Anhang: SCP-173 aktualisierte Sicherheitsmaßnahmen

scp-heritage-v3.png
Bewertung: +2+x
Bewertung: +2+x

An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 03.06.2017
Zeit: 0914


Hallo Davis,

ich habe mir die Testprotokolle der Skulptur angesehen. Ich habe festgestellt, dass, wenn es von irgendeinem als Animalia klassifizierten Organismus nicht beobachtet wird, es sich bewegt, um das Subjekt/den Organismus zu töten. Anbei findest du die Testprotokolle und meine vorgeschlagene Aktualisierung der Sicherheitsmaßnahmen von SCP-173 basierend auf dieser Hypothese.

Lass mich wissen was du denkst

Forscherin Leah Królik
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31

[vorgeschlagene_simas_SCP-173.pdf] [testprotokolle_SCP-173_archiviert.pdf]



An: Forscherin Leah Królik
Von: Forschungsleiter L. S. Davis
Betreff: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 03.06.2017
Zeit: 1142


Leah,

ich schätze dein Engagement und deine Arbeit, aber ich verstehe nicht, wie Kaninchen eingesetzt werden können. Und warum Kaninchen? Fische blinzeln nicht, warum nicht die Eindämmung der Statue mit einem Aquarium ausstatten? Inwiefern sind deine vorgeschlagenen Änderungen kosteneffizienter als die derzeitigen Sicherheitsmaßnahmen?

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 5521 ex: 7


An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 10.06.2017
Zeit: 1456


Hallo Davis,

im Laufe der Jahre gab es eine stetige Zunahme von Eindämmungsbrüchen und SCP-173 ist eine der Ursachen. Die Statue würde an Ort und Stelle bleiben, wenn sie ständig von irgendetwas ungehemmt beobachtet würde.

Kaninchen blinzeln selten und fressen Gras. Der resultierende Kompost der Kaninchen würde in die Gemüsegärten am Standort gebracht, was die Kosten für Düngemittel insgesamt senken würde. Außerdem ist die Fischpflege teurer als die Kaninchenpflege (siehe beigefügtes Dokument tierpflegekosten.pdf).

In Bezug auf die Personalausstattung werden Tierpfleger, die bereits an Standort-19 arbeiten, die Aufgabe erhalten, die Pflege der Kaninchen gemeinsam mit dem Forschungsteam der Statue zu überwachen. Damit bleiben uns 3 D-Klassen, die die Zelle der Statue reinigen. Anstatt jedes Jahr wegen Fahrlässigkeit 5–7 D-Klassen austauschen zu müssen, ist meine Schätzung <2, wenn die Maßnahmen aktualisiert werden. Anbei Dokumente meiner Erkenntnisse.

Forscherin Leah Królik
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31

[voraussichtliches_budget.pdf] [testprotokoll_zusammenfassung_SCP-173_2017-05.pdf] [tierpflegekosten.pdf]


An: Forscherin Leah Królik
Von: Forschungsleiter L. S. Davis
Betreff: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 12.06.2017
Zeit: 1620


Leah, kann ich deine E-Mail und Anhänge an die Finanzabteilung des Standorts weiterleiten?

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 5521 ex: 7


An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 12.06.2017
Zeit: 1643


Ja, mach das bitte.

Danke.

Forscherin Leah Królik
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31


An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Tyler O'Neill, Finanzen, Standort-19
Betreff: AW: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 17.06.2017
Zeit: 1009


Forscher Davis,

ich habe mir die vorgeschlagenen Änderungen an SCP-173 angesehen und bin mir nicht sicher, ob es finanziell realisierbar ist. Zumindest nicht kurzfristig. Die momentanen Reinigungskosten für SCP-173 sind angemessen. Dies ist jedoch eine neuartige Idee, und ihr Vorschlag funktioniert langfristig. Ich gehe mal angestrengt durch die Zahlen und melde mich bei Ihnen.

Tyler O'Neil
Finanzen, Standort-19
19 1919 ex: 01


An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Tyler O'Neill, Finanzen, Standort-19
Betreff: AW: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 18.06.2017
Zeit: 0811


Forscher Davis,

nachdem ich mehrmals durch die Zahlen gegangen bin und mit meinen Kollegen gesprochen habe, wären Schildkröten günstiger und effizienter. Im Anhang die Ergebnisse.

Tyler O'Neil
Finanzen, Standort-19
19 1919 ex: 01

[schildkrötenpflege.pdf] [vorraussichtliche_kosten.pdf]


An: Forscherin Leah Królik
Von: Forschungsleiter L. S. Davis
Betreff: Fortschritt beim SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 18.06.2017
Zeit: 0903


Leah,

ich habe die letzte E-Mail der Kontaktperson an dich weitergeleitet. Wende dich an mich, wenn du Fragen hast.

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 5521 ex: 7


An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: AW: Fortschritt beim SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 18.06.2017
Zeit: 0903


Davis,

ich habe ein paar Fragen. Was lässt ihn und seine Abteilung glauben, dass die Installation von Aquarien und die Pflege der Aquarien weniger kostspielig sind als ein kleiner Haustierkäfig? Schildkröten blinzeln und schließen häufig ihre Augen, was ist der Denkprozess der Abteilung hinter Schildkröten? Warum speziell Schildkröten?

Forscherin Leah Królik
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31


An: Forscherin Leah Królik
Von: Forschungsleiter L. S. Davis
Betreff: AW: AW: Fortschritt beim SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 18.06.2017
Zeit: 0955


Ich kann diese Nachrichten an die Verbindungsperson weiterleiten, aber die meisten davon sollten in dem Dokument beantwortet werden, das der weitergeleiteten E-Mail beigefügt ist. Funktionieren die Downloads?

ein kleiner Tierkäfig?

