DE-Anlagen. Bitte geben Sie ihren Sicherheitsnachweis ein.

Halte ich für unwichtig. Ich für meinen Teil würde die Liste komplett weglassen. Das in SCPs auf real nicht existierende Anhänge verwiesen wird, ist nicht ungewöhnlich.

Dies wurde mit Hilfe von Funden in Form von Kampfspuren auf Skeletten sämtlicher Dinosaurier gestützt

Sämtlicher? Die meisten Funde stammen eher aus einer Zeit lange vor dem Aussterben der Dinosaurier.

Standort-M001

Wieso sind die nicht auf der Rückseite gelandet? Und 300 Leute? Das ist echt viel. Zu viel für meine Geschmack, ich würde es auf maximal 30 Leute reduzieren. Allein die Versorgung kostet Unsummen. Zum Vergleich sollte man vielleicht prüfen, wie groß die Besatzung der Raumstation des französischen Ablegers ist.

Dr. Eberhart wurde auf dem Shuttle zurückgelassen

im Shuttle

die Kommandozentrale hielt es jedoch nicht als nötig

Das klingt als wäre es der Zentrale egal. Das würde ich umformulieren.

Nach einer genaueren Untersuchung meldete Schrauer, dass sich der O4 wohl selber erschossen hat

Ich denke nicht, das der Leiter einer Mondstation ein O4-Mitglied ist. Nicht alle Direktoren sind O4s.

Vorfall Rettungsmission Sternenauge

Ich finde das eskaliert zu schnell. Die sind nur ein paar Stunden auf dem Mond, während die Besatzung der Station Zeit hatte, diese zu bauen. Die Zeit bis zur Eskalation auf der Erde wird ja auch als länger andauernd beschrieben. Natürlich sind sie so viel "näher" an der Anomalie, aber das will trotzdem nicht so recht passen.
Ich würde die Rettungsmission garnicht eskalieren lassen. Allenfalls könnten sie von Überlebenden angegriffen werden.
Und statt einem nacherzählten Audiolog, würde ich ein detaillierteres Videolog benutzen, wie sonst üblich. Damit lässt sich das viel besser nachvollziehen und wirkt intensiver.
Anstatt einen der Retter träumen zu lassen, könnte die Stationsbesatzung die Wände mit ihrem Blut mit entsprechenden Botschaften beschmiert haben. Sie könnten aber auch selber Audiologs aufgenommen haben oder die Retter könnten Überlebende finden, die sich entsprechend äußern. Nicht das das zu sehr nach Dead Space aussieht…
Ansonsten würde ich dem Vorfall und der Rettungsmission einen eigenen Artikel gönnen, und das wesentlich detaillierter ausarbeiten, denn das ist schließlich das was den Artikel erst richtig spannend macht.

Ich erstelle diesen Thread um zu zeigen, wo momentan meine Konzentration bei dem Caecus Carneliana-Kollektiv ist.

Momentan ist diese bei: C.C. Informant

In der Sandbox befinden sich alle zum C.C. Informanten gehörende Artikel (SCP-0XX-DE: C.C. Informant ; Geschichte: Alter Freund), jedoch könnten später welche dazukommen (nachdem dies hier abgeschlossen ist).

Dieser Thread wird nach dem Abschluss der Arbeit an den angegebenen Artikel als 'abgeschlossen' markiert und archiviert.

LG, Geronam

C.C. Informant durch TPS-GeronamTPS-Geronam, 27 Mar 2017 08:01

Ich habe ein paar Anmerkungen:

Alle 15 Minuten muss ein Mitglied des Sicherheitspersonales die Isolierzelle betreten und SCP-0XX-DE auf jegliche Veränderungen überprüfen.

157 Seiten

Das würde bedeuten der Arme Kerl hat für eine Seite ~ 6 Sekunden Zeit. Das ist viel zu kurz. Mach aus den 15 Minuten lieber einen deutlich größeren Zeitraum, vielleicht einen Tag oder eine Woche.

aus Leder gebundenes Buch

in Leder = lederner Einband; aus Leder = lederne Seiten

erscheint ein ca. 2cm durchmessendes schwarzes Loch

Wo? Das ist ganz schön klein, dafür das ein MTF da rein passen soll.

