Captain Kirbys Vorschlag
Bewertung: +5+x

001pic.png

SCP-001

Objekt-Nr.: SCP-001

Klassifizierung: Euclid

Sicherheitsmaßnahmen: SCP-001 ist auf eine speziell modifizierte Eindämmungseinrichtung zu beschränken, die anderen Foundation-Standorten zu ähneln hat. Der größte Unterschied zwischen dieser Einrichtung und bestehenden Standorten ist, dass sie mit Wohneinrichtungen für den gesamten Aufsichtsrat ausgestattet zu sein hat. Dies verschleiert die Art der Eindämmung von SCP-001. Zusätzlich sind alle Räume1 in der Einrichtung mit Sicherheitskameras auszustatten. Sie ist ebenfalls mit drei ausfallsicheren nuklearen Sprengköpfen auszustatten, die gezündet werden, sollte SCP-001 die Eindämmung brechen. Dieser Standort ist Standort-01 zu nennen.

Ein Mitglied des O5-Rats hat an einer Behandlung teilzunehmen, die mnesische Drogen einbezieht. Die Person, die dieser Behandlung unterzogen wird (im Folgenden als der Archivar bezeichnet), hat ein Protokoll über alle über SCP-001 gesammelten Informationen sowie alle wichtigen Ereignisse in Zusammenhang mit SCP-001 zu führen. Am Ende der Amtszeit einer Person als Archivar ist ein spezielles O5-Treffen einzuberufen, um den Zustand der Eindämmung von SCP-001 zu beurteilen und diese Datei zu aktualisieren. Die Amtszeit beträgt höchstens jeweils vier Monate, ein Archivar kann jedoch früher zurücktreten, wenn die Nebenwirkungen der mnesischen Behandlung zu stark werden.

Zum Zeitpunkt dieses Schreibens sind die einzigen O5-Mitglieder mit einer angemessenen Toleranz gegenüber mnesischen Medikamenten, die die Rolle des Archivar übernehmen können, O51, O5-8 und O5-12.

Keinem Mitglied des O5-Rats (inklusive SCP-001) ist es erlaubt, Standort-01 ohne eine genehmigte Begleitung von MTF Alpha-1 ("Red Right Hand", z. dt. "Rote Rechte Hand") zu verlassen. Zugriff auf dieses Dokument ist auf nicht anomale Mitglieder des O5-Rats zu beschränken und durch ein memetisches Exekutionsmittel zu schützen.

Beschreibung: SCP-001 ist die als O5-13 bekannte Entität. Die genaue Natur von SCP-001 ist noch unbekannt. Wie SCP-001 die Position von O5-13 erlangt hat, wird noch untersucht. Aufgrund des derzeitigen Unverständnisses von SCP-001 wird es für notwendig erachtet, dass SCP-001 nichts von seiner Eindämmung weiß.

Es ist bekannt, dass SCP-001 das Aussehen eines 1,90 m großen männlichen Menschen lateinamerikanischer Herkunft annimmt. Ob dies die wahre Gestalt von SCP-001 oder eine Tarnung ist, wird noch untersucht.

SCP-001 wurde nach dem Caesar-Vorfall als anomal klassifiziert. Während die Details des Caesar-Vorfalls vom O5-Rat untersucht werden, werden die folgenden Ereignisse als das Ergebnis des Caesar-Vorfalls aufgefasst:

  • Der Tod aller früheren O5-Ratsmitglieder mit Ausnahme von O5-13.
  • Die Zerstörung des früheren Standorts-01.
  • Der Verlust aller Unterlagen bezüglich SCP-001 vor dem Caesar-Vorfall, sofern solche Unterlagen existiert haben.

Es wurde herausgefunden, dass SCP-001 den Caesar-Vorfall durch Manifestationen seiner anomalen Eigenschaften verursacht hat. Aufgrund des Mangels an Informationen über das Caesar-Ereignis wird derzeit angenommen, dass eine dieser Eigenschaften antimemetischer Natur ist, obwohl dies noch nicht bestätigt wurde.

Zum Zeitpunkt dieses Schreibens wurde die Untersuchung von SCP-001 wie folgt beauftragt:

Zugewiesene Mitglieder Aufgabe
O5-1, O5-8, O5-12 Zusammenführung der Untersuchungsergebnisse
O5-4, O5-7, O5-10 Identifizierung der Herkunft von SCP-001
O5-2, O5-6, O5-9 Untersuchung des Caesar-Vorfalls
O5-3, O5-5, O5-11 Identifikation der anomalen Eigenschaften von SCP-001




Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License