Dokument #087-III
Loudspeaker_big.png
Bewertung: +7+x

Dokument #087-III: Erkundung III

D-9884 ist eine 23 Jahre alte Frau durchschnittlicher Statur und Erscheinung. Der psychologische Hintergrund weist auf eine depressive Vorgeschichte hin. Die Testperson hat eine minimale Vorgeschichte über den Einsatz übermäßiger Gewalt gegen [DATEN GELÖSCHT]. D-9887 ist mit einer 75-Watt-Lampe mit einer Batterieleistung von 24 Stunden, einer tragbaren Videokamera mit Übertragung und einem Audio-Headset ausgestattet, um mit Dr. ██████ zu kommunizieren. D-9035 ist zusätzlich mit einem Rucksack ausgerüstet, der 3,75 Liter Wasser, 15 Energieriegel und 1 Wärmedecke enthält.

D-9884 steht auf dem Treppenabsatz des Erdgeschosses von SCP-087. Die Lampe beleuchtet nur die ersten 9 Stufen. Die LED-Lampen, die während der letzten Erforschung an den Wänden angebracht wurden, sind nicht sichtbar.

Dr.██████: Gehen Sie bitte den ersten Treppenlauf hinunter und untersuchen Sie die Wand am Treppenabsatz.

D-9884 geht 13 Stufen nach unten und hält auf dem Treppenabsatz an. Es gibt keine Spur der LED-Lampe an der Stelle, an der sie während der Aufzeichnung von Erkundung II platziert wurde.

D-9884: Ja, äh, es ist bloß eine schmutzige Betonwand. Da ist nichts dran. Nein, warten Sie. Es ist ein kleines bisschen klebrig, genau hier.

D-9884 zeigt den Punkt auf der Wand an, wo die LED-Lampe sein sollte.

D-9884: Dort ist ein Kind, das da unten schreit! Sie [Pause] sie schreit um Hilfe und weint.
Dr.██████: Danke. Bitte gehen Sie weiter die Treppen hinab, bis Sie etwas Ungewöhnliches bemerken.

D-9884 steigt hinunter. Nach dem Erreichen des nächsten Treppenabsatzes wird der Ton des weinenden Kindes, das mit dem aus den ersten beiden Erkundungen übereinstimmt, aufgenommen. An keiner der Wände des Treppenabsatzes scheinen LED-Lichter vorhanden zu sein. D-9884 fährt ohne Vorfall fort, bis sie den 17. Treppenabsatz erreicht.

D-9884: Ihhh, dort ist etwas auf dem Boden und es riecht wirklich eklig. Es ist alles klebrig und auf meinem Schuh ist es auch. Es ist so eklig.

Die Videoübertragung bestätigt das Vorhandensein einer Substanz, die einen Raum von etwa 50 Zentimeter im Durchmesser einnimmt.

Dr.██████: Können Sie den Geruch beschreiben?
D-9884: Äh … Es riecht wie altes, rostiges Metall und Pisse.
Dr.██████: Danke. Machen Sie bitte weiter, bis Sie etwas anderes bemerken.

D-9884 fährt ohne Zwischenfall bis zum 51. Treppenabsatz fort. Der 51. Treppenabsatz ist gegenüber der vorherigen Expedition unverändert und es werden ähnliche Beobachtungen gemacht. D-9884 wird erneut gebeten abzusteigen, bis etwas Ungewöhnliches bemerkt wird. Die Testperson setzt ihren Abstieg fort, bis der 89. Treppenabsatz erreicht wird. Die Videoübertragung ruckelt und die Testperson schreit.

D-9884: Ah, fuck! Dort ist ein Loch im Boden und ich bin fast reingefallen.

Die Videoübertragung bestätigt die Anwesenheit eines Lochs von etwa 1 Meter Durchmesser. Die Testperson leuchtet nach unten und es ist nur Schwärze sichtbar. Etwa 4 Sekunden vergehen und ein Licht aus einer unbestimmten Entfernung aus dem Loch wird ungefähr 2 Sekunden lang ein- und dann wieder ausgeschaltet.

D-9884: Es gab ein Licht da unten! Es ist jetzt wieder weg, aber es war für etwa eine Sekunde lang an! Haben Sie es gesehen?
Dr.██████: Ja. Können Sie die Tiefe dieses Lochs schätzen?
D-9884: Auf keinen Fall. Es ist zu tief. Mindestens einen Kilometer. Oder viel mehr als einen Kilometer.
Dr.██████: Danke. Können Sie noch die Geräusche des Kindes hören?
D-9884: Uh huh. Sie klingt immer noch weit weg. Ich habe nicht das Gefühl, näherzukommen. Es ist, als ob sie bei jedem Schritt, den ich mache, einen weiter nach unten geht.
Dr.██████: Machen Sie bitte weiter, bis Sie auf etwas Ungewöhnliches stoßen.