Ein Belgischer Riese ist nicht klein, Leah.

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 5521 ex: 7

P.S. Stört dich etwas? Willst du dich auf einen Kaffee treffen und reden?


An: Forschungsleiter L. S. Davis
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: AW: AW: AW: Fortschritt beim SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 18.06.2017
Zeit: 1007


Ja, bitte leite die Fragen weiter. Was dokumentiert ist, ist nicht genug. Ja, der Download hat funktioniert.

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31

P.S. Ich bin morgen früh vor meinem Meeting um 10 Uhr frei. Bis dahin findest du mich in meinem Büro.


An: Forscherin Leah Królik
Von: Forschungsleiter L. S. Davis
Betreff: AW: AW: AW: AW: Fortschritt beim SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 18.06.2017
Zeit: 1021


Wunderbar, wir sehen uns um 9!

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 5521 ex: 7



An: Tyler O'Neill, Finanzen, Standort-19; Forscherin Leah Królik
Von: Forschungsleiter L. S. Davis
Betreff: AW: AW: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 21.06.2017
Zeit: 0834


Hallo Tyler,

Ich habe Leah aus Gründen der Kommunikation in den Mailing-Verteiler aufgenommen.

Forschungsleiter L. S. Davis
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 5521 ex: 7


An: Forschungsleiter L. S. Davis; Tyler O'Neil, Finanzen, Standort-19
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 31.06.2017
Zeit: 0901


Tyler,

Sie haben in früheren E-Mails erklärt, dass die Verwendung von Kaninchen zur Eindämmung von SCP-173 "langfristig machbar" wäre. Ihren Berichten zufolge sind Schildkröten kurzfristig lebensfähiger als aktuelle Maßnahmen, aber langfristig schneiden sie vergleichsweise nicht so gut ab wie Kaninchen. Ich fordere Sie und Ihr Team auf, sich die Zahlen noch einmal anzusehen. Fühlen Sie sich frei, jede Kaninchenpflege vorzuschlagen, die kosteneffizienter sein könnte.

Forscherin Leah Królik
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31


Am 22.06.2017 brach SCP-████ die Eindämmung und verursachte einen standortweiten Stromausfall. Bevor Backup-Generatoren die Stromversorgung des Standorts wiederherstellten, brach SCP-173 die Eindämmung. Dies führte zur Verletzung von 12 Mitarbeitern und 7 Todesfällen.

An: Forschungsleiter L. S. Davis; Tyler O'Neil, Finanzen, Standort-19
Von: Forscherin Leah Królik
Betreff: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 26.06.2017
Zeit: 1403


Davis and Tyler,

Nach den Eindämmungsbrüchen von SCP-████ und SCP-173 in der vergangenen Woche habe ich meinen Eindämmungsvorschlag erneut überprüft. Das Update ist unten angehängt.

Forscherin Leah Królik
Forschungsteam Anomale Kunst, Standort-19
19 1221 ex: 31

[vorgeschlagene_simas_SCP-173_v2.pdf]



An: Forschungsleiter L. S. Davis; Forscherin Leah Królik
Von: Tyler O'Neil, Finanzen, Standort-19
Betreff: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: AW: SCP-173-Eindämmungsvorschlag
Datum: 28.06.2017
Zeit: 1142


Forscher Davis und Forscherin Leah,

Ich habe mich mit meinen Kollegen beraten und wir sind uns einig. Das Budget für den Vorschlag wurde genehmigt.

Tyler O'Neil
Finanzen, Standort-19
19 1919 ex: 01

P.S. Kann's nicht erwarten, die Ninchen zu sehen :)

Am 14.03.2018 ereignete sich ein Gewitter. 10 Kaninchenkäfige, die die Eindämmung von SCP-173 säumten, waren unverschlossen gelassen worden. Die Kaninchen konnten während der Stromausfälle entkommen. Aufgrund der fehlenden Kaninchen gab es einen blinden Fleck in der Isolierzelle von SCP-173.

An diesem Tag waren Tests geplant, und die Mitarbeiter waren sich der fehlenden Kaninchen nicht bewusst. Vorübergehend kam es zu einem standortweiten Stromausfall, wodurch SCP-173 die Eindämmung brechen konnte.

Sicherheitsaufnahmen nahmen SCP-173 auf, wie es die östlichen Hallen durchquerte.

Videoprotokoll


Datum: 14.03.2018
Zeit: 1848
Ort: Anomale Kunst, Ostflügel


<Beginn des Protokolls>


[Kein Ton und im Flur flackern Lichter. SCP-173 bewegt sich, während die Lichter flackern. Am anderen Ende des Flurs liegen 4 der 10 entflohenen Kaninchen auf einem Haufen und schlafen. Trotz der Kakophonie ist die Körpersprache der Kaninchen ruhig und sie haben ihre Augen geschlossen.]

[SCP-173 nähert sich den Kaninchen und kauert sich auf Höhe mit ihnen nieder. Das Licht geht aus und der Flur ist für 10 Sekunden dunkel. Als das Licht zurückkehrt, ist SCP-173 positioniert und streichelt die Kaninchen.]


<Ende des Protokolls>



SCP-173 wurde ohne weitere Zwischenfälle wieder eingedämmt.

Sofern nicht anders angegeben, steht der Inhalt dieser Seite unter Lizenz Creative Commons Attribution-ShareAlike 3.0 License