Vorfall 49

Möchtest du den noch weiter ausführen?

Insgesamt finde ich gibt es einige Widersprüche, die vom eigentlichen SCP ablenken. 2500 Jahre alte Seiten, ein Brief von einem Pharao, biblische Sprüche, eine Schreibfeder aus österreichischer Lärche… Ich würde versuchen die Teile besser zusammenpassen zu lassen. Aus dem 2500 Jahre alten Papyrus könnte normales Papier werden. Das Buch und die Feder könnten aus dem 18ten oder 19ten Jahrhundert stammen, der Brief von einem wenig bekannten Naturwissenschaftler aus dieser Zeit.

Re: SCP-0XX-DE: Naturgesetze durch Dr_GromDr_Grom, 27 Mar 2017 07:37

Sei in unseren Reihen willkommen

Re: Neu und knackig durch oGER Toxic oGER Toxic , 27 Mar 2017 07:17

Das ist ja noch mehr geworden…

Ich würde dringend dazu raten, für jeden Artikel bzw. zusammenhängende Artikel einen eigenen Thread zu machen. Das finde ich so arg unübersichtlich, zumal welche dazu gekommen sind.

Eine Sache die mir direkt aufgefallen ist: Dokument - RJ-TSH-N.381 ist nur für O5 einsehbar aber stark zensiert. O5 kann allerdings alles sehen. Es gibt keine Stelle über O5, die Inhalte für O5 zensieren könnte.

Re: Caecus Carneliana-Kollektiv durch Dr_GromDr_Grom, 27 Mar 2017 07:11

Ich hätte da noch einige Anmerkungen:

In den Sicherheitsmaßnahmen wird nur in Ausnahmefällen zensiert. Zensierte Maßnahmen können schließlich nicht befolgt werden.

Darüber hinaus muss angegeben werden ob das jeweilige Personal welches auf SCP-0XX-DE zugreifen will, die lateinische Sprache versteht und eine Hämophilie hat.

Ist das nur zu protokollieren, oder sind entsprechend Maßnahmen zu treffen? Wie z.B. das Hämophile oder des Lateinischen Mächtige nur unter bestimmten Umständen Zugriff bekommen?

Der Text beinhaltet sieben Verse die in Gedichtform geschrieben wurden und sich mit der Thematik des Blutens befassen.

Hier ist noch zu erwähnen, das der Text auf Latein ist. Auch das Offensichtliche muss in die Beschreibung.

Beim Lesen der Verse fängt sich das Blut des Testsubjektes an zu verdünnen, bis das Subjekt anfängt aus der Nase zu bluten.

Ist es relevant ob der Leser vorliest oder nur für sich?
Verdünnen im Sinne von Reduktion der Blutgerinnung wie durch "blutverdünnende" Medikamente, das Verdünnen mit einer anderen Substanz oder Erhöhung der Dünnflüssigkeit?
Ich wage außerdem zu bezweifeln, das eine Blutverdünnung zu Nasenbluten führen kann. Das kann mMn nur mit einem erhöhten Blutdruck in Verbindung stehen, durch welchen Blutgefäße platzen. Kenne einen Arzt, den ich mal fragen könnte.

Hierbei haben die Tests ergeben, dass es für die Anomalie irrelevant ist auf welche Weiße das Testsubjekt den Text abliest.

Welche Weisen sind hier gemeint?

Anhang

Das muss nicht unbedingt in eine Klappbox.

Anmerkung: Als entdeckt wurde dass SCP-0XX-DE Blut absorbiert, entstand aus einem Witz heraus der Spitzname Vampir Pergament für SCP-0XX-DE. Dieser Name tauchte daraufhin vermehrt in den Notizen meiner Arbeitskollegen auf.

Die "Spitznamen" von SCPs werden in der Regel nicht im SCP erklärt.

Credits

Die kommen in die Diskussion des fertigen SCPs, nicht in das SCP selber.

Insgesamt könnte das SCP noch einen dramaturgischen Höhepunkt vertragen.

