Bruderschaft
Bewertung: +8+x

Willkommen in der Bruderschaft


Die Welt, die wir kennen, kennt die Macht okkulter Artefakte, den Jagdtrieb von widernatürlichen Kreaturen, wie auch die Willkür göttlicher Wesen. Voller Furcht vor dem Übernatürlichen harrten deshalb die ersten Menschen in der Finsternis aus, aber der Unmut wuchs und die Menschheit fing an sich aus dem Schatten ihrer Peiniger zu erheben. Nun nutzen wir Pferde zur Fortbewegung, Schwerter zum Kampf und hohe Mauern zur Verteidigung. Wir ließen uns somit nicht mehr knechten, wir nahmen uns stattdessen das, was der Menschheit zustand. Wir machten uns daher das Land zu untertan und die Abscheulichkeiten, welche uns einstmals das Fürchten lehrten, jagten wir hinfort. Jedoch waren diese alptraumhaften Abnormalitäten nicht gewillt, auf ewig aus ihren ehemaligen Domänen zu entschwinden.

Es war somit nur eine Frage der Zeit bis sich einige weise, reiche und einflussreiche Männer zusammenschlossen, welche die gleiche Vision teilten. Eine Vision von einer besseren Welt; von einer Welt ohne die übernatürlichen Gefahren, die das Überdauern der Menschheit bedrohen. So geschah es, jene selbst ernannten Hüter der Menschheit legten einen Schwur für den Schutz der menschlichen Spezies ab und gründeten im Geheimen unsere Bruderschaft.

Die Zeit verging und der Zeitgeist der Renaissance wurde in unserer Welt allgegenwärtig. Wie auch die Bruderschaft, die zu keiner kurzzeitigen Laune einiger idealistischer Verschwörer wurde. Denn unsere Bruderschaft hat sich seit ihrer Gründung beständig vergrößert und neue Gebiete erschlossen, um die gesamte Menschheit vor dem Übernatürlichen zu hüten. Wir blieben somit nicht nur im Schoße Europas, sondern wir expandierten gemeinsam mit den europäischen Imperien in die weit entfernten Ecken der Alten und Neuen Welt. So konnte unsere Bruderschaft im Verborgenen etliche übernatürliche Katastrophen abwenden und die Zeiten der größten weltlichen Konflikte überdauern.

Denn fanatische Priester, dekadente Adelige und machthungrige Bürger prägen den Alltag eines jeden Untertanen. Genauso wie die Furcht vor dem Grauen, dass im Schatten lauert oder von skrupellosen Gruppierungen für ihre Machenschaften angewendet wird. Doch wir, die Bruderschaft, wir entziehen uns jeder Furcht und Obrigkeit dieser dunklen Welt. Denn wir bekämpfen im Schatten das Grauen und wir dienen alleinig dem Wohle der Menschheit.

Um aber gegen diese mysteriösen Bedrohungen, welche unsere Späher erspähen, vorzugehen zu können, studieren unsere Gelehrten die Natur des Okkulten in unterirdischen Grüften. Die gewonnenen Erkenntnisse wenden wir dafür an um das Übernatürliche, mit Hilfe unserer Jagdgesellschaften, endgültig aus dem Leben der Menschen zu tilgen. Allerdings bleibt die Geißel unserer Spezies unnachgiebig, genauso wie wir mit unserer nie endenden Mission.

Es liegt jetzt an Dir, Chronist, die Geschichten nieder zu schreiben und zu archivieren, welche der Bruderschaft widerfahren. Denn all die Begebenheiten, die unsere Brüder während ihrer Pflichten erleben, sowie viele weitere Ereignisse die in dieser Welt geschehen, sollten nicht wie Ammenmärchen in unseren Gedächtnissen verblassen.


Geschichten

Bannregeln

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License