Anhängender Bericht 239-B-192
Bewertung (rating): 0+x

Interviewt: Dr. A. Clef, SCP-Nummer ausstehend.

Interviewführer: Dr. ████████ Kondraki.

Vorwort: Dieses Interview fand 24 Stunden nach dem Standort-17-Vorfall statt.

<Begin des Logs, ██.██.████, ████:██:██>

Kondraki: Clef.

Clef: Kondraki.

[lange Stille]

Clef: Was macht das Bein?

Kondraki: Geht schon. Was macht das Gesicht, die Augen, die Ohren und der ganze Körper?

Clef: Sie haben mir ein paar Minuten mit dem Anhänger gegeben. Genug um mich zu heilen, nicht genug um mich in den Blob zu verwandeln.

Kondraki: Schade, hätte deiner Persönlichkeit bestimmt gut getan.

Clef: Ich habe dich auch vermisst.

[lange Stille]

Clef: Wie geht es dem Mädchen?

Kondraki: Komatös. Nachdem sie das Ding mit dem Drachen gemacht hatte, hat Gears sie vor Ort ausgeknockt. Die haben entschieden, dass es besser ist wenn sie so bleibt. Sie haben sie in einen Raum eingeschlossen der mit Telekill ausgekleidet ist.

Clef: Wen haben sie ihr zur Überwachung zugewiesen?

Kondraki: Valdason

Clef: Das arme Mädchen.

Kondraki: Lustig, gerade wenn es von demjenigen kommt der versucht hat sie umzubringen.

Clef: Ich habe nicht von dem SCP geredet.

[lange Stille]

Kondraki: Also, warum hast du das getan?

Clef: Du hast den Bericht gelesen, oder? Das war ein Fehler den ich gemacht habe. Ich dachte ich könnte dabei helfen sie einzudämmen wenn ich…

Kondraki: Bullshit.

Clef: Entschuldigung?

Kondraki: Bull. Shit. Dem Bericht zufolge bist du eine absoluter Schwachkopf der es derart vergeigt hat, dass er einen größeren, standortweiten Vorfall ausgelöst hat. Aber wenn ich dich kenne, dann bist du kein Schwachkopf. Du bist ein sadistischer, böser und hinterhältiger Bastard, aber du bist nicht dämlich.

Clef: Ich wusste gar nicht dass du dir darüber Gedanken gemacht hast.

Kondraki: Hör auf mit dem Scheiß, Clef. Was hattest du wirklich vor?

Clef: Ich habe keine Ahnung wovon du sprichst, Konny mein Lieber.

Kondraki: [Erhebt die Stimme] Es passt alles zu gut zusammen. Ein partielles Stimmlog bricht ab, gerade dann als Lilith es geschafft hat dir zu befehlen die Wahrheit zu sagen? Ein Notruf der zwei weitere Foundationforscher zum Ort des Geschehens ruft? Ein großer Sicherheitsbruch der es jedem einzelnen SCP in der Basis erlaubt seine Isolierzellen zu verlassen? Gewaltige Verluste, darin miteingeschlossen mindestens zwei SCPs, von denen wir in eines große Hoffnungen gesetzt hatten und für das DU dich persönlich verbürgt hast?

Clef: Schaust du Cartoons, Kondraki? Du solltest mal diese Show namens Gargoyles ansehen, ich glaube sie würde dir gefallen…

Kondraki: [Brüllend] Was zur Hölle hast du versucht zu tun? Hast du versucht jemanden umzubringen? Jemanden zu kontaktieren? Dafür zu sorgen dass sie das Mädchen schlafen schicken?

Clef: [manisches Lachen] Gottverdammt, die Stones hatten Recht, es ist wirklich die Natur meines Spiels, die dich zum Grübeln bringt, nicht wahr?

Kondraki: … was?

Clef: Freut mich dich kennen zu lernen, hoffe dass du meinen Namen erraten hast?

Kondraki: … Bullshit. Du lügst, du lügst immer.

Clef: Ja, das tue ich… immer lügen, richtig? Man könnte mich sogar den Vater der Lügen nennen, wegen all der Lügen die ich erzähle. Das ist lustig.