Re: SCP-0XX-DE: Vampir-Pergament durch Dr_GromDr_Grom, 27 Mar 2017 06:58

Nen großen Dank für die Korrektur und du hast recht, ich sollte bei eventuellen zukünftigen Übersetzungen mir Zeit nehmen um diese auf Schreifehler zu überprüfen^^

Willkommen Casa-Iggy,

Freue mich über dein Erscheinen! Schön das du dich so für SCPs interessierst, bin gespannt auf deine Beiträge!

Um einen eigenen Artikel zu schreiben solltest du erstmal wissen wie das geht. Orientiere dich vom Aufbau her an den anderen deutschen Artikeln in der SCP-Liste-DE, zudem findest du Infos unter dem Artikel Wie schreibe ich ein SCP. Wenn du nun anfängst erstellst du eine Seite in der Sandbox und schreibst deinen Artikel. Danach gibst du diesen für Feedback im Forum frei. Sei drauf gefasst, dass es länger dauern wird bis dein Artikel perfekt ist und in die Liste aufgenommen wird.

Noch am Rande: Wir besitzen auch einen SCP-Chat auf Discord, dafür benötigst du zuerst einmal Discord und dann folgst du diesen Link und befolgst die „Anleitung“: SCP-Chat

Im Chat kannst du ebenfalls nach Feedback fragen oder dich einfach nur Unterhalten.

MfG Pencil

Re: Neu und knackig durch ThePencilwriterThePencilwriter, 26 Mar 2017 16:33

Ich hätte da was.

Alle Beobachtungspost zusammen stellen das Überwachungsgebiete 5 da.

Überwachungsposten

Anträge für Forschungsprojekte, solange diese nicht eine nicht-invasive Methode zur Analyse des Territoriums von SCP-PL-048 beinhalten, sollen dem stellvertretendem Projektleiter vorgelegt werden.

1. "sind dem stellvertretenden Projektleiter vorzulegen" klingt hier in meinen Augen besser, immerhin ist das eine Anleitung.
2. Ich würde den Nebensatz in der Mitte eher ans Ende setzen, ich denke das ließt sich besser.

Jeweilige andere Anträge sollen dem Feldführer von TP-5 vorgestellt werden.

1. Jeweilige?
2. Sind klingt wieder besser

Im Falle einer Genehmigung des Forschungsprojektes kontaktiert sich der stellvertretende Projektleiter mit dem Antragsteller, wenn dies nicht geschieht soll der Antrag als abgelehnt angesehen werden.

Ich denke "hat der stellvertretende Projektleiter den Antragsteller zu kontaktieren" klingt besser.

Es soll aktiv wie auch passiv das Eindringen von Zivilisten ins Überwachungsgebiete 5 von SCP-PL-048 verhindert werden.

"Das Eindringen von Zivilisten ins Überwachungsgebiete 5 von SCP-PL-048 ist aktiv wie auch passiv zu verhindern" klingt für mich hier besser.

Ich glaube jetzt weißt du was du mit den restlichen "sollen" in den Sicherheitsmaßnahmen in meinen Augen machen solltest.

Amnesie Präparate

Die werden ins Deutsche als Amnestikum (Plural Amnestika) übersetzt.

Informationen über SCP-PL-048 erlangten.

Ich würde "erlangten" vom Präteritum ins Perfekt setzen.

Es muss allerdings aufmerksam Protokoll geführt werden über die beobachteten Ereignisse.

Ich denke es ließt sich besser wenn du "über die beobachteten Ereignisse" nach dem Wort "Protokoll" schreibst.

Das durchladen der Waffe und eine laute Wahrung.

Wahrung?

Ab geben eines Wahrschuss in die Luft.

Abgeben zusammenschreiben.

Abgegeben eines Schuss in den Kopf des SCP-PL-048-01.

Ein "ge" zu viel. Ein "es" zu wenig.

Leitenderforscher:

Leitender Forscher

nicht Menschen ähnlichen Humanoiden

Ich habe zwar keine Ahnung von Polnisch, aber wollte der Autor vielleicht "nichtmenschlich" mit "nicht Menschen ähnlichen" ausdrücken?

Ihr äußerliches Material hat eine visuelle Ähnlichkeit zu einem Baum.

Eher "äußerliche Erscheinung", oder?

Das Verhalten von SCP-PL-048-1 in bezug zu Menschen ist neutral.

im Bezug

Es ignoriert Menschen, solange wie diese nicht die Grenze von SCP-PL-048 überschreiten.

