Experiment Log 080-2
Bewertung (rating): 0+x

Experiment 080-2-A:

Datum: █-█-20██
Subjekt: D-080-1, männlich, 19 Jahre alt
Verfahren: Subjekt wurde in einen Raum mit SCP-080 geschickt

Subjekt betrat den Raum mit SCP-080 um 14:26.

<Start des Protokolls, [14:26]>

Dr. █████: D-080-1, können Sie etwas erkennen?

D-080-1: Nein, es ist stockfinster hier.

(Subjekt schweigt einige Minuten lang)

D-080-1: Haben Sie etwas in diesen Raum gelassen? Es fühlt sich so an, als on mich etwas beobachten würde.

Dr. █████: Nein, D-080-1. Wir haben nichts in den Raum gelassen.

D-080-1: Was zum Teufel ist das? (Man sieht, wie D-080-1 stolpert und auf den Boden fällt.)

Dr. █████: Was sehen Sie?

D-080-1: Diese gigantische Dunkelheit, es ist so als ob jemand in der Ecke stehen würde. Oh Gott, es sieht mich direkt an! Lassen Sie mich raus! (D-080-1 hämmert gegen die Tür, die in das Vorzimmer führt.)

Dr. █████: Es beobachtet Sie? Bitte beschreiben Sie seine physische Erscheinung.

D-080-1: Ich weiß es nicht! Oh Gott, lassen Sie mich raus. Ich möchte nicht hier drinnen sein. (D-080-1 beginnt zu winseln)

Dr. █████: Sagen Sie mir wie es aussieht, D-080-1. Dann können wir sie herauslassen.

D-080-1: Es-es sieht aus wie eine Gestalt, zusammengekauert in der Ecke.

Dr. █████: Ist es ein Mensch?

D-080-1: Es ist zu groß um menschlich zu sein. (D-080-1 gähnt.) Es beobachtet mich immer noch, Doc.

Dr. █████: Gehen Sie näher ran.

(D-080-1 geht auf die Ecke des Raumes zu und zeigt dabei Schwierigkeiten auf den Beinen zu bleiben.)

D-080-1: Seine Augen sehen wie Rauch aus, und starren mich weiterhin an. So, als ob es wollte, dass ich etwas tue- (D-080-1 fällt erneut auf den Boden)

Dr. █████: D-080-1 können Sie mich hören?

(Das Subjekt ist die nächsten 5 Minuten nicht ansprechbar)

<Ende des Protokolls, [14:5]>

Das Subjekt ist mit großer Wahrscheinlichkeit zusammengebrochen. Anschließend wurden keine Überreste von D-080-1 gefunden und man nimmt an, dass SCP-080 D-080-1 verzehrt hat.

Experiment 080-2-B:

Datum: ██-██-20██
Subjekt: D-080-2, weiblich 30 Jahre alt
Verfahren: Subjekt wurde in einen Raum mit SCP-080 geschickt, um mit SCP-080 physisch zu interagieren
Details:

Das Subjekt betrat den Raum, in dem sich SCP-080 befand um 17:35 auf Anweisung von Dr. █████.

<Start des Protokolls, [17:35]>

Dr. ████: Sagen Sie mir was Sie sehen.

D-080-2: Ich sehe absolut gar nichts. Warum ist es so dunkel hier drinnen? (nach mehreren Minuten) Heilige Scheiße, was ist das? Es steht einfach in der Mitte des Raumes.

Dr. ████: Beschreiben Sie was Sie sehen.

D-080-2: Es steht einfach in der Mitte des Raumes. Ich denke ich sehe zwei…Augen.

Dr. ████: Könnten Sie bitte darauf zugehen und uns berichten, wenn sich etwas verändern sollte?

D-080-2: Mit ist schwindlig…haben Sie mir etwas gegeben oder wie?

Dr. ████: Strecken Sie ihren Arm aus und berühren Sie es. Sagen Sie mir was sie fühlen.

D-080-2: Sie wollen, dass ich das Ding berühre?

Dr. ████: Ja, bitte fahren Sie fort.

