Experimentprotokoll SCP-634
Bewertung: 0+x

Experiment 634-a:
Subjekt: D-███
Subjekt angewiesen SCP-634 zu füttern.
0:00:00 Subjekt betritt den Raum und nähert sich SCP-634.
0:00:24 Subjekt erreicht SCP-634. Subjekt scheint augenblicklich verwirrt zu sein. Subjekt schaut auf Fisch, nickt.
0:00:53 Subjekt gibt SCP-634 eine Portion Fischfutter.
0:01:24 SCP-634 ist mit dem Essen fertig.
0:01:33 Subjekt drückt Verwirrung darüber aus, was er tun soll.
0:01:43 Subjekt schaut auf Fisch, nickt.
0:01:55 Subjekt gibt SCP-634 eine Portion Fischfutter.
0:02:16 SCP-634 ist mit dem Essen fertig.
0:02:23 Subjekt drückt Verwirrung darüber aus, was er tun soll.
0:02:41 Subjekt schaut auf Fisch, nickt.
0:02:58 Subjekt gibt SCP-634 eine Portion Fischfutter.
0:03:36 SCP-634 ist mit dem Essen fertig.
0:03:42 Subjekt drückt Verwirrung darüber aus, was er tun soll.
[Muster wiederholt sich etwa alle 70 Sekunden für die nächsten 22 Minuten]
Experiment abgebrochen, als D-███ kein Fischfutter mehr hatte. SCP-634 zeigt keine Anzeichen von Beschwerden oder Verletzungen aufgrund der großen Menge an verzehrtem Essen. Subjekt zeigte keine anhaltenden Auswirkungen durch das Experiment. Subjekt für einen Monat psychologischer Tests einbehalten, zeigte keine weiteren Anzeichen von Gedächtnisverlust oder Schädigung.

Experiment 634-b:
Subjekt: D-███
Subjekt angewiesen die Hand in das Aquarium von SCP-634 zu halten.
0:00:00 Subjekt betritt den Raum und nähert sich SCP-634.
0:00:15 Subjekt wird bei einer Entfernung von 1,5 m leicht verwirrt von SCP-634, bleibt stehen, überprüft seine Taschen, zuckt mit den Schultern und nähert sich weiter.
0:00:32 Subjekt erreicht SCP-634. Verwirrung wird größer, fragt, was er tun soll. Subjekt aufgefordert, die Hand in das Aquarium zu halten.
0:01:04 Subjekt hält Hand in Aquarium.
0:01:45 SCP-634 beißt in den Zeigefinger des Subjekts. Subjekt flucht, entfernt Hand aus Aquarium.
0:02:12 Subjekt beschwert sich über ein brennendes Gefühl im Finger.
0:02:30 Subjekt hält rechte Hand in Aquarium, scheint eine Abnahme der Schmerzen zu spüren.
0:02:55 SCP-634 beißt in den Zeigefinger des Subjekts. Subjekt flucht, entfernt Hand aus Aquarium.
0:03:23 Subjekt beschwert sich über ein brennendes Gefühl im Finger.
0:03:48 Subjekt hält rechte Hand in Aquarium, scheint eine Abnahme der Schmerzen zu spüren.
0:04:08 SCP-634 beißt in den Zeigefinger des Subjekts. Subjekt flucht, entfernt Hand aus Aquarium.
[Muster wiederholt sich etwa alle 90 Sekunden für die nächsten 20 Minuten]
0:25:00 Subjekt angewiesen zu gehen. Subjekt geht auf Tür zu.
0:25:16 Subjekt erreicht eine Entfernung von 2 m von SCP-634. Bleibt stehen, erinnert sich hörbar, dass er etwas mit SCP-634 tun sollte, dreht sich um, um sich SCP-634 zu nähern.
0:25:32 Subjekt wieder angewiesen zu gehen. Subjekt wird so lange angewiesen, bis er die Tür erreicht. Subjekt wegen Verletzungen an Hand behandelt. Subjekt drückt Verwirrung darüber aus, warum er wiederholt die Hand in das Aquarium halten soll, wenn der Fisch ihn weiter beißt, zeigte aber ansonsten keine anhaltenden Auswirkungen. Subjekt für einen Monat psychologischer Tests einbehalten, zeigte keine weiteren Anzeichen von Gedächtnisverlust oder Schädigung.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License