Das "wie" kannst du streichen, das stört nur den Lesefluss.

Personen die die Grenze überschreiten und nicht rechtzeitig SCP-PL-048 verlassen, werden

"nicht rechtzeitig" passt besser vor "verlassen", finde ich.

wird die Person von einem SCP-PL-048-1

Fehlt da nicht irgendwo ein "-Exemplar" oder "-Instanz"?

Die Theorie wurde aufgestellt dass er die Gruppierung der SCP-PL-048-1 aufrecht erhält durch unbekannter bzw. nicht methodisch wahrnehmbarer Weise.

Vielleicht eher so: "Es wurde die Theorie aufgestellt, dass er die Gruppierung der SCP-PL-048-1 auf unbekannte bzw. nicht methodisch wahrnehmbare Weise aufrecht erhält."

Acht Frauen befinden sich im Hause und kümmern sich um die Kinder. Körperlich sind diese 5 m hoch.

Eher "in den Hütten".

Es ist möglich dass der Aufenthalt in einem nicht überdachten Gebäude für die weiblichen SCP-PL-048-1 Gesundheitsschädlich

gesundheitsschädlich, es ist ein Adjektiv.

heben leicht die Händen beim antreffen einer fremden SCP-PL-048-1 Frau und beim antreffen ihrer eignen Frau heben die jeweiligen männlichen SCP-PL-048-1 die Hände so hoch wie im Falle des SCP-PL-048-1 Anführers

1. Antreffen, es ist ein Substantiv.
2. Die SCP-Designation wird mit der Unterkategorie normalerweise per - verbunden. Beispiel: SCP-PL-048-1-Anführer

Das verhalten zwischen den weiblichen SCP-PL-048-1 ist freundlich und beim antreffen von anderen weiblichen SCP-PL-048-1 werden keine Handgesten vollzogen wie es die männlichen SCP-PL-048-1 tun.

Verhalten, es ist ein Substantiv.

Unter den Kriegen werden keine Handgesten zur Begrüßung getätigt.

Das ist normal. Im Krieg raubt die Begrüßung des Gegners nur Zeit. Du hast wohl ein r vergessen.

Die Kinder machen bei allen Bewohnern des Dorfes eine Huldigungsgeste, in Form der Hebung der Hände, ausgenommen unter sich selbst.

Das erste kommt ist unnötig.

Die Kinder wachen auf eine Größe von 5 bis 6 m, abhängig vom Geschlecht, bis zum 10. Juni.

Wachen?

23. Juni, mittags, die vorherige Generation versammelt sich in einem Kreis auf dem Marktplatz

"versammelt sich die vorherige Generation auf dem Marktplatz"

Die restlichen SCP-PL-048-1 knien sich vor ihm hin und Huldigung ihn dabei.

Das Verb von "Huldigung" ist hier erforderlich.

In einem Zeitraum von einigen wenigen bis mehren Minuten tretet ein blendendes Leuchten der Sonne auf, bei der die alte Generation der SCP-PL-048-1 in die Mine hinein geht um sie nie wieder zu verlasen.

1. Hat der Autor wirklich "von einigen wenigen bis mehreren Minuten" geschrieben?
2. "Innerhalb weniger bis mehrerer Minuten beginnt die Sonne mit einem blendenden Licht zu strahlen, woraufhin die alte SCP-PL-048-1-Generation in die Mine geht und sie nie wieder verlässt."

Außer der ausgewählte männliche SCP-PL-048-1 welcher von nun an der neue Anführer wird.

Das ist ein Teilsatz, den kannst du nicht alleine rumstehen lassen. Statt Außer kannst du "Die einzige Ausnahme bildet" verwenden.

SCP-PL-048-1 die vorzeitig sterben (z.B. wenn diese getötet werden), dürfen ihre Leichname zu Forschungszwecken geboren werden.

Hast du dir diesen Satz nochmal durchgelesen nachdem du ihn geschrieben hast?

Für Fußnoten hast du ein Tool im Texteditor. Einfach ein wenig herumprobieren.

Am ██.██.████ ereignete sich ein Versuch eines SCP-PL-048-1 sich von SCP-PL-048 zu entfernen.