D-9884 geht für etwa eine Stunde SCP-087 weiter hinab und lässt weitere 164 Treppenläufe hinter sich. Auf dem 253. Treppenabsatz macht sie eine Pause, isst 1 Energieriegel und trinkt mehrere Schlucke Wasser. D-9884 befindet sich schätzungsweise 1,1 Kilometer unter dem ersten Treppenabsatz, doch die Lautstärke des Kindes hat sich nicht geändert. Nach einer Pause von 4 Minuten setzt D-9884 ihren Abstieg fort und macht für weite 216 Treppenläufe keine weiteren Pausen mehr, was 1,5 Stunden dauert. D-9884 ist auf dem 469. Treppenabsatz, schätzungsweise 1,8 Kilometer unter dem Erdgeschoss.

D-9884: Ich komme nicht weiter. Ich denke, es ist Zeit, dass ich zurückgehe. Das Runtergehen ist eine Sache, aber das ist ein langer Aufstieg zurück.
Dr.██████: Sie sind mit Essen, Wasser und Decken versorgt worden, um Sie 24 Stunden zu verpflegen. Bitte gehen sie weiter hinab.
D-9884: Nein, ich denke, ich werde wieder zurückgehen.

D-9884 dreht sich zum vorherigen Treppenlauf um.

D-9884: Ich – [Schreie]

SCP-087-1, das Gesicht, ist direkt hinter D-9884 und blockiert den Gang nach oben. Das Gesicht erscheint etwa 30 Zentimeter vor dem Objektiv der Kamera, seine Augen sind direkt auf das Objektiv gerichtet; dieses Mal schaut das Gesicht nicht auf die Testperson, sondern auf die Person, welche die Übertragung ansieht. Die Videoübertragung blinkt und friert 4 Sekunden lang ein, begleitet von einem statisch-kreischenden Geräusch aus der Audioübertragung. Anschließend werden wackelige Bilder von D-9884 gezeigt, die die Treppe schnell hinunterläuft.

D-9884: [in Panik und hysterisch] Es verfolgt mich! Die ganze Zeit ist es direkt hinter mir, oh Gott, es ist direkt hinter mir, es hat mich direkt angeschaut! Dr.██████, tun Sie bitte was, bitte helfen Sie mir, oh Gott, nein, bitte, macht es weg, bitte, nein, bitte, ich wusste, dass es mich verfolgt, Hilfe, macht, dass es verschwindet, bitte, nein, es hat mich angeschaut, es hat mich angestarrt und wusste, dass ich hier bin, es hat mich die ganze Zeit beobachtet, oh Gott, bitte, helft mir, nein, bitte [Dies geht in ähnlicher Weise bis zum Ende weiter.]

D-9884 schreit weiter und fleht hysterisch, während sie schnell die Treppen hinunterläuft. Das zuvor gehörte statische Kreischen scheint die Tonaufnahme zu überlagern, darunter kann immer noch das ursprüngliche Geräusch des weinenden Kindes gehört werden. Etwa 14 Treppenläufe weiter unten schwenkt die Videoübertragung, um das Gebiet direkt hinter D-9884 zu zeigen. Das Gesicht ist nun etwa 20 Zentimeter vom Objektiv entfernt. Es starrt nicht auf die Testperson, sondern ist eher auf das Objektiv fixiert, was die Illusion erzeugt, dass es direkten Augenkontakt mit denen hält, die das Bildmaterial sehen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass das Geräusch des weinenden und flehenden Mädchens seit der Sichtung von SCP-087-1 lauter geworden ist, was darauf schließen lässt, dass sich D-9884 der Quelle nähert. Nach dem panischen Abstieg über etwa 150 Treppenläufe mit 3 visuellen Bestätigungen, dass SCP-087-1 weiterhin folgt, stolpert D-9884 und scheint bewusstlos zu werden. Die Audioübertragung deutet eine starke Nähe zur Quelle des Schreiens an. Das statische und kreischende Geräusch geht weiter. Die Videoübertragung zeigt weitere hinunterführende Treppenläufe, was darauf hindeutet, dass D-9884 immer noch nicht den Grund des Treppenhauses erreicht hat. 12 Sekunden Bewegungslosigkeit vergehen, bevor das Gesicht in die volle Sicht der Kamera kommt, wobei der Blickkontakt direkt mit dem Betrachter hergestellt wird.

Die Audio- und Videoübertragung wird unterbrochen und es wird keine Verbindung mehr hergestellt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License