Kondraki: … Frauen hassen dich.

Clef: Natürlich tun sie das. Wenn man diesen kleinen Vorfall mit dem Apfelbaum bedenkt bin ich nicht überrascht, dass sie immer noch anhaltenden Groll gegen mich hegen. Es war aber nur zu ihrem Besten…

Kondraki: [spricht schneller] Lilith kannte dich. Sie sagte dass du sie geliebt hast. Du sagtest, dass du nie aufgehört hast sie zu lieben…

Clef: Sie war zu gut für diesen gekünstelt lächelnden Narren. Ungezähmt, stark und wild, eine wahre Frau, nicht wie diese weinerliche, kleine, unterwürfige Schlampe namens Eva. Natürlich hat dieses weiche Arschloch jemanden vorgezogen der ruhig daliegt und es über sich ergehen lässt, nicht diejenige die ihm zeigt wie es…

Kondraki: [schneller und lauter] Die Baumnymphe… du hast sie zum Blühen überredet…

Clef: Apfelblüten, wenn du sie dir genau genug angeschaut hast.

Kondraki: Und Sigurrós?

Clef: Auch bekannt als das Alpha und das Omega. Die Große BIN ICH… Ich bin mir immer noch nicht sicher warum sie wieder reinkarniert. Ich meine, das heißt quasi dass der Himmel gerade leer ist und meine Leute werden die Tore jeden Moment stürmen.

Kondraki: Mein Gott…

Clef: … liegt gerade in einem nahen Krankenhaus im Koma, ja. Hilflos. Allein… vollständig verwundbar.

[lange Stille]

Clef: [manisches Lachen] Oh Jesus Christus, du kaufst mir diesen Bullshit wirklich ab, oder?

Kondraki: … was?

Clef: Oh Gott, dein Gesichtsausdruck ist unbezahlbar! Er ist noch besser als damals wo ich Gears erzählt habe, dass Alice meine Optik gehackt und mich davon überzeugt hatte die Konkurrenz auszuschalten! Er hat das kleine Monster beinahe in einen Magnetresonanztomografen gesteckt um ihr Gehirn auf eine Infektion zu untersuchen bevor er merkte dass ich ihn verscheißert hatte… aber Hölle, dieser eiskalte Bastard hat überhaupt keine Emotionen, das war nicht mal annähernd so komisch wie du!

Kondraki: … DU LÜGENDER HURENSOHN!

Clef: [Manisches Lachen, gewürgt] Und hier kommt der wirklich abgefuckte Teil, Kondraki… was wenn ich gerade lüge? Was wenn ich dir gerade eben die Wahrheit erzählt habe und das was ihr primitiven Affen den Himmel nennt gerade vollkommen ungeschützt ist, bereit um von meinen Anhängern gestürmt zu werden? Was wenn du stirbst, deine Seele die Grenze überschreitet und diese verdammten Tore aus Artemizit mit dem blutigen Flügeln der Elohim bedeckt vorfindet, die an die Wände genagelt wurden? Und was wenn ich dort bin, bereit dich zu deiner ewigen Belohnung zu führen? Was wenn ich ███ habe und ihr all die Dinge zeige die du niemals [DATEN GELÖSCHT]?

Kondraki: Du BASTARD! Ich bring dich um!

Clef: Du kommst niemals dahinter, Konny! Ich werde immer in deinem Hinterkopf sein, nagend, nagend, dich kitzelnd, mich in einer unendlichen Spirale drehend…

Kondraki: [Unartikulierter Zornesschrei.]

[Es wurde die Schlussfolgerung gezogen, dass dies der Punkt war an dem Dr. Clef versehentlich aus seinem Stuhl fiel und mit seinem Kopf neun Mal gegen die Tischkante schlug, wodurch sich sein Schädel eine Fraktur zuzog und sein Genick zwischen dem zweiten und dritten Rückenwirbel brach.]

<Ende des Logs>

Abschließendes Statement: Dr. Clef verbleibt auf der Intensivstation, vom Hals abwärts gelähmt. Dr. Kondraki wurde von jeglicher Verantwortung für diesen Vorfall entlastet.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License