(Man nimmt an, dass D-080-2 nach einigen streiterfüllten Minuten SCP-080 berührte. Danach war das Subjekt nicht mehr ansprechbar.)

<Ende des Protokolls, [18:12]>

Das Subjekt wurde schlafend in der Ecke von SCP-080s Sicherheitsraum gefunden. Das Subjekt schien keine physischen Schäden aufgrund des Experimentes erlitten zu haben. Das Subjekt wurde interviewt, nachdem medizinisches Personal einen guten gesundheitlichen Zustand feststellen konnte. (Siehe angehängtes Interview Protokoll 080-1).

Experiment 080-3-C

Datum: ██-██-20██
Subjekt: D-080-3, männlich, 24 Jahre alt
Verfahren: Subjekt wurde nach Verabreichung eines starken Amphetamins mit SCP-080 in einen Raum geschickt.

Nachdem das Subjekt in den Raum geschickt wurde, wurde es angewiesen den Forschern zu berichten, was es sah. Das Subjekt beschrieb eine schattenähnliche Gestalt in der Mitte des Raumes. Das Subjekt wurde angewiesen still stehen zu bleiben und die Forscher über jegliche Veränderung zu informieren. Nach zehn Minuten begann das Subjekt zu gähnen und bekam merklich Angst. Das Subjekt wurde unkooperativ und versuchte dem Sicherheitsraum zu entfliehen. Nachdem ihm das nicht gelungen war, kündigte das Subjekt an SCP-080 verletzen zu wollen, und hat dies auch mit großer Wahrscheinlichkeit versucht. Das Subjekt brach bei dem Versuch sofort zusammen.

Kurz darauf wurde der Körper von D-080-3 aus SCP-080s Sicherheitsraum geborgen und zeigte Anzeichen eines schwerwiegenden Herzinfarktes. Während des Bergung des Körpers beschrieben die Forscher ein intensives Gefühl der Beklemmung, ein Gefühl, als ob man beobachtet werden würde und ein erhöhtes Gefühl der Präsenz von SCP-080 in diesem Raum.

Interview Protokoll 080-1:

Interviewter: D-080-2

Interviewer: Dr. █████

Vorwort: D-080-2 wurde nach einem ergebnislosen Experiment mit SCP-080 interviewt, nachdem es 37 Minuten lang mit SCP-080 in einem Raum eingesperrt war.

<Beginn des Protokolls>

Dr. █████: Bitte beschreiben Sie woran Sie sich in Bezug auf das Experiment erinnern können.

D-080-2: (Dr. █████ notiert später, dass D-080-2 einen „abwesenden“ Gesichtsausdruck und Tonfall hatte) Sie haben mir gesagt, dass ich zu ihm hinübergehen und es berühren soll. Ich wollte es nicht tun, ich wollte nicht.

Dr. █████: Was ist passiert, als Sie es berührt haben?

D-080-2: Als ich es berührt habe? Haben Sie dieses Ding gesehen? Es berühren. Ich konnte mich nicht bewegen, es starrte mich an und ich konnte mich einfach nicht bewegen.

Dr. █████: Sie haben mehrere Minuten nicht geantwortet, was haben Sie gemacht?

D-080-2: (immer unruhiger werdend) Es hat mich nur angestarrt, ich konnte mich nicht bewegen. Ich konnte nicht atmen. (D-080-2 beginnt zu hyperventilieren)

Dr. █████: Beruhigen Sie sich D-080-2, atmen Sie tief ein. Erinnern Sie sich daran, dass Sie eingeschlafen sind?

D-080-2: Es hat nur gestarrt und gestarrt, es hat sich nicht bewegt, aber ich habe etwas gespürt. Ich lag auf dem Boden und sie waren alle über mir. Sie sind hier! (D-080-2 beginnt zu schreien und springt plötzlich auf) Nein, sie versuchen mich wegzubringen, zurück zu diesem Ding. Ich werde nicht zurückgehen! Sie können mich nicht zwingen zurückzugehen.

(D-080-2 stürzt sich auf Dr. █████ , wird anschließend terminiert.)

<Ende des Protokolls>

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License