Der ereignete sich nicht, der wurde unternommen.

Die Beobachtung des Vorfalls wurde vom Unteroffizier des Wachpersonals korrekterweise als Gefahr eingestuft und hielt sich strick nach Protokoll eines möglichen Grenzüberganges durch SCP-PL-048-1.

1. Das stell ich mir lustig vor. "Eines der Baumwesen will die Grenze verlassen! Schnell, alle weggucken!" Du meintest sicher, dass der Vorfall selbst als Gefahr eingestuft wurde.
2. strick?
3. "zu" einem möglichen "Grenzübergang".

übergeben dass sie einen pathologischen Bericht des eliminierten SCP-PL-048-1 anfertigen kann.

"damit sie… anfertigen konnte."

Hier hör ich erstmal auf.

Vielen Dank, die Namen der Kinder und der Frau wurden dezensiert.

Ich habe vor die Artikel in zweiwöchigen Abständen zu veröffentlichen. Erst die TB-50, dann Kondition und dann 17.

Re: Abteilung XXV durch Dr OreDr Ore, 26 Mar 2017 14:01

Der Part wirft zwar weiteres Licht auf die Funktionsweise von Unität, aber wie kommt die Substanz durch den Magen Zugriff auf das Gehirn? Weiterhin bin ich der Meinung, dass dieser Textblock nur unwesentlich zur Verbesserung des Artikels beiträgt. Außerdem bleiben einige Kernprobleme die Rik und Grom schon vorgetragen haben bestehen.

Ebenso andersherum, endet die Kontrolle von SCP-XXX-DE über ein Subjekt, sobald es sich auf beliebige Weise übergibt, dieser bleibt aber solange ein Wirt von SCP-XXX-DE, bis dies geschieht.

Wie können mehrere neue Wirte entstehen wenn Unität immer die Kontrolle über den alten verliert? Außerdem bleibt weiterhin Riks Frage im Raum was passiert wenn ein Wirt mit seinem Auswurf mal nicht den Mund seines Opfers trifft.

Die Substanz bleibt solange im Körper bis der Mageninhalt durch die Speiseröhre wieder entfernt wird, durch brechen

"Erbrechen" klingt hier in meinen Augen klinischer als das bloße "Brechen".

Re: Sie ist eine! Sie ist alle! durch Dr OreDr Ore, 26 Mar 2017 13:51

Schon besser. Ich würde allerdings in dem Interview mit dem Zeugen von Subjekt 17 die Vornamen der Kinder nicht zensieren, das erscheint zum einen unnötig, zum anderen ist es leichter zu erkennen wer gemeint ist.

Die Sache mit der Akademie klingt schlüssig.

Willst du die alle auf einmalveröffentlichen, oder nacheinander?

Re: Abteilung XXV durch Dr_GromDr_Grom, 26 Mar 2017 13:42

Sehr verehrtes Kollegium,
ich präsentiere ihnen die deutsche Version des SCP-PL-048 Berichts.
Wenn jemandem ein grammatikalischer Fehler oder ähnliches im SCP-Bericht auffällt, kann derjenige diesen gern korrigieren oder dies in diesem Thread anmerken.
Hochachtungsvoll Dr. Belvelski

Mein Interesse an Übernaürlichem ist gigantisch. Ich schaue mir viele Videos, die sich auf Mysterien, Geister und sonstiges beziehen, an, bis ich unter einem SCP-Video einen Link sah, der direkt auf diese Website führte. Ich habe selber auch Interesse an einem eigenen SCP und bin auch dafür da, mal den einen oder anderen zu übersetzen, wobei mein Englisch annehmbar bis gut ist. Ebenso freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit anderen SCP-"Fans", also in dem Sinne…
LG Casa-Iggy =D

Neu und knackig durch Casa-IggyCasa-Iggy, 26 Mar 2017 12:32

Sei herzlich willkommen bei uns ^^

Jeder ist eine grosse hilfe der sich mit Übersetzungen und super Geschichten einbringen kann.

Auf gute Zusammenarbeit MfG der Toxic

Re: Neuling hier durch oGER Toxic oGER Toxic , 26 Mar 2017 11:13
Seite 1123...nächste